Wie können wir die Schule meines Bruders schnell zwingen ihn nach Rauswurf zurückzunehmen die behaupten einfach dreist sie hätten keinen Platz trotz UNSCHULD?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Bei dem Schulverweis/Rauswurf handelt es sich vermutlich um einen Verwaltungsakt.

Wurde dieser rechtskräftig beschieden? Läuft die Widerspruchsfrist noch? Dann sofort schriftlich Widerspruch einlegen.

Ist die Widerspruchsfrist abgelaufen, sofort schriftlich Wiedereinsetzung in den vorherigen Stand beantragen.

Zusätzlich das Schulamt schriftlich informieren und den Platz einfordern. Widerspruch in Kopie beifügen.

Lucion02 22.01.2017, 21:44

Der Verweis kam am 23.12. Vorher war er bis zu den Ferien suspendiert weil zu viele Lehrer für die Klassenkonferenz krank waren

0
JablesHawk 22.01.2017, 21:53
@Lucion02

Also wurde der Schulverweis am 23.12. schriftlich bekanntgegeben?

Steht eine Rechtsbehelfsbelehrung unter dem Bescheid?

Steht dort eine, ist die Widerspruchsfrist mit einem Monat bemessen (Fristende: 23.01.). Wurde diese versäumt, beträgt die Frist ein Jahr.

Schreiben aufsetzen! "Wir widersprechen Ihrem Bescheid vom... Die begründenden Anschuldigungen haben sich als unwahr herausgestellt. Ihr Schulverweis ist damit unbegründet. Wir fordern daher den ursprünglichen Schulplatz."

2
Lucion02 22.01.2017, 21:57
@JablesHawk

Keine Ahnung was das ist aber funktioniert das innerhalb von noch einem Tag ? Es wäre wirklich wichtig

0
JablesHawk 22.01.2017, 22:02
@Lucion02

Es geht darum, dass ihr den Widerspruch vor Ablauf der Frist einlegt! 

Also nochmal: Schreiben aufsetzen (einen Brief schreiben) und morgen (Fristende?) bei der Behörde, die den Bescheid erlassen hat, einreichen. Dies ist vermutlich die Schule?

Die weitere Klärung erfolgt dann später, aber ihr müsst dafür im Verfahren bleiben!

0
Lucion02 22.01.2017, 22:04
@JablesHawk

Kann ich denn etwas tun dass der Brief noch morgen ankommt ?

0
JablesHawk 22.01.2017, 22:06
@Lucion02

Persönliche Übergabe und auf einer Kopie den Empfang quittieren lassen. Nicht abwimmeln lassen!

0
JablesHawk 22.01.2017, 22:25
@Lucion02

Nein. Wie gesagt, es geht darum im Verfahren zu bleiben und nicht eine sofortige Entscheidung zu erzwingen. 

Ihr legt Widerspruch ein. Die Schule wird diesem abhelfen (Schulplatz zurück) oder den Widerspruch an die zuständige Stelle zur weiteren Prüfung weiterleiten. Diese Stelle entscheidet über Zustimmung oder Ablehnung.

0
JablesHawk 24.01.2017, 13:36
@Lucion02

Schön, dass es geklappt hat!

Bei der Frage bin ich raus. Da können dir andere (s. Thread) eher weiterhelfen.

0

Weiterführende Schulen sind nicht mit Grundschulen zu vergleichen. Wenn dein Bruder  der Schule nach einer unschuldigen Tat verwiesen wurde, hat er eventuell schon eine längere Vorgeschichte und der Direktor hat sich vermutlich bereits die Zustimmung des Schulamtes vorher eingeholt.( reine Vermutung, kein Vorwurf) .  Dein Bruder hat keinen Anspruch auf seine alte Klasse. Da noch Schulpflicht besteht, kann dir nur das Schulamt weiter helfen. Irgendeine Schule muss deinen Bruder aufnehmen, welche das ist, müsst ihr selbst herausfinden. 

