Wie komme ich an einen Schüleraustausch?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hey Jazz,

ich gehe 2016 mit stepin nach Australien.

Wie ich dazu gekommen bin? Also wir hatten eine Infoveranstaltung an unserer Schule. Dann waren wir auch auf der JUBI ( einfach mal googlen ob es noch welche in deiner nähe gibt ). Dort sind richtig viele Organisationen und du kommst mit gefühlten 100 Prospekten nach Hause. Wir haben uns dann relativ schnell für stepin entschieden, weil die uns dort schon ziemlich gut vorkamen ( YSU kann ich aber auch nur empfehlen ). Bis jetzt bin ich mit denen auch ziemlich zufrieden.

Schreib doch einfach mal ein paar Organisationen an und bewirb dich oder vereinbare ein Beratungsgespräch.

Zu den USA kann ich nur sagen, dass ich gehört habe, dass sie im Moment extreme Probleme haben Gastfamilien zu finden und diese dann auch oft nicht so toll sind und die Betreuung auch nicht sooo gut sein soll.

Ich kann dir auch noch Kanada empfehlen, denn da kommen alle ( die ich kenne ) mit richtig guten Erfahrungen zurück. Und du kannst auch Staaten wählen, die neben den USA liegen ( z.B Nova Scotia ♥ )

LG

PS: Wenn du 2017 gehst, bist du dann nicht schon 16?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
JazzLovesJay 11.11.2015, 20:18

ja ich wollte erst nur ein halbes Jahr, jedoch hab ich mich dann für ein ganzes entschieden :) Da ich im august erst 16 werde, wäre ich da noch 15.

0

Hey JazzLovesJay, 

ich war vor ein paar Jahren als Austauschschülerin in Dallas, Texas und mein Jahr war ein Traum! Ich weiß aber genau wie du dich fühlst, da man gar nicht so recht weiß, wie man loslegen soll. 

Also ich habe mich zuerst bei der Informations- und Vergleichsseite Schueleraustausch.net informiert über die verschiedenen Organisationen. Du kannst dafür ganz einfach den Vergleichsrechner verwenden. Dann kannst du auf einen Blick sehen welche Organisationen dein Wunschprogramm in die USA anbieten und zu welchen Konditionen (Länge, Preis, weitere wichtige Eckdaten). Wenn du dir deine Favoriten rausgesucht hast, solltest du unter dem Menüpunkt "Schülerbewertungen" schauen, wie diese Organisationen bei ehemaligen Austauschschülern abgeschnitten haben. Mein Tipp an dich ist, dass du dich bei mehreren Organisationen gleichzeitig bewirbst, denn ich habe erst beim Bewerbungsgespräch gemerkt, welche Orga mir am meisten zusagt. Danach wartest du bis du eine Zu- oder Absage erhältst und unterschreibst dann mit deinen Eltern deinen Vertrag. Danach wird dann auch erst die Bezahlung fällig. 

Du könntest dich auch bezüglich Stipendiumsmöglichkeiten informieren, da kann man sich super viel Geld sparen. Infos findest du dazu auch auf der besagten Seite. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde gemeinsam mit den Eltern die Englischlehrerin um Mithilfe bitten. Die sollte Kontakte vermitteln können. Ein Schüleraustausch ist ja nichts Ungewöhnliches, daher wird deine Schule bestimmt schon Erfahrung damit haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi JazzLovesJay,

Hier ist eine Liste mit Organisationen.

http://schueleraustausch-usa.e2make.com

Da kannst du dir Informationsmaterial bestellen und erfährst wie und wann du dich bewerben kannst.

Das ist kein "echter" Austausch, es kommt ja kein Schüler aus den USA zu euch.

Leider sind die Highschool Jahre sehr teuer. Der Preis reduziert sich auch nicht wesentlich, egal ob man 9 Monate oder nur 6 Monate im Ausland ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?