Wie können wir eine Wohnung finden, obwohl wir zwangsgeräumt wurden, Hartz4 bekommen?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Weiter suchen und mit offenen Karten spielen, d.h Den Vermieter gleich sagen das die Miete der Staat zahlt und das man AL ist.Es gibt genug Vermieter die solche Vermieter fast bevorzugen. Viel Glück

Laßt euch vom Amt eine Bescheinigung geben, in der sie bestätigen, die Miete direkt an den Vermieter zu zahlen. So ist er auf der sicheren Seite, die Miete auch garantiert zu bekommen. Durch euer Verhalten in der Vergangenheit, wird jeder Vermieter davon ausgehen, dass ihr Mietnormaden seid. Und die will natürlich keiner haben. Und das könnt ihr nur mit solch einem Schreiben hinbekommen, dass euch überhaupt noch jemand eine Wohnung vermietet.

Richtich!

0

Sowieso, aber was man davon hat, haben wir leider auch erfahren müssen!

0
@Samadina

Wenn man alle Sachen dem Amt fristgerecht vorlegt, dann gibt es i.d.R. keine solchen Schwierigkeiten. Vor allem nicht, wenn man persönlich mit den entsprechenden Unterlagen zum Amt geht und es vor Ort direkt regelt. Leider meinen viele, sie könnten das alles mal eben über Telfongespräche regeln oder ein kruzes Schreiben. aber das geht meist daneben. also für die Zukunft: bei Problemen immer persönlich zum Amt und alle notwendigen Unterlagen sortiert dabei haben.

Dann klappts auch mit dem Amt. ;-)

0
@Katzentatze

Wenn es anders gewesen wäre, könnte ich all das ja verstehen, aber ich habe alles pesönlich in Kopie eingereicht. Außerdem gehe ich vormittags arbeiten und bei uns hat die Arge nur Montag nachmittags, ansonsten vormittags von 8-11 geöffnet. Ich arbeite von 5-10 Uhr morgens.

0
@Katzentatze

Telefonisch? Hast du, bzw. haben sie mal versucht bei denen anzurufen??? Sogar mein Chef ist bei meiner Einstellung fast daran verzweifelt, meine SB zu erreichen!!!

0

Auf jeden Fall das Jugendamt einschalten, das kann ganz viel helfen, wenn die Kinder noch minderjährig sind. Außerdem das Sozialamt.

Tipp für die nächste Wohnung: Das Wichtigste Wohnung und dazugehörige rechnungen GLEICH zahlen! IHR HABT KINDER!!!!!!

Die ARGE hat die Miete stets überwiesen, leider aber lange Zeit den falschen Betrag, Mieterhöhung bzw. Nebenkosten nicht beachtet, dadurch entstand der Rückstand. Haben uns immer wieder an die Arge gewandt, aber es ist nichts passiert. Nun hat der Vermieter gewechselt und der ließ sich auf keinen Vorschlag von den Schulden runterzukommen ein. Wir haben IMMER nur an die Kinder gedacht, darum wollen wir auch nicht in eine Notunterkunft, wer will da seine Kinder großziehen, außerdem wird es dann noch schwieriger eine neue Wohnung zu finden!!!

0

Bewirbt euch bei Wohnungsbaugesellschaften die Sozialwohnungen vermieten, dort ist es ersten o.k. , wenn man Hartz IV bezieht und zweitens meist auch o.k., wenn die Selbstauskunft negativ ist. Ihr könnt euer Problem auch direkt mit eurem Sozialberater durchsprechen, eventuell kann er euch eine Wohnung vermitteln. Gute Anlaufstellen sind auch die Caritas oder die Diakonie, gerade weil ihr eine Familie habt.

Haben wir auch schon versucht, sind seit Jahren wohnungssuchend gemeldet, haben es am Tag nach unserer Kündigung erneuert, aber was die auf dem Amt machen ist fraglich, haben aber jetzt endlich wieder etwas in der Hand, um zu beweisen, das wir wohnungssuchend sind, helfen können oder wollen die uns aber auch nicht!

0
@Samadina

Dann geht mit dem was ihr in der Hand habt ganz schnell zur Diakonie oder Caritas und da wird euch hoffentlich geholfen.

0

wohnbau gesellschaft aufsuchen die arbeiten auch eng mit der stadt zusammen

das Sozialamt ist der richtige Ansprechpartner http://www.beamte4u.de/288.html

Danke für den Tipp, aber was dort stand, wußten wir leider auch schon, wir waren schon beim Sozialamt!!!

0

Geht zum Wohnungsamt. In jeder Stadt gibt es Sozialwohnungen, die vom Wohnungsamt vermittelt werden.

Wendet euch an die Stadt... die haben immer eine Notunterkunft. Geht mal zum Sozialamt.

Warum wurdet ihr nicht in eine andere Wohnung eingewiesen ?

Wenn wir das mal wüßten, man hat uns nur eine Notunterkunft in einem Obdachlosenheim angeboten; da dieses aber in der Nähe unserer alten Wohnung ist und einige Kinder von dort in die Klassen unserer Kids gehen, wissen wir, wie es dort ist (Drogen, Hehlerei, Diebstähle usw.)und wie schwer es ist, dort wieder herauszukommen, geschweige denn eine Wohnung zu finden!!!

0

Was möchtest Du wissen?