Meine Meinung ,da ist noch mehr im Busch. Gerade in einem kleinen Ort ist der Zusammenhang größer wie in Städten.
Wenn dein Bruder von der schule entlassen wurde, darf das erst passieren, bevor der Sachverhalt aufgeklärt ist.Schulpflicht  in Deutschland.

Zum anderen warum haben die die Rückname zuglassen obwohl die Schule ja noch nichts wissen konnte, oder liegt da auch was im argen.

Der Direktor hat im Auftrag des Schulträgers gehandelt oder des Elternrats.
Im übriegen bestimmt hier die Schule und nicht du.

Wie konnte dein Bruder abgemeldet werden ?Ob in einer Klasse 31 oder 32 Schüler unterrichtet werden, darüber hast du nicht zu melden. Das ist nicht  dein Bier. Du schreibst er hat eín Recht auf Rückgängisierung. Warum gehst du nicht mit der Rechtsverordnung zur Schule, dann brauchst keinen Rat, sondern du willst deinen Frust loswerden.
Du unterstellst dem Direktor dreist zu handeln. Nein du willst hier mit dem Kopf durch die Wand.

Ihr habt die Pflicht euch an Schulamt zu wenden und das sofort. Sonst kommt noch Dazu das dein Bruder nicht zur Schule geht.
Die Schüler die in eine Klasse gehen bestimmst nicht du.
jetzt heute noch zum Schulamt nimm deine Ma mit5 das die erklären kann wie er von der neuen Schule abgemeldet werden konnte.

Mit freundlichem Gruß#

Bley 1914

Lucion02 24.01.2017, 12:06

Der Direktor meint es ist wegen Brandschutz er darf angeblich keinen Schüler mehr zusätzlich in diese Klasse packen. Wir haben es aber geschafft gestern noch Widerspruch einzureichen und das Schulamt hat dem Direktor heute gesagt dass entweder er den Rauswurf zurücknehmen muss oder sie es tun. Jetzt will der meinen kleinen Bruder einfach so in die 8. schicken soll der doch die neuen in die 8. schicken https://www.gutefrage.net/frage/darf-der-direktor-meinen-kleinen-bruder-einfach-in-die-8-schicken-weil-in-der-7-angeblich-kein-platz-mehr-ist

0
Bley1914 24.01.2017, 13:00
@Lucion02

Ich hätte mir als Direktor auch Rückendeckung geholt und die Anweisung schriftlich geben lassen.

Bley 1914

0

Irgendwie habe ich den Eindruck, dass du nicht die ganze Wahrheit präsentierst. Vermutlich war die Sache mit den Böllern (wo er mit Sicherheit irgend eine Rolle spielt) nur der letzte Tropfen, der das Fass zum Überlaufen brachte.

Es ist offensichtlich, dass die Schule ihn partout nicht zurück will. Das hat sicherlich andere Gründe als ein Klassenüberfüllung.

Lucion02 22.01.2017, 22:08

Er hat sonst nichts getan. Es gibt keine Vorgeschichte. Der Direktor ist aber sehr aufbrausend und war extrem sauer als die Klos gesprengt wurde

0

Wendet Euch an das zuständige Schulamt

Lucion02 22.01.2017, 21:24

Erlauben die ihm dann zurück in seine alte Klasse zu gehen. Es ist wichtig

0
Lucion02 22.01.2017, 21:27
@Midgarden

Geht sowas denn schnell. Nicht dass er den ganzen Scheisss unschuldig aufarbeiten muss weil er im Moment keine Schule hat

0
Midgarden 22.01.2017, 21:29
@Lucion02

Ich bin kein Hellseher - morgen ist das Schulamt erreichbar

1
Blitz68 22.01.2017, 21:29
@Midgarden



Kommentar von
Midgarden


,
vor 4 Min




"Sie können die Schule dazu zwingen - ja."




