Wie komme ich auf andere Gedanken (todkranker Vater)?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

60 ist kein hohes alter.

vielleicht solltest du dich nicht so sehr in dein schneckenhaus zurückziehen, sondern deinem vater die lebensqualität zu verbessern versuchen.

dazu gehört zum beispiel, dich umfassend über sein krankheitsbild zu informieren und herauszufinden, was du tun kannst, um seine lebensqualität zu verbessern.

das fängt mit bestimmter ernährung an.  übergewicht abbauen, nierenentlastende kost, blutzuckerspiegel im auge behalten - und ihm helfen, die insulingaben zu koordinieren.

selbstmitleid ist da der falsche weg.

wenn du ihn so sehr liebst, dann ist es zeit, dass du ihm möglichst viel gutes tust - und auch dir selbst mal gutes tust zwischendurch.

wenn du dich umbringst, wenn dein vater eines tages stirbt - wer trägt dann die erinnerung an ihn mit sich, wenn du dann auch nicht mehr da bist. man kann über den tod hinaus weiterleben - im herzen der menschen, die denjenigen lieben.

liebe geht über den tod hinaus.

du solltest dich ganz dringend an eine selbsthilfe für angehörige von schwerstkranken wenden, damit du mal ein bisschen feedback vor ort bekommst und unterstützung und persönliche zuwendung in einer schweren zeit. ich habe dir da mal eine seriöse anlaufstelle herausgesucht.

http://www.bag-selbsthilfe.de/news/items/neue-broschuere-der-bag-selbsthilfe-erhaeltlich.html

auch die telefonseelsorge kann dir da mit praktischen tipps und konkreten adressen für entsprechende ansprechpartner für dich weiterhelfen. viele werden nach dem tod eines angehörigen in einer solchen selbsthilfegruppe selbst aktiv tätig. denn nur sie wissen, wie sich das anfühlt und welche zweifel und sorgen man dann hat.

und auch du wirst bei einer solchen gruppe auf menschen treffen, die genau wissen, wie es dir jetzt geht und die dich und auch deinen vater begleiten. auch jahrelang.

lebensqualität - das ist das allerwichtigste. und dass du für deinen papa stark sein willst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meinst du dein Vater will, dass du mit ihm in den Tod gehst?! Ich glaube, das würde ihm das Herz brechen. Er liebt dich über alles und du bist seine größte Schöpfung. Er möchte, dass es dir gut geht, du irgendwann mal nen guten Job und eine Familie hast!

Du solltest mit deinem Vater unbedingt sprechen, denn danach wird es dir besser gehen. Da darf dann auch mal richtig geweint und gebrüllt werden. Das ist menschlich und völlig okay, denn du bist gerade nervlich am Ende und verzweifelt.

Andere Gedanken sind ohne ein offenes und ehrliches Gespräch kaum möglich. Es wäre nur Verdrängen und Weglaufen, und das hilft eich nicht. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo:)

BRING DICH BITTE NICHT UM!!!!!!!!!! Ich weiß es ist schwer das alles zu verkraften aber du musst stark sein!

Such dir ein Hobby was dir spaß macht & wo du von diesem Thema abgelenkt wirst. Bei mir sind es zum beispiel Pferde. Wenn ich meine Pferd um mich habe, vergesse ich alles um mich herum & meine gedanken sind wie erloschen.

Was mir aber auch geholfen hat ist eine Person die dich versteht, dir helfen kann & dich ganz doll lieb hat. 

Selbstmord ist keine Variante,bloss um mit dein Vater zu sterben. Ich hatte schon oft diese Gedanken. Doch immer hab ich an die Menschen gedacht, die mich brauchen, lieben & total traurig wären, wenn ich nicht mehr da wäre. 

Außerdem will dein Papa, dass du glücklich weiter lebst. 

Viel Glück weiter hin! Ich drück dir die Daumen für dein Papa.

Lg Jenny

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

unternimm was mit deinen freunden(das lenkt gut ab) und erzähle es lieber Leuten, die dir wichtig sind und mit denen du viel zu tun hast. sie können dir neuen mut bringen und dich in dieser schweren zeit unterstützen.

 ich will niemandem zu nahe treten, aber ich bezweifle, das dir die Leute hier weiterhelfen werden... bessere Hilfe holst du dir lieber in dieser schweren zeit wo anders ... 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ACHTUNG! bring dich nicht um. ich weiß, es klingt jetzt wie: ist mir im endeffekt egal aber es ist mir wirklich nicht egal. wenn du auf andere gedanken kommen willst tu folgendes: geh laufen, backe kekse, schaue youtube... mache alles außer im bett rummliegen und nachdenken. habe einen plan was du erreichen willst und wenn du dein tagesziel erreichst bist du glücklich und du kannst dich auf was anderes konzentrieren. halte dich beschäftigt. zocke, geh einkaufen, treffe dich mit freunden, REDE MIT JEMANDEM DARÜBER. Ich hoffe das ich dir helfen konnte

MIT VIELEN LIEBEN GRÜSSEN:
David Aberle

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

und was ist mit deiner Mutter?

Du mußt dich um deinen Vater kümmern... und nich auf die Seiten von Elite Partner geistern...Und du kannst nicht angeben, daß du 20 bist, wenn du erst 16 Jahre alt bist...

Sprich dich aus bei jemandem deines Vertrauens.

Ich wünsche dir viel Kraft.

LG Emmy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
nygus 16.04.2016, 21:50

Was hat das eine mit dem anderen zu tun?

0
emily2001 17.04.2016, 01:05
@nygus

Es hat damit zu tun, weil du solltest dich nicht in eine Affäre hineinstürzen, weil du Trost brauchst.... Ansonsten ist es eigentlich egal..

0
nygus 17.04.2016, 12:26
@emily2001

Ich habe es erst vor wenigen Tagen erfahren. Die andere Sache ist schon etwas älter. 

0

naja es gibt viele Krankheiten der linken Herzkammer meist lässt sich was machen schick Ihn in ein Herzzentrum nach Bad Nauheim oder Bad Oenhausen vllt können die was machen OK

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Genieß die Zeit mit deinem Vater und sprich dich bei jemandem aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?