Wie komme ich als Erwachsener an Kopfläuse?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Da Kopfläuse keine Tiere sind die springen, muß dein Kopf ( dein Haare ) mit anderen Haaren oder Gegenständen in Berührung gekommen sein. Z.B. Kopfstützen, Kissen, Jacken, eine Haarberührung im Alltagsleben. Kinder oder Bekannte. Das stimmt man kann noch so sauber sein und doch können sie sich Übertragen. Das Problem ist, man kann es schlecht eingrenzen. Den Betroffenen ist es meist peinlich darüber zu sprechen und dann lassen sie es lieber. Es ist schwer herauszufinden woher die Dinger kommen, außer man hat Kinder in der Schule, wo gerade eine Epidemie auftritt.

Das hat mit deiner eigenen Sauberkeit nichts zu tun; ich habe sie mir mal von einem Patienten geholt...war ne echt fiese Angelegenheit. Vielleicht hast du sie wie oben schon gesagt beim Einkaufen, im Bus oder sonst irgendwo geholt. Neben den Mitteln aus der Apotheke habe ich auch Essigspülungen täglich gemacht...so glänzten meine Haare wenigstens dabei noch schön ; ) Aber kann dich gut verstehen, ist eine nervenaufreibende, lästige u eklige Sache...aber man wird Herr drüber.

Hallo Agnes,

es ist ja nichts außergewöhnliches, auch als etwachsener Mensch Kopfläuse zu bekommen. Die sind nicht auf Kinder beschränkt. Vielleicht hattest du Kontakt zu einem Kind oder auch einer anderen etwachsenen Person, die Läuse hatte und schon ist eine auf dich übergegangen. So schnell kann das gehen. Ich kann dir übrigens ein gutes EBook empfehlen über Kopfläuse und die natürliche Verhütung. Du finest es unter http://www.kopflaeuse-hausmittel.de. Ist wirklich empfehlenswert und gänzlich ohne Chemie.

LG Rikeelse

Villeicht hat derjenige/dijenige Freunde oder Personen die  er/sie kennst, Läuse haben...Kann sein , aber mann sollte die  ganzen Sachen die Haare oder Fell haben waschen , Aber man sagt man bekommt Läuse wenn man zu sauberen Kopf hat, Hoffe konnte helfen (:! ♥

das kann jedem passieren. Läuse können durch Tiere oder Menschen übertragen werden. Das müssen keine Menschenmassen sein. viel glück beim loswerden der kleinen Biester!!!

Aber nicht vom Tier auf den Menschen. Menschenläuse können ausschließlich durch Menschen übertragen werden, also nicht durch Hunde, Hamster oder andere.

0

hallo, eine ziemlich gute aufklärungsseite gibt es hier zu finden:

http://www.laeusebehandlung.de/laeuseuebertragung.html

das mittel kann ich auch persönlich empfehlen

gruß, ariane

Sabadilla D6 (Läusesamen)! Kann auch zur Vorbeugung genommen werden! Viel Erfolg...

Tipps und Infos findest Du hier: http://www.pediculosis-gesellschaft.de/ Mittel, die Lindan (Nervengift) enthalten solltest Du übrigens vermeiden!

Ich empfehle eine Schwebehaube. Die kommt ohne chemische Zusätze aus.

Schwebehaube? Jau, so was hat meine Mutter noch. Was muß ich denn da genau machen????

0

Da kannst Du noch so sauber sein und brauchst Dich nicht schämen.es reicht schon, wenn vor Dir an der Kasse im Supermarkt jemand gestanden ist,der Läuse hatte.

omg prickelnde vorstellung. was für klientel kauft denn in deinem supermarkt?

0
@thebrain

Glaubst Du , Du lebst allein auf der Welt? Es kann doch möglich sein, dass eine SAUBERE Mutter,welche die Läuse von ihrem Kind, was in den Kindergarten geht ,übertragen bekommen hat.Vor Läusen ist niemand geschützt.Gerade in der "Mützenzeit" holen sich die Kinder in den Kindergärten schnell mal die Läuse.Das hat absolut nichts mit UNSAUBER zu tun. Natürlich gibt es solche und solche Menschen.

0

Was möchtest Du wissen?