Wie komme ich auf die lösung bei der Aufgabe?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich rechne in RAD (nicht DEG)

sin(x) = 0,9453 <=> x = arcsin(0,9453) <=> x =1,238513055

Der Sinus wird in einer voll Periode den Wert von 0,9453 genau zwei mal erreichen. Erkennst du sofort, wenn du dir die Sinuskurve anschaust. Ich weiß, dass der Sinus bei PI/2 = 1 ist. Das bedeutet, dass unser bisher gefundenes x=1,23... links davon liegt den PI/2 = 1.57079632679. 

Der Abstand von x zu PI/2 ist |x,PI/2| = 0,3322832713. Da der "Sinushügel" symmetrisch ist, befindet sich rechts von PI/2 in genau dem Abstand von |x,PI/2| der zweite x-Wert, welcher 0,9453 liefert. Also: PI/2 + |x,PI/2| = 1,903079598.

Die beiden Lösungen innerhalb 0 < x < 2 lauten x_1 = 1,238513055 und x_2 = 1,903079598.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei den Zahlen würde ich mal sagen, dass du den Taschenrechner verwenden sollst um EINE der lösungen zu finden
arcsin(0.9453)
Da der Sinus Symmertisch zu seinen Extrema ist.
und für Pi/2 das extremum ist welches zwischen 0 und 2 liegt gilt
Wenn a eine Lösung ist für arcsin(0.9453)  dann ist
Pi-arcsin(0.9453) die andere Lösung.

Wenn du das genauer begründet haben willst schreib es mir.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Shalidor
23.02.2016, 19:19

Und du meinst er versteht es jetzt besser, wenn du mit deinem tollen Fachchinesisch um dich wirfst? Ja, sehr beeindruckend, dass du Wörter kennst, welche 99,99% noch nie gehört haben.

0

Sinus mal x ist gleich 0,9453. Beide Seiten geteilt durch Sinus. Ergebnis: X=0,9453:sin

Und das ergibt dann wohl 1,903... Und das ist größer als 1, aber kleiner als 2. Demnach 1<1,903<2.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ralphdieter
23.02.2016, 21:34

0,9453:sin — Aua, das tut weh!

0
Kommentar von Shalidor
23.02.2016, 22:05

warum sollte es?

0
Kommentar von Shalidor
23.02.2016, 22:07

oh stimmt XD sin^-1 0,9453 = x Sorry, aber ich habe das zuletzt in der Schule benutzt. Ist ne Weile her. Danke für die Verbesserung.

0
Kommentar von Mamuschkaa
24.02.2016, 01:24

auch wenn ich jetzt der Klugscheißer bin, möchte ich das der Fragesteller nichts falsches Lernt.
1. Es heißt Sinus von x
und nicht Sinus mal x
Sinus ist eine Funktion und keine Zahl,
deswegen kann man auch nicht durch Sinus Teilen (was
ralphdieter meinte)
1/sin ergibt keinen Sinn
und
1/sin(x) ergibt Sinn, ist aber falsch
denn sin⁻¹(x) ist ungleich 1/sin(x)=(sin(x))⁻¹
Das ist verwirrende Schreibweise.
Deswegen benutzt man normalerweise den
Arcsinus für die Umkehrfunktion das Sinus
arcsin(sin(x))=x

Das Problem ist aber, das Sinus Periodisch ist, also unendlich viele Lösungen für den arcsin hat.
Deswegen kommen wir zu:

2. Deine Antwort ist schlichtweg falsch
der Arcsin bildet Lösungen nur zwischen -Pi/2 und Pi/2 ab,
aber 1,903>Pi/2
deswegen ist auch
arcsin(0.9453)=1.23851305546
und eben NICHT die gesuchte Lösungen,
Denn es gibt unendlich x sodass sin(x)=0.9453
Damit der Schüler aber nur die 2 wichtigen angibt, wurde der Bereich eingeschränkt auf 0 bis 2Pi.

Um auf die 2. Lösung zu kommen muss man
Rechenregeln Für den Sinus kennen,
dazu gehört
sin(Pi+x)=-sin(x)
sin(-x)=-sin(x)
und hiraus sieht man, wenn man die beiden Regeln kombiniert
sin(x)=-sin(-x)=sin(Pi-x)
ist.
also ist auch
sin(Pi-1.23851)=0.9453
Pi-1.23851305546=1,903079598
eine Lösung.

Und ich bin mir Sicher, das dies die leichtest Möglichkeit ist das auszurechnen.
Wenn du eine einfachere Möglichkeit findest, die Frage richtig zu beantworten schreibe mir bitte. Das würde mich interessieren.

0

Was möchtest Du wissen?