Wie können TaubStumme denken?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

immer diese blöden Kommentare!! Habe beruflich am Rande mit diesem Thema zu tun und versuche mich da auch reinzudenken: "Einfacher" ist es für Menschen, die erst spät(er) einen dieser Sinne verloren haben, also schon Sprach- und Schrifterwerb hatten. Von Geburt an ist es sehr sehr schwer, die typischen Kommunikationsformen und strukturierten Denkmuster zu erwerben; dann geht viel über die Wahrnehmung/Kontakt. Am besten mal googlen und mit Betroffenen Kontakt aufnehmen, die sind für Nachfragen meist sehr offen. Dieses Thema ist wirkliich spannend, weil "Denken" viel mit frühkindlichem Lernen/Erfahren und Prägung durch Elternhaus/Gesellschaft/Kultur zu tun hat. Es gibt dazu auch Erfahrungsberichte von Menschen, die im lange im Wachkoma lagen, wenn also das Gehirn nur minimal funktioniert.

Ich weiß jetzt nicht ob du Taubstumme direkt meinst oder Gehörlose. Die meisten denken meist das Taubstumm und Gehörlos das gleiche ist. Ist es aber nicht. Taubstumme können weder hören noch sprechen. Gehörlosen können nicht hören,jedoch sprechen. Zurück zum Thema. Falls du Gehörlsoe meinst, (ich gehe davon mal aus) denken die genau wie hörende. Meine Vater ist Gehörlos und meine Mutter Schwerhörig. Beide bestätigten meine Antwort.

Hmm, es giebt den unterschied bei uns normalen ja auch. Man kann ja bewusst gedacht sprechen oder einfach nur nachgrübeln. Ich denke wäre unser Denken an Sprache verknüpft wären wir halb so schnell.

Was möchtest Du wissen?