Wie komm ich aus nem üblen teufelskreis?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Frag doch einen freund ob er dich unterstützt!, beim Sport und versuch die Sucht zu bekämpfen. Am besten es ist jemand der das selbe Ziel verfolgt, so könnt ihr euch gegenseitig anspornen! Viel Erfolg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, deine Gedanken werden jetzt von THC und Nikotin gesteuert, du tust Dinge, die du garnicht tun willst. Du kommst nur da raus, wenn du das ganze Zeug jetzt unten in den Restmüll kloppst, kein Neues mehr kaufst und die Entzugserscheinungen hinnimmst. Ist nicht schlimmer als eine Virusgrippe. Danach aber bestimmst du wieder über deine Handlungen, und nicht das Gift.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi, wenn du mit deiner "Frage" hier fragst wie du mit deiner Sucht bezogen auf das Rauchen abschließen kannst, kannst du dich über Suchtkliniken in deiner Umgebung erkundigen und dich dort vorstellen. Die werden dir da sicher helfen das du zum nicht raucher wirst. Ich wünsche dir alles gute. LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du meinst abhängig von Cannabis zu sein, ist dies vermutlich genau das Richtige für Dich: https://www.quit-the-shit.net/qts/start.do

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AAlex134
01.02.2015, 16:13

da kann man sich net anmelden is überlastet xD ich glaub eh net das thc mein Problem ist eher der Tabak denn wenn ich pur Rauch is es einfach n ganz anderes Feeling wie mit Tabak,tabak is so komisch drückend aber man hat halt trotzdem des verlangen danach wegen den harten suchtstoffen und der gewohnheit

0

Wo kommst Du her? Wir haben hier in Langenfeld eine sehr gute Suchtklinik. Wenn Du da gleichgesinnte triffst,dann kann das schon helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AAlex134
31.01.2015, 19:16

genau die gleichgesinnte helfen mir xD jeder meiner freunde der in ner suchtklinik war hatte danach erst richtig gute kontakte :)

2

Gibt's da nicht diese Nikotinpflaster? Vielleicht vor dem Fernseher auf den Hometrainer

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Gewohnheit macht die Sucht ! Ändere gezielt deine Gewohnheiten, dann veränderst du auch die Sucht =D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AAlex134
31.01.2015, 18:45

die sucht is net unbedingt es problem die hätt ich denk ich gleich unter kontrolle wenn mich net so viel ankotzen würde .. ich geh in den wald zum sport und spatzierengehen sieht ma alle 5 meter n brocken plastik :( geht ma irgendwo zum essen, bekommt man nur noch dreck z.B kartoffelsalat ausm eimer und fisch ausn tiefkühl xD da würd ich nix sag wenns keine aldiqualli währe und keine 20 euro kosten würd ..usw ach keine ahnung is net meine zeit auf dem planeten :( am liebsten würd ich so n selbstversorger leben leben rechtschreibfehler sind zur allgemeinen belustigung eingebaut

0

Was möchtest Du wissen?