Wie können wir das ändern?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

ich glaube ihr solltet euch einfach mal außerhalb der schule treffen und dann wird das schon. vielleicht zu erst ins Kino oder so, denn da muss man nicht so viel reden (jedenfalls während des Films) und nach einiger zeit geht die Aufregung sowieso weg, man muss sich nur trauen es zu wagen und ich denke dass schaffst du.

 ich mein da du dir sowieso so viele Gedanken machst, dass du hier eine frage stellst, und ihn auch wirklich sehr magst, wird das bestimmt gut klappen. das ist halb so wild und ich kann dir sagen man denkt immer dass es schlimmer wird als es dann sein wird. 

viel glück euch beiden:)

- wie alt seid ihr überhaupt? (noch recht jung, oder!?)
- was bitte soll eine "Kindergartenbeziehung" sein?!

- wenn ich das richtig deute, ist eine "Kindergartenbeziehung" der Beziehungsversuch zwei (noch zu) junger Menschen, die sich ziemlich kindisch und infantil verhalten... - oder?
-
und zur Frage was zu ändern wäre: ganz einfach, immer NUR reden statt schreiben, oder das was ihr schreibt auch einfach umsetzen!
Einfach "machen" statt zu zögern! Wen sollte etwas stören oder wer sollte sich an "was" stoßen?! Wenn ihr beide vom schreiben genug voneinander wisst, dann handelt doch endlich.

wenn es euch beiden so wichtig ist dann solltest du wirklich versuchen den mut aufzubringen den ersten schritt zu machen wenn er sich schon nicht traut... man muss es ja nicht direkt überstürzen... tastet euch einfach ran erstmal hier und da ein küsschen und dann immer weiter und weiter das muss ja nicht alles von heute auf morgen gehen.. ihr habt alle zeit der welt ... viel glück (:

wenn ihr euch zum beispiel einfach mal in die augen schaut.. dann nimm all deinen mut zusammen und küss ihn einfach.. denk nicht drüber nach mach es einfach.. was glaubst du wie ihn das umhauen wird.. und dann werdet ihr von ganz alleine immer lockerer

1

Wie würdet ihr diesen Stand der Beziehung beurteilen?

Hallo!

Mit meiner Frage würde ich gerne mal eure Meinung zum Stand der „Beziehung“ zwischen meiner (Ex)Partnerin und mir (beide 35) sehen.

Ich bin ein bisschen durcheinander nach den letzten Tagen, klares denken fällt mir schwer. Ich weiß weder, wie ich den jetzigen Stand einschätzen soll, noch, wie es dann weitergehen könnte. Deshalb frage ich euch mal und schildere euch mal die letzten Tage.

Wir sind seit nun etwa einem Monat getrennt, haben uns in der Zwischenzeit immer wieder gesehen und fast jeden Tag telefoniert.

Letztes Wochenende schrieb sie, dass ihr ihr fehlen würde, aber für eine erneute Beziehung müssten sich ein paar Sachen ändern.

Ich sah das auch so, und wir wollten an uns arbeiten.

Mittwochabend schrieb ich ihr, dass sie mir fehlen würde. Sie schrieb dann noch mal, dass sie für ein Wiederaufleben der Beziehung ein paar Veränderungen bräuchte, also so ähnlich wie Sonntag.

Donnerstag morgen schrieben wir viel, und auch dort ging es nochmal daraum, was in der Beziehung alles nicht gut lief, wer wen wann verletzt hat, es wurde ein Streit draus.

Nach einer kurzen Pause schrieb sie mir morgens, dass es wohl keinen Sinn mehr mache mit uns, dass sie gehofft hätte aber nach den erneuten Vorwürfen von mir sie keine Perspektive sähe.

Daraufhin hatte ich das Handy bis zur Morgenpause ausgeschaltet, weil es mir zuviel qurde.

Als ich es wieder einschaltete, sah ich, dass sie schrieb, dass sie nicht ohne mich sein wollte.

Ich schrieb ihr, dass es mir andersrum genauso ging.

Dann hatten wir keinen Kontakt mehr bis gestern Abend und heute morgen. Wir telefonierten 2 Stunden, und es herrschte ein normaler, entspannter Ton, wobei wir nicht über die Beziehung sprachen. Sie wurde dabei kurz eifersüchtig, als ich ihr erzählte, dass die neue Kollegin sich gestern in der Pause zu mir an den Tisch setzte...

Nun weiß ich seit gestern von einem Kollegen von mir, dass sie sich Mittqoch auf einer Kontaktseite angemeldet hatte. Ich war schockiert und traeurig, habe mir beim Telefonieren aber nichts anmerken lassen.

