Wie könnte die EU 2040 aussehen oder existiert sie vielleicht dann nicht mehr?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

2040 ist die EU ein demokratisches Staatsgebilde auf demokratischer Grundlage. Es gibt zwei Entscheidungszentren:

1. das EU-Parlament, das die bisherige EU-Kommission als eine Art EU-Regierung wählt;

2. eine Art Senat als Vertreter der Regierungen der Mitgliedsstaaten.

Beide, Parlament und Senat, haben das Recht der Gesetzesinitiative und beschließen gemeinsam die Gesetze. Die Souveränität der Einzelstaaten wird durch das Recht auf ein suspensives Veto gegen alle Gesetze gewahrt. Ein unabhängiges Oberstes Gericht, vergleichbar dem Bundesverfassungsgericht, kann angerufen werden und entscheidet im Streitfalle.

Die Mitgliedsstaaten entscheiden über die meisten inneren und kulturellen Angelegenheiten eigenverantwortlich.

MfG

Arnold

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die EU-Erweiterungen gehen weiter, so wie die Globalisierung immer weiter geht. 2040 ist auch Russland in der EU, aber GB ist draußen und mit den USA uniert.

Der Lebensstandard wird weiter angeglichen. Da die Macht der Multis und Religionen zugleich beschnitten wird, wird der Lebensstandard aber steigen und nicht weiter fallen. Die EU wird sich zunehmend als Unternehmer engagieren, das spart die Kapitalrendite. Auf alles Geld was ins nicht EU-Ausland geht, kommt eine Steuer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
RussakPaul 20.01.2016, 16:51

Naja ob Russland der EU beitreten würde ist fraglich aber sonst denke ich dass die EU sich noch so weit vergrößern wird bis auch der letzte Krümel der Erde ausgeschöpft ist. Da der tertiäre Sektor ja nicht ewig anhalten kann denke ich dass es früher oder später den Quartiären Sektor entstehen wird .

1

Hallo,

mein persönliches Idealbild (Demokratie, Soziale Marktwirtschaft, Einigung Europas ähnlich den USA, allerdings mit großer Souveränität der Mitgliedsstaaten) wird die EU wohl nicht sein.

Eher folgendermaßen: Die EU-Komission ist nicht dazu fähig, Russland seine Grenzen aufzuzeigen. Weißrussland schließt sich Russland an, im Ukraine-Russland Krieg fällt der russische Teil an Russland und Georgien wird in einer militärischen Invasion unter Vorwand humanitärer Hilfe von Russland annektiert.

GB und Polen treten aus der EU aus, die EU-Komission entscheidet alleine über Gesetze (das EU-Parlament ist nur ein Scheinparlament) und es geht in Europa nur noch darum, die Wirtschaft zu fördern.

Vllt. werden einige Staaten Südosteuropas in die EU aufgenommen.

MfG

Steven Armstrong

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mögliche Zukünfte:

1.) Eu zerbricht und die Nationalstaaten werden wieder entstehen wie vor dem Euro

2.) es wird sich nichts ändern, sondern bleibt angespannt

3.) wir rappeln uns auf und stärken Europa

4.) die USA zermürbt weiter Europa und macht es weiter von sich abhängig

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
MasterQuintus 20.01.2016, 15:24

Und welche findest du am besten danke schon mal😀 

0
NorthernLights1 20.01.2016, 15:40
@MasterQuintus

sie haben eigene Pläne mit europa und leider lässt sich europa bzw viele Länder wie Deutschland mißbrauchen. 

Deutschland wurde unteranderem nicht nach dem 2.WK vernichtet, damit die USA mit Hilfe von Deutschland europas entscheidungen lenken kann, sprich Deutschland ist Lobbyist der USA

0

du denkst viel zu weit. warte das jahr 2016 mal noch ab, da wird vielleicht england schon raus gehen, und dann mal sehen wer noch so mitmacht beim EU Austritt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
MasterQuintus 20.01.2016, 15:26

Für Politik Prognosen in Europa braucht man verschiedene Meinungen und eine Prognose ist immer in weiter Zukunft

0

Wir wissen ja nichteinmal was morgen uns bevorsteht. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?