Wie könnte ich das thema satz des pythagoras erklären so in sätzen also bei einem vortrag der mindestens 15 min lang gehen muss?

2 Antworten

Was @chipi92 schreibt finde ich richtig, auch was das von ihm angegebene Video zeigt. Aber das wird eben langwierig, langweilig. Ich habe das Video nicht bis zu Ende angesehen.

15 Minuten damit vollzubringen ist nicht einfach.
Vielleicht kannst Du das mit der Maurerschnur mit ihren Knoten etwas aufheitern ? Die wird seit uralten Zeiten verwendet. Eine Schnur in 3+4+5= 12 gleiche Abstände untergeteilt. Egal, welche Länge die gesamte Schnur hat. Es kommt nur auf das Verhältnis 3_4_5 der Seiten der Dreiecks an, das man damit zieht.
Das machten schon die alten Griechen so... Diese Methode ist jedoch in der neueren Zeit verschütt gegangen.
Die Länge der Schnur war auf den jeweiligen Verwendungszweck ausgerichtet.
Zum Beispiel sehr lange, wenn es um Brückenbau ging, um die beste Stelle und den besten Winkel für die Brücke zu finden.
Oder kürzer, wenn es um Steinhauerei ging. Da wurde oft als Länge der Unterteilungen der Kordel meistens der "Meßfuß" des Landesherrn genommen.
In manchen alten Klostern findet man noch links unten vor dem Kapitelsaal  deren "Meßstein", mit seinen 12 Unterteilungen, der das Grundmaß für die gesamten Bauwerke diente. Wird oft mit den 12 Aposteln vermauschelt. Was für die Steinmetze und Maurer wichtig war, sind die Gesamtbreite dieses Steins und seine 12 Unterteilungen.
Es gab ja den allgemeinen "Meter" noch nicht, noch Metermaß, Laser, noch sonstwas. Also musste man einen gemeinsamen Nenner für die Baustelle finden - deshalb diese Eichsteine, und die Maurerschnur 3_4_5.

Hihi, mit den verschiedenen Einheiten und verschieden Grundlagen war fürchterliches passiert.
Aber auch Gutes.
Zum Beispiel die größte Stabkirche (Holz) der Welt. Ich bin da nicht auf dem neuesten Stand, will auch nicht suchen. Da hatte ein reich gewordener Skandinavier Vermögen einer Religionsgemeinschaft hinterlassen, um eine Kirche zu bauen, mit ziemlich genauen Angaben. Bloß war der Mist, daß die die Einheiten durcheinanderbrachten. Die Angaben waren in skandinavischen Fuß, der Bau jedoch jedoch in Yards aufgeführt. Deshalb derart groß geworden.
Auch Ungutes.
Zum Beispiel eine Autobahnbrücke über die Donau. Von den jeweiligen Geometern sauberle implantiert. Jedoch, als sich die zwei Brückenteile treffen sollten, von beiden Seiten vorgebaut, stimmte das nicht zusammen. Mehrere Dezimeter seitlich und in der Höhe versetzt. Technisch unmöglich, das brauchbar zusammenzubringen. Diese Bauruine stand jahrelange als Schanddenkmal auf der grünen Wiese, über der Donau. Iwn, was daraus geworden ist.
Der Grund diesen Irrtums war, daß die geographischen Referenzen auf den Seiten der Donau nicht übereinstimmten. Bayern hatte seine alte Referenz, B-W die neue. Das passte eben nicht zusammen.
Wenn sie Pythagoras angewendet hätten, einfach mit Schnur, wäre dieser Mist (Steuergelder) nicht passiert.

Iwn, ob DIr das weiterhülfe.

Nebenbei, die Maurerschnur diente auch als Zirkel.