Nun meine Frage: wie passt das zusammen. Am letzten Wochenende das gemeinsame Überlegen, wie man eine Beziehung wieder hinbekommen könnte.

Mittwoch Ihre Anmeldung auf der Kennenlernseite, Donnerstag erst Streit, dann kurz später, dass sie nicht ohne mich sein wolle.

Heute morgen wieder lang telefoniert, ohne Streit, aber mit Eifersucht von ihr.

Wie passt das alles zusammen? Will sie mich bzw die Beziehung jetzt noch, oder nicht? Ich werde daraus nicht schlau.

Könnt ihr mir beim deuten dieses Wirrwars helfen?

Danke euch!

...zur Frage

wie soll ich eine gute freundin umarmen?

also ich habe eine sehr gute freundin aber wir haben uns noch nie umarmt aber beide würde es gerne machen und wir beide haben angst davor.was soll ich machen?

...zur Frage

Händchen Halten , umarmen bei ramadan?

Hallo
Ich wollte fragen wie es ist wenn man einen Jungen umarmt oder seine hand Hält bei ramadan oder ihn auf die wange küsst?

...zur Frage

Bin ich zu eine Beziehung nicht fähig?

Hallo Gute-Frage Community vielleicht kennt einer mein Problem. Ich bin der Oliver und wohne in Berlin.

Bin nun genau 21 seit ungefähr einem Monat und musste feststellen, dass meine längste Beziehung bisher 5 Monate war. (Wenn man das überhaupt Beziehung nennen kann) Es geht nicht speziell um die Länge der Beziehung, sondern eher um mein Verhalten in und während dieser Zeit. Wenn ich ein/e Mädchen/Frau kennen lerne oder mich für jemanden interessiere. Dann freu ich mich über die Situation und finde es alles toll. Ich setze alles daran, dass sich eventuell mehr entwickeln könnte. (Nicht zwanghaft, aber jeder kennt wahrscheinlich das Gefühl verliebt zu sein + mehr)

Nun komme ich zum Problem:

Ist der Fall eingetreten, dass sich mehr entwickelt hat und eine Beziehung/Partnerschaft ist eingetreten.(Flach gesagt: Man ist zusammen) Dann ändern sich schlagartig nach ein paar Wochen, mal mehr mal weniger, meine Ansichten. Die Zeit vor der Beziehung war alles schön und toll, ich bin verliebt und kämpfe ggf. für eine Frau und wenn ich es dann geschafft habe und ich bin mit ihr zusammen, dann verliere ich das Interesse und mir kommen Zweifel. Es führt zu Desinteresse. Ich stelle alles in Frage. Ich will aber niemanden verletzen. Kann einfach nichts dagegen machen. Es ist jedes Mal der gleiche Verlauf.

Ich bin kein Mensch der nur auf das Eine aus ist. Wenn es nur darum geht ein wenig Spaß zu haben, dann gilt das für beide Seiten. (Jeder weiß dann darüber bescheid und was er/sie will)

Jetzt frage ich mich warum ist mein Verhalten so? Kennt das jemand von euch? Liegt es an mir? Bin ich unfähig für eine wirkliche Beziehung?

Liebe Grüße, Olli

...zur Frage

Ich bin über ein Jahr mit meinem "Freund" zusammen und noch nicht geküsst. Was soll ich machen? o_O

Ich (14) bin jetzt 13 Monate mit meinem Freund (17) - falls man dass so nennen kann - zusammen und wir haben uns noch nicht geküsst. Wir hatten beide davor noch nie eine Beziehung und trauen uns beide nicht den andern zu küssen. Ich finde dass das wirklich eine Kindergartenbeziehung ist und würde ihn zu gern küssen und wir umarmen uns auch immer zur Begrüßung und Verabschiedung aber mehr auch nicht. Jedes mal wenn ich ihn sehe will ich ihn küssen, kann mich aber nicht überwinden... Was soll ich tun??

...zur Frage

Hilfe!?Kindergartenbeziehung!?

Hallo liebe Community, Ich habe da so ein Problem, undzwar bin ich jetzt schon sehr lange mit einem Mädchen befreundet und wir beide 'Lieben' uns auch. Nun hat sie(w) mich(m) nach einer Beziehung gefragt. Allerdings über Whatsapp. Ich fand das ein bisschen 'unpersönlich' und hab daher abgelehnt. Nun möchte ich Sie im 'echtem Leben' Fragen.xD Aber ich habe Angst vor einer Kindergartenbeziehung weil ich damit schon sehr schlechte Erfahrungen mit gemacht habe. Was kann ich tun damit es keine Kindergartenbeziehung wird?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?