Wie komme ich als ausländische Studentin zurück in die gesetzliche Krankenkasse?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du musst in der Tat versicherungspflichtiger Arbeitnehmer werden. D.h.: dein Studium muss zeitlich in den Hintergrund rücken.

Mind. 450,01 € Einkommen und mehr als 20 Wochenstunden muss die Arbeit umfassen.

In Deutschland besteht Krankenversucherungspflicht. Wenn du nicht anderweitig versichert bist, kannst du in die studentische Krankenversicherung gehen. das sind dann ca 80 € monatlich.

Wenn bei Studiumsbeginn Befreiung beantragt wurde ist der Weg in die KVdS zu.

0

wenn du weiter vorrangig Student bist und die Beschäftigung nur nebenbei ausübst, erzeugt das keine Versicherungspflicht in der Gesetzlichen Krankenversicherung. die Entscheidung mit dem Studium in die PKV einzutreten wird dich noch bis zum Ende deines Studiums begleiten. Und wenn du nach dem Studium nicht sofort eine sozialversicherungspflichtige Beschäftigung findest, auch noch darüber hinaus.

Was möchtest Du wissen?