Wie können wir damit umgehen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Rede mal mit deinem Vater und frag ihn, was für ein Problem er mit deinem Freund hat und bitte ihn danach nicht so hart mit ihm umzugehen da dein Freund meiner Meinung nach schon sehr viel durchgemacht hat

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von eavs2015
27.12.2015, 17:46

Habe ich schonmal getan. Er meinte das er ihn sogar sehr mag sonst dürfte er nicht hier wohnen. Mein Vater ist trotzdem sehr kompliziert und ich verstehe es nicht wieso er sich dann ihm gegenüber so verhält.

0

hört sich sehr angespannt an eure familiensituation

aber vielleicht hat dein Vater einfach nur angst um dich das du evt. eine dummheit tust oder so dein freund sollte mit ihm sprechen und ihm irgentwie "versichern" das er gut zu dir ist 

lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von eavs2015
27.12.2015, 17:49

Hat er schon. Meine Mum meinte letztens er sei eifersüchtig auf meinen Freund, aber damit hat diese Situation jetzt rein garnichts zu tun. Mein Freund und Ich hatten ihn auch schon letzten Monat drauf angesprochen aber es tat sich nichts und er hat nichts eingesehen

0

Ich kann deinen Vater gut verstehen, 100pro .... ich hätte genauso gehandelt!

Bitte vergiß nicht, das dein Vater DIR zuliebe deinen Freund seit 2 Monaten bei euch wohnen läßt, weil die Alternative, bei der Mutter zu wohnen, EUCH nicht gefällt.

Wieso eingesperrt ? Er kann doch zu seiner Mutter gehen, ob sie allerdings dich auch aufnimmt, wage ich zu bezweifeln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von eavs2015
27.12.2015, 18:00

Klar kann man verstehen das er sauer geworden ist, aber es ist jedenfalls kein Grund ihn rauszuwerfen oder so krass zu reagieren. Außerdem nicht zu vergessen mein Freund bezahlt quasi Miete. Jeden Monat den er hier ist 100 - 150 Euro. Man hätte nicht so übertrieben reagieren müssen oder? Schließlich ist mein Freund auf irgendeine Weise auch noch ein Kind.

Und wir fühlen uns eingespeert, weil wir angst haben das er jede Sekunde wegen irgendeiner Kleinigkeit wieder ausrastet.

0

Deine Eltern scheinen auch nur das Verantwortungsgefühl von pubertierenden Teenies zu haben anders ist weder der Umstand zu erklären, dass ein 16 jähriger Freund bei der 14 jährigen Tochter lebt und genausowenig wie man sich wegen einem Teller und Salz so derart daneben benehmen kann. Dein Freund sollte wieder nach Hause gehen wo er hin gehört, das sind ja keine Zustände.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Verhalten von deinem Vater ist nicht normal. Sag ihm das ganz deutlich, dass er verletzlich ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von eavs2015
27.12.2015, 17:47

Hab ich schon versucht. Mein Dad ist stur und ist sich seinem Fehler nichtmals bewusst

0

Was möchtest Du wissen?