Wie komm ich davon wieder los?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Du musst eine schriftliche Widerrufsbelehrung erhalten. Ab dann läuft erst die Widerrufsfrist.

Allerdings kann bezweifelt werden, ob überhaupt ein gültiger Vertrag am Telefon zustande kam. Da ist nämlich einiges zu beachten. Dazu lies mal hier:

http://www.antispam-ev.de/wiki/Telefonisch_abgeschlossene_Vertr%C3%A4ge

Da mal unbedingt diesen Punkt lesen:

12 Fallbeispiele: Wann kommt ein telefonischer Vertrag zustande?

Helmi123 02.11.2013, 19:08

Vielen Dank für den Stern!

0

Widerrufen, sobald die erste Zeitung eintrifft, schriftlich, per Einwurfeinschreiben.

Behalte auch dein Konto im Auge. Lastschriften kannst du 8 Wochen lang zurückbuchen lassen.

na herzlichen Glückwunsch - LOL -

Du bekommt hoffentlich zügig von denen Post und kannst die Sache widerrufen.

Wenn du erst nach 14 Tagen von denen was schriftliches erhälst, könnte es Streß geben.

Setze dich nun erst einmal hin und fertige für deine Unterlagen vorsorglich eine Telefonnotiz - wann angerufen (Datum/Uhrzeit), wer (Firma/Name) Gesprächsinhalt (ausführlich) welche Daten denen mitgeteilt (Bankverbindung etc.)

Sollte eine Bankabbuchung erfolgen, sofort deiner Bank zurück geben.

kevin1905 01.11.2013, 12:40
Wenn du erst nach 14 Tagen von denen was schriftliches erhälst, könnte es Streß geben.

Hö? Erst ab da besteht die Chance, dass die Frist zu laufen beginnt.

0

Wenn dir die Firmenadresse bekannt sind, sofort schriftlich kündigen und auf der Bank Bescheid sagen, das sie wenn noch möglich keine Überweisungen tätigen.

kevin1905 01.11.2013, 12:39
sofort schriftlich kündigen

Was ist der Unterschied zwischen Kündigung, Widerruf und Widerspruch und welche dieser drei Willenserklärungen wäre hier angemessen?

Deine Antwort war falsch! =)

0

Hallo,

tja, der alte Satz; das man mit Speck Mäuse fängt bewahrheitet sich immer wieder! Da hilft im Moment nur die Androhung rechtlicher Schritte und falls notwendig die Inanspruchname eines Iuristen!

LG

Oh oh sowas macht man nicht ,seine Bankdaten am Telefon rausgeben.Du hast nun zwei Wochen zeit das Abo zu stornieren ,dafür brauchst du aber die Adresse der Firma.

kevin1905 01.11.2013, 12:38
Du hast nun zwei Wochen zeit das Abo zu stornieren

Gleicher Kommentar wie für Sarahblabla123.

Die Frist beginnt mit der schriftlichen Belehrung und dem Erhalt der Ware NICHT mit dem Telefonat.

0

du hast ein widerrufsrecht.

Gott Leute ey! Langsam müsste jeder kapiert haben das wildfremden Leuten am Telefon keine Daten gibt nur weil die sagen man hätte was gewonnen! >.< Da wirst du dir nen ANWALT nehmen müssen!

kevin1905 01.11.2013, 12:40
Da wirst du dir nen ANWALT nehmen müssen! 

Habe nicht gelesen, dass dem Fragesteller eine Klageschrift zugestellt wurde, also brauch er auch noch keinen Anwalt.

1

Oh.. Du solltest am besten versuchen in den nächsten 2 Wochen die Adresse der Firma raus zu finden und dann das Abo zu stornieren

kevin1905 01.11.2013, 12:37

Kann man am Telefon jemanden schriftlich über sein Widerrufsrecht belehren?

Ich denke NEIN.

Also hat die Frist noch gar nicht begonnen und er hat keine Eile bis er etwas geliefert bekommt. Ein Blick in § 312d Abs. 2 BGB verrät es. =)

2
Helmi123 01.11.2013, 14:45

Wieso soll man sich selbst diese Arbeit machen? In einer schriftlichen Widerrufsbelehrung muss die Adresse angegeben sein! Und ab Erhalt dieser schriftlichen Widerrufsbelehrung beginnt die Widerrufsfrist erst zu laufen.

Warum denke ich hier jetzt an eine "Firma" mit drei Großbuchstaben, die ihren Sitz in Stockelsdorf hat?

0

Was möchtest Du wissen?