Nein, können sie nicht , wie kommst du denn darauf ?

1
Kuestenflieger 22.01.2017, 21:24

..wahlkreisabgeordnete , landtagsabgeordnete ,  aufwecken .

0

Deine Mutter hätte Dein Bruder nicht gleich abmelden sollen. 

Meldet ihn bei der Schule wieder an. Dort wo Ihr ihn auch abgemeldet habt.

Er ist sicherlich im ca. Dezember ist geflogen,  es dauert eine Zeit bis man wieder neue Freunde findet.

"Ihm wurde doch übel mitgespielt und er hat ein Recht auf Rückgängisierung."

wie kommst du denn darauf , dass er ein Recht auf einen Schulplatz an dieser Schule hat ?

Er hatte einen Schulplatz.  Warum hat deine Mutter ihn dort abgemeldet, wenn sie keinen festen Platz für ihn hat ?

und ist aufs Geratewohl wieder an die erste Schule gegangen, ohne sich zuvor zu erkundigen ?

Lucion02 22.01.2017, 21:31

Wir sind alle davon ausgegangen dass seine Schule den Rauswurf umgehend zurück nimmt nachdem seine Unschuld raus kam. Ein Unschuldiger darf ja auch wieder aus dem Gefängnis

0
Blitz68 22.01.2017, 21:34
@Lucion02

dein Bruder war wohl hoffentlich nicht auch noch zwischenzeitlich im Gefängnis -

Wenn sein Platz vergeben wurde , dann gibt es keinen Platz mehr für ihn, dort.

Die Größe der Klassen ist begrenzt und das hat ja z.T. auch den Hintergrund der Qualitätssicherung.

2
Lucion02 22.01.2017, 21:36
@Blitz68

Er ist unschuldig. Wenn man unschuldig seine Arbeit verliert kann man die doch auch zurückklagen. Das muss doch auch bei Schulen gehen

0
Bitterkraut 22.01.2017, 21:54
@Lucion02

Nein, das geht bei Schulen nicht. Das ist wirklich schade und traurig für deinen Bruder, aber es wird schwierig sein, ihn wieder in der alten Schule unterzubringen. Redet noch mal mit dem Direktor, vielleicht gibt es zum neuen Schuljahr eine Möglischkeit, vielleicht verkleinert sich die Klasse da wieder. 

Wegen dem langen Schulweg sollte euch der Direktor da schon auf die "Warteliste" setzen. Sprecht auch nochmal mit dem Klassenlehrer oder demLieblingslehrer deines Bruders, vielleicht setzt nicht jemand für ihn ein.

1
Lucion02 22.01.2017, 22:15
@Bitterkraut

Der Direktor hat angeboten ihn zur 10 wieder zu nehmen aber das sind noch über 2 Jahre. Er ist unschuldig und hat nichts getan

0
Bley1914 23.01.2017, 13:41
@Lucion02

Aber ein Unschuldiger kommt aus dem Gefängnis, ist richtig, aber wenn die Wohnung neu Vermietet wurde, hat er auch kein Recht da wieder einzuziehen,Du kannst dir das Geseztz nicht zurecht bigen wie du das gern hättest.

Bley 1914

1

mit der Presse drohen ;)

Liest sich bestimmt super wenn ein unschuldiges Kind von der Schule geworfen wird 

ansonsten ab zum Anwalt das Erstgespräch ist meistens gratis

Gibt es keine andere Klassen mit der selben Stufe?


Lucion02 22.01.2017, 21:29

Der Direktor meint da wäre auch nichts frei sonst hätten wir ja vorgeschlagen er soll die neuen rüber in die Parallelklasse schicken und meinen Bruder in seine Klasse. Mein Bruder will unbedingt in seine Klasse und in keine andere

0

Deine Mutter hat voreilig gehandelt.

Was möchtest Du wissen?