Wie komm ich von Risperdal runter?

3 Antworten

Ich habe damit sehr schlechte Erfahrungen gemacht. Mein damaliger äußerst kompetenter Psychiater hat Risperdal von 4mg einfach so auf 0 abgesetzt und gegen Zyprexa ersetzt. Nach 2 Tagen hatte ich so einen Wutausbruch, dass ich die ganze Küche meiner Eltern zerstört habe und sie die Polizei rufen mussten, dann erstmal Geschlossene wegen Fremdgefährdung. Alles wurde auf mein Borderline geschoben, aber ich bin mir ganz sicher, dass es aufgrund des Absetzens von Risperdal passiert ist. Damit ist echt nicht zu spaßen. Nie wieder Risperdal.

Daher gilt Risperdal als reines "Gift" unter den Neuroleptika. So gut wie jedes andere wäre besser. Mehr als ein "atypisches Haloperidol" ist es leider - auch chemisch - nicht! ;-)

Ich habe keine großen Erfahrungen mit Risperdal, jedoch größere mit 7 anderen Neuroleptika. Diese habe ich Gott sei dank nicht 12 Monate lang am Stück genommen, das wäre für's Gehirn gar nicht möglich gewesen.

Man kann leider nur sagen, dass es sehr schwer sein wird. Risperdal ist schon ein hartes Zeug und eigentlich gab es schon bei manchen irreversibele Schäden (Spätdyskinesien) nach fast 1 Woche . Daher hattest du mit 12 Monaten quasi noch Glück gehabt.

Evtl. ist es möglich davon runter zukommen mit einem anderen Neuroleptikum. Zyprexa fand ich sehr ruhigstellend - evtl. entspannend - und hilfreich gegen die psychotischen Symptome die ich von Risperdal bekommen habe. (Ironie der NLs) Vielleicht ist es möglich Zyprexa Schmelztabletten als Bedarf zu nehmen, wenn die Absetzerscheinungen auftreten. Evtl. kommst du so besser "runter" , da das Gehirn zwar nun seine gewohnten Neuroleptika bekommt, jedoch trotzdem sich wieder "umbauen" muss, da es ein anderes NL ist. Seroquel als "Dauereinahme" wäre evtl. auch möglich.

Bespreche das nochmal mit deinem Therapeuten! Wenn man 12 Monate so ein "Gift" nehmen müsste, werden einige Wochen "harmlose" Medikamente (Seroquel) nach der Logik her kein Problem darstellen...

am besten langsamer absetzen. Die 'Ärzte' müssten einen dabei eigentlich unterstützen, aber einfach isses wirklich nicht. viel glück!

Seroquel XR 50mg absetzen?

Hallo, nehme seit ca august morgens 100mg sertralin. Im november kamen 50mg seroquel xr hinzu, um meine affekthaftigkeit zu mildern.

Nun habe ich dem medikament eine echte chance gegeben... Ausser gewichtszunahme und müdigkeit tut sich jedoch nicht viel. Abgesehen davon, dass ich keine lust habe, wegen seroquel schlafprobleme zu bekommen (hatte nml nie welche).

Nun ists so: kassenpsychiater in meiner umgebung haben aufnahmestopp, privat kann ich mir keinen leisten. Ich könnte Sie zusammen mit dem hausarzt ausschleichen... Aber der hat ziemlich wenig ahnung und ist nicht gerade der arzt meines vertrauens.

So würde ich sie gern im kreise meiner familie/freunde absetzen. Ich habe ein sehr gutes umfeld, auch mit pharmakologischer erfahrung...
50mg sind die geringste dosis soviel ich weiss... Und ich bin sehr motiviert, auf die seroquel zu verzichten, da ich sie eig nie wollte (sertralin sind vollkommen ok für mich und die brauche ich auch noch).

Könnt ihr mir tipps geben?

Anscheinend soll man sie nicht halbieren, aber soweit ich weiss, sind 50mg bei den xr die geringste dosis?

Soll ich sie dann einfach weglassen?

Wie lange dauert es, bis sich mein körper daran gewöhnt hat und der "entzug" vorbei ist?

Was kann sonst noch passieren?

Danke schonmal :)

...zur Frage

War das ein Wutausbruch, Panikattacke?