Ups, habe ich da "Geheimnisse" verraten ?

hätte mal als Ansatz Youtube Videos vorgeschlagen. Hätte mir da an deiner stelle ein paar angesehen und dann zusammengeschrieben was sinnvoll wäre und was nicht-> zB.

https://youtube.com/watch?v=cIzM2XBduuY

Okay dankee

0

Sarz des Pythagora Aufschrieb?

Hallo ich halte morgen eine Präsentation in Mathe über den Satz des Pythagoras also ich muss ihn meinem Mitschülern erklären. Zudem muss ich einen Aufschrieb machen, den die Mitschüler dann in ihr Heft übertragen müssen wie könnte der Aufschrieb am besten aussehen?

...zur Frage

Den Satz des Pythagoras beweisen - Hilfe!?

Hey,

wir haben heute den Satz des Pythagoras behandelt.

Unsere Lehrerin meinte, wir könnten uns mal anschauen wie man den Satz beweisen kann. Ich komme da einfach nicht zurecht! Kennt jemand von euch einen einfachen Beweis und kann ihn mir kurz und verständlich erklären?

Ich habe bisher keinen Beweis gefunden, den ich verstehe... Wenn es hilft gerne mit Skizze oder Bild. Bin in der 9. Klasse.

Viele Grüße, Christoph

...zur Frage

Hilfe bei Mathe Hausaufgaben (e-Funktionen Klasse 12)?

Hallo, brauche die Lösungswege dieser Aufgaben, wenn ihr wisst wie es geht, wäre es echt nett wenn ihr zumindest eins beantworten könnt

bitte hilft mir dabei brauche echt hilfe! :/

Thema: e-Funktionen Klasse 12

Aufgabe 1)

Das bakterium Salmonella löst schwere Magen-Darm-Erkrankungen aus. Die infektiöse Dosis beträgt 1 Millionen Keime. Das Bakterium kommt bevorzugt in Ei-Speisen vor und vermehrt sich bei Temperaturen über 8°C.

Ein infiziertes Ei wird bei 25°C gelagert und hat zu Beginn der Beobachtung 1000 Keime

a) Nach 4 Stunden hat das Ei eine Keimzahl von 30.000 Keimen. Beschreiben Sie die Entwicklung der Keimzahl f(x) in Abhängigkeit von der Zeit (x in Stunden) durch eine Exponentialfunktion f(x)= c•a^x

b) Berechnen Sie, wann sich die Keime nach Beobachtungsbeginn verdoppelt haben.

c) Bestimmen Sie, wann die Infektionsdosis erreicht wurde.

d) Beschreiben Sie die Exponentialfunktion aus a mit Hilfe der natürlichen Exponentialfunktion und erläutern Sie ihr Vorgehen.

Aufgabe 2)

a) Gegeben ist die Funktion f mit f(x)=(x^2-1)•e^x

b) Bestimmen Sie den Funktionswert zu x=4

c) Berechnen Sie die Nullstellen der Funktion

d) Berechnen Sie die Extrempunkte der Funktion

e) Berechnen Sie die Steigung an der Stelle x=-3

f) Bestimmen Sie rechnerisch die Tangentengleichung der funktion an der Stelle x=-2

...zur Frage

Wenn dann Satz, Satz des Pythagoras?

Ja ich brauche einen Wenn...Dann Satz zum Thema Satz des Pythagoras und die Umkehrung dieses Satzes

Ich hab keine Ahnung wie ich das anstellen soll, danke schonmal für euren Hilfe

...zur Frage

Dezimalzahl in Stunden und Minuten umrechnen?

Hallo Ich brauche dringend Hilfe bei einer Matheaufgabe. Ich muss eine Dezimalzahl in Minuten umwandeln. 20(Std) ÷ 1.5 = 13 und Ein Drittel. Wie komme ich auf die Std. anzahl? Danke Denise

...zur Frage

Hilfe bei Mathe? Strahlensatz? Satz des Pythagoras?

Ich komme bei der Aufgabe 15 und 16 nicht weiter. Kann mir die jemand erklären?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?