Wie komme ich an das Geld von meinem Deka Fonds?

3 Antworten

Hallo Hanii,

das ist in der Tat ganz einfach:

Deka Fonds werden an der Börse gehandelt. Sie können daher einfach über die verschiedenen Handelsplätze verkauft werden. Dabei fallen nur die für den Börsenplatz üblichen Spesen an.

Grundsätzlich halte ich aber Investment-Fonds nicht für optimal. Hier fallen oft hohe Gebühren für die Fondsmanager an.Zusätzlich schafft nur ein kleiner Teil der Fonds besser abzuschneiden als der Index.

Daher halte ich börsengehandelte Indexfonds - kurz ETFs für viel passender.

Einfach mal auf meinem Profil schauen - da habe ich schon einige Antworten zu ETFs gegeben.

Woher ich das weiß:
Berufserfahrung

Offene Investmentfonds haben keine Kündigungsfristen. Du kannst jederzeit zur Sparkasse gehen und die Anzahl Anteile verkaufen lassen, die du in Gegenwert als Geld brauchst. Es gibt keine Stornogebühr oder Rücknahme kosten. Allerdings ist zur Zeit nicht unbedingt der beste Zeitpunkt zum Verkaufen, da die Fonds wahrscheinlich immer noch am Verlust aus der Subprimekrise leiden.

Du kannst Dir bei der Bank Geld aus den Fond auszahlen lassen (etwas oder auch komplett), allerdings kostet das Geld (ich meine um die 10 Euro).

Deka Fonds Verkaufen

Hi ich habe vorgestern nen Brief mit meinen akutellen kursen bekommen und gesehn, das ich mit meinen deka fonds (technologie tf und telemedien tf) gut 30 € auf 200€ gut gemacht habe. Jetzt sind seit neujahr die aktienkurse nichtmehr so blumig (der eine steigt kaum noch der andere sinkt konstant)

würdet ihr die fonds verkaufen? bitte dazuschreiben wenn ihr fachkundig seid;D oder könnt ihr mir vl ne seite ähnlich wie gutefrage entpfehlen wo ich auf sowas antworten finden kann?

thx im vorraus

...zur Frage

Sind Deka Investmentfonds zu empfehlen?

Heute hat mich die Sparkasse angerufen und wollte mit mir einen Termin vereinbaren, um Geld in Investmentfonds von der Deka zu investieren. Habe leider nicht viel Erfahrung mit solchen Sachen und es ist bestimmt schwer eine einfache Empfehlung auszusprechen, aber sind Deka Fonds eher positiv im Trend oder sollte man die Finger davon lassen?

...zur Frage

Deka Depot mit Riesterförderung auszahlen lassen

Hallo,

wollte gerne mal wissen wie das läuft mit dem Deka Fonds die Riesterförderung beinhalten. Im Vertrag steht das man ab dem 62. Lebensjahr flexibel darüber verfügen kann. Möchte nun gerne wissen ob man das bereits gezahlte Geld bei einer Auflösung des Fonds ausgezahlt bekommt und ob man es gar zusätzlich versteuern muss, da es ja Riester gefördert ist?

Da bald der Nachwuchs ins Haus kommt und demnächst einige größere Anschaffungen anstehen denke ich halt darüber nach den Fonds komplett aufzulösen, da sonstige Geldquellen bereits ziemlich ausgeschöpft sind.

...zur Frage

Deka-LiquiditätsPlan verkaufen

Hallo Zusammen, ich habe meine Sparkasse angewiesen meine Deka-Fond Deka-LiquiditätsPlan - DK0A2R zu verkaufen. Dieser wahr zuerst Deka-WorlGarant - dann Deka-Geldmarktplan TF - jetzt Deka-LiquiditätsPlan. Das war am 02. Feb. 2015. Bis heute ist noch keine Wertstellung auf mein Girokonto vorgenommen worden. Da nun Bekannte von mir einen andern Fond haben und denen gesagt wurde der Fond wird über 10 Jahre ausbezahlt habe ich so eine Befürchtung die Sparkasse hat mich, um es höflich auszudrücken, nicht Gut beraten. Hat jemand Erfahrung damit? Dauert das wirklich so lange? Was kann ich tun um an mein Geld zu kommen?

Vielen Dank für Eure Meinungen!

Grüße!

...zur Frage

Wieso jammern alle Studenten über zu wenig Geld?

Hallo,

ich bin Studentin und das Leben ist finanziell prima zu bewältigen. Das hätte ich früher nie gedacht.

Man kann natürlich antworten, dass nicht alle Studenten Bafög bekommen. Das stimmt, in meinem Fall rede ich aber von denen, die Bafög erhalten.

Es handelt sich um viele Bekannte die täglich jammern, dass sie kein Geld haben. Dazu teils sogar noch von der Familie unterstützt werden.

Ich wohne seit mehreren Jahren ganz allein in der Innenstadt (große Studentenstadt) und habe eine hübsche 45m^2 Wohnung in Uninähe. Kaufe ausschließlich frische Lebensmittel, auch oft vom Markt. Alle 8 Wochen gebe ich rund 150€ für Friseur und Kosmetikerin aus.
Ich habe sogar ein eigenes Pferd.
Finanziell geht es sehr gut und ich spare derzeit auf eine Woche Sommerurlaub.

Als "Einkommen" habe ich Bafög, Kindergeld, Waisenrente und ich jobbe sonntags morgens beim Bäcker, das sind nochmal 200-250€ im Monat.

Ich weiß, dass meine Bekannten alle in einem ähnlichen Bereich liegen vom Geld her. Viele liegen sogar darüber, da sie noch Geld von der Familie bekommen.

Trotzdem kommt niemand zum Sparen, keiner wohnt allein (angeblich zu teuer) und dazu ein Pferd zu finanzieren würde auch keiner schaffen.

Aber warum? Wenn ich frage, ist die Antwort: Das Leben ist eben teuer.
Genauer will ich da auch nicht in den Finanzen anderer Leute rumwühlen. Trotzdem interessiert es mich eben.

Ich gehe nicht feiern, gebe also kein Geld für Alkohol und Partys aus. Aber das wären ja wohl kaum mehr als 100€ und sogar dann könnte man noch zusätzlich sparen, das kann es doch nicht sein..
Und mehr Geld für Essen? Bei frischen Lebensmitteln zahle ich für mich 20-25€ in der Woche. Aber wenn man auch Fertiggerichte kauft, ist es doch eher günstiger?

Bitte klärt mich auf, liebe Mitstudenten. Ich komme da einfach nicht hinter.

...zur Frage

Kann ich meine Deka-BonusRente bei der Kreissparkasse kündigen

Ich möchte meine Deka-BonsuRente bei der Kreissparkasse kündigen und mir das Geld auszahlen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?