Wie können sich Mädchen am besten vor einer Vergewaltigung schützen?

12 Antworten

Hi!

Bei Vergewaltigungen denkt man immer erstmal an den "bösen Typen der aus dem Gebüsch hüpft". Da helfen dann sicher die Tipps hier (Weichteile, Schlüssel in die Augen und vor allem: richtig laut schreien, das schreckt viele wohl schon ab).

Allerdings ist es tatsächlich so, dass die meisten Vergewaltigungen in ganz anderen Situationen passieren. 75% der Frauen kennen den Vergewaltiger, oft passieren Vergewaltigungen in scheinbar "sicherer" vertrauter Umgebung.

Auf Reddit gab es mal einen spannenden Thread, in dem Vergewaltiger das Erlebte aus ihrer Sicht erzählt haben. Der Großteil davon waren Situationen, die aufgrund schlechter Kommunikation und mangelnder Empathie entstanden. Z.B. hatte einer eine Frau abgeschleppt in der Hoffnung auf Sex und sie hat dann in letzter Sekunde im Bett nein gesagt ... worauf er (betrunken und frustriert) dann trotzdem mit ihr Sex hatte. Ein anderer hat z.B. erst beim Sex der Frau mal in die Augen geschaut und gemerkt, dass sie ihn völlig panisch anblickt.

100%ig schützen kannst du dich nie. Aber was definitiv hilft, ist, uneindeutige Situationen zu vermeiden: kommuniziere offen, was du willst und nicht willst. Sei dir selbst bewusst, was du möchtest und setze das (verbal) durch. Wenn du dir nicht sicher bist, ob du Sex möchtest, dann sag das rechtzeitig - und lass dich nicht zu etwas anderem überreden.
Verzichte auf sprachliche Weichmacher ("eigentlich", Konjunktive, "vielleicht"...), auch wenn es sich erstmal dämlich anfühlt.
Warte nicht darauf, dass ein Mann dich "abschleppt" (und nimm dann still hin was er tut, weil er ja "bestimmt merkt, ob dir es gefällt oder nicht"). Lerne, selbst Initative zu ergreifen und deine sexuellen Vorlieben zu kommunizieren.

Und leider auch: sei besonders vorsichtig, wenn Alkohol (oder schlimmeres) im Spiel ist. Da würde ich mich nur auf Sex einlassen, wenn du den anderen schon gut kennst und ihm vertraust. Auch hier gilt wieder: früh und vor allem klar Erwartungen kommunizieren.

Den Vergewaltiger aus dem finsteren Gebüsch oder den Serientäter schreckst du damit natürlich nicht ab... aber wie gesagt, das sind rein statistisch die selteneren Fälle.

Siehe dazu z.B. auch: http://www.frauennotruf-trier.de/index.php?id=80

Kleiner Hinweis noch: der Thread auf Reddit wurde ziemlich hart dafü kritisiert, dass Vergewaltiger dort ihren Opfern Mitschuld geben ("Sie hat ja nix gesagt"). Ich möchte mit meinen Ausführungen auf keinen Fall sagen, dass die Opfer "selbst Schuld" sind. Geht nur darum, was man als Frau für Möglichkeiten hat, sich ein klein wenig besser zu schützen.

0

Ich find's gar nicht schlecht, dass dich das beschäftigt, besser du machst dir jetzt Gedanken, als wenn es dann zu spät ist..

Am besten achtest du darauf, dass du nicht allzu einsame Plätze aufsuchst alleine und am besten auch keine Stadtteile, die du nicht kennst.. Wenn du immer den gleichen Weg nach Hause hast, solltest du diesen ab und zu mal ändern und auch zu verschiedenen Zeiten los laufen, was natürlich die Gefahr minimiert ständig beobachtet zu werden.. Sich öfters umzuschauen und so zusagen alles zu beobachten auf dem Weg, hilft auch sehr (sieht ein bisschen paranoid aus, aber wenigstens wirst du nicht auf einmal von hinten überrascht).. Natürlich keine Musik hören, dann bekommt man natürlich gar nichts mehr mit und ab und zu mal ein bisschen am Handy rumspielen.. Wenn mir jemand ganz ganz seltsam vorkommt, dann rufe ich extra eine Freundin an und erzähle ihr wo ich bin, keine Ahnung ob das auch abschreckend wirkt, aber für mein Gefühl ist das jeweils echt gut..