Hatte Streit mit meiner Familie und ich werde generell sehr schnell wütend aber diesmal war es anders ich bin in mein Zimmer gegangen habe abgeschlossen & mich überkam so eine Wut erst habe ich angefangen zu weinen obwohl ich nichtmal traurig war und konnte schwer atmen, mich kaum beruhigen. Dann habe ich paar mal gegen meine Wand geschlagen und Schließlich mir selbst eine Ohrfeige verpasst ich weis nicht mal warum. Ich habe meinen kleinen Schrank mit voller Kraft umgeworfen und bin dann selber auf den Boden gegangen. Plötzlich hab ich richtig Angst bekomm weil ich nich mehr richtig atmen konnte und hatte ein stechen in der Brust. Das ganze ging ca 10 min. Bin noch total paralysiert was passiert ist und kann nicht sagen was da in mich gefahren ist kann mir jemand Rat geben?😶

...zur Frage

Wie baue ich am sanftesten Valium ab?

Hallo...

Ich nehme seit jahren jeden Morgen 5mg + abends 7,5mg Valium. Ich bin vor ca. 1 Jahr am Morgen um 2,5mg auf total 5mg (morgens) runter, was mir zu heftig war, da ich psychisch eh nicht all zu stabil bin. Deshalb möchte ich von Dir wissen, ob es möglich ist Valium in 1mg oder sogar 0,5mg Schritten abzubauen...??? Früher gab es mal 1mg Valium-Tabletten. Heute gibts zumindest in der Schweiz nur noch 10mg und 5mg.

Ich habe gehört dass es Benzodeazipine-Tropfen geben soll, mit denen man fein dosieren kann...?!?

Nimmt man die Tropfen direkt vom Löffel oder gibt man sie in`s Wasser?

Kannst du mir weiterhelfen...???

...zur Frage

Bin ich Energydrink süchtig?

Hallo liebe Community,

mich frage mich, ob ich süchtig nach Energydrinks bin. Ich trinke ca. 2-2,5l energy täglich. Das ist sehr teuer, daher wollte ich aufhören diese zu trinken, jedoch ergaben sich einige Probleme. Anfangs hatte sehr starke Kopfschmerzen, welche sich legten, als ich Energy konsumiert habe. Dann hab ich einen Tag mit starken Kopfschmerzen überstanden, jedoch war meine Nacht nicht sehr erholsam, ich bin etwa jede 30minuten aufgewacht und total verschwitzt! Ich musste am nächsten Tag relativ fit sein und trank deshalb in der Nacht einen Energy um runter zukommen. Sofort nach dem Konsum konnte ich schlafen wie ein Baby. Ich mache mir echt sorgen. Ich freue mich über eure Ratschläge und bedanke mich im Voraus!

...zur Frage

Bei Skoliose im Turnunterricht mitmachen?

Hey, ich hab Skoliose und habe richtig starke Schmerzen. Ich tu mein Korsett beim Turnunterricht immer runter, und das verschafft mir richtig Probleme da ich nicht mal 5 Minuten durchstehen kann. Und wenn ichs rauftue gucken alle blöd und ich kann mich nicht bewegen und der Schmerz wird trotzdem nicht besser. Meine neue Lehrerin weiß das ich Skoliose habe, denkt sich aber nichts dabei und fordert mich sofort wieder auf mitzumachen wenn ich mich nur mal kurz irgendwohin setze. Ich hab sogar eine Ärztliche Bestätigung abgegeben,dass ich teilweise vom Turnunterricht befreit bin, da ich Atemnot bekomme ohne mein Korsett. Ich weiß natürlich das Sport das wichtigste ist bei dieser Krankheit ist. Ich mache auch täglich meine Übungen(die mir gut tun) Aber so laufen und alles strengt mich so an das ich überall im Rücken Krämpfe bekommen und alles hin und her. Meine Lehrerin versteht mich einfach nicht, sie will auch nicht verstehen das ich nach meiner Operation eine Zeit ausfalle, was soll ich tun?

Danke im Voraus!

...zur Frage

ADHS-Kind Behandlung mit Risperdal 2mg

Mein Sohn wird im Juli 15 und hat ADHS. Nach Ritalin und Medikinet bekommt er nun Risperdal. Dieses Medikament hilft ihm sehr gut, nur finde ich es nie in Verbindung mit ADHS und er hat darauf sehr zugenommen. Hat hier noch jemand Erfahrung mit Risperdal bei ADHS ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?