Das mit der Selbstverteidigung ist immer so eine Sache.. Ich würde dir anraten einen Kurs zu besuchen, dort wirst du auf solche Situationen vorbereitet und kannst dann auch wirklich handeln (bei vielen geht das sonst eben nicht mehr, so wie du in deiner Frage geschrieben hast). Ich glaube es gibt sogar Kurse wo man lernt wie man sich mit Alltagsgegenständen (z. B. Kugelschreiber) verteidigen kann.. Pfefferspray wäre natürlich auch eine Alternative, aber da ist die Gefahr auch immer gross, dass du dich selbst auch noch triffst oder dass der Angreifer nicht wirklich darauf reagiert, weil du ihn nicht richtig triffst.. Sehr effizient und weniger gefährlich für dich persönlich, wäre ein Elektroschocker - Nachteile dabei sind jedoch, dass viele Modelle (alle ohne PTB-Kennzeichen) nicht erlaubt sind und du somit selber Schwierigkeiten mit Körperverletzung bekommen könntest (durch Anwalt könnte man wiederum Notwehr geltend machen, aber ist halt mühsam und ein langer Weg) und je nach dem ob der Angreifer Probleme mit dem Herzen hat (Herzschrittmacher oder so), kannst du ihn sogar umbringen, was natürlich in der Situation hilft aber für eine unbeschwerte Zukunft alles andere als förderlich ist..

Mach dir nicht so viele Gedanken über dieses Thema. Man hört schon raus, das du ein vorsichtiger Mensch bist. Wenn du immer schön auf dich aufpasst und auch nicht unbedingt öfter z.Bsp. allein im Park joggst, passiert schon nichts. Vielleicht auch nicht so aufreizend anziehen und vor allem Selbstbewusstsein zeigen. Also Kopf hoch, nicht so schüchtern wirken. Wenn du dich mal unsicher fühlst, dann nimm dein Handy und telefoniere oder tu so als ob.

Opa Vergewaltigung :o

mein opa kommt jede nacht zu mir und vergewaltigt mich :o

was tun ? damit er aufhört ???!! :(

ich bin ein 13 jähriges mädchen :(( !!

...zur Frage

Wie kann man Kleinkinder bzw. Kinder generell am besten vor Sextäter schützen?

Wie kann man Kleinkinder bzw. Kinder generell am besten vor Sextäter schützen?

Und zwar so, dass sie nicht naiv und blauäugig sind.

...zur Frage

Vergewaltigung in der Sicht des Islams?

Wenn eine Frau oder ein Mädchen vergewaltigt wurde und sie schwanger ist darf sie in der Islamischen Sicht das Kind abtreiben ? Ist nur eine Frage nichts hineininterpretieren Bitte nur ersthafte antworten !!

...zur Frage

Welches Verhalten ist üblich?

Ich möchte gerne eine Geschichte schreiben, bei der ein junges Mädchen vergewaltigt wurde und weiss aber nicht wie man sich nach einer Vergewaltigung verhält. Mir hat mal jemand gesagt, dass personen die vergewaltigt wurden ihre Arme vor ihrer Brust verschränken, um sich zu schützen. Kennt ihr noch mehr Verhaltensweisen die üblich sind?

Vielen Dank im Vorraus

...zur Frage

Gina-Lisa zu einem Strafbefehl verurteilt, weil sie vergewaltigt wurde - Leben wir in einem Land wo Täter nun die Opfer sind?

Sie hat nach langer Zeit den Mut aufgebracht die Jungs angezeigt, sich gegen den Strafbefehl gewehrt und nun wird das Opfer als eigentliche Täterin abgestempelt und die Täter lachen von hinten im Gerichtssaal. Ist das noch normal in diesem deutschen Rechtsstaat.

Müssen Frauen jetzt Vergewaltigungen ertragen weil sie Angst haben müssen, dass sie als Täterin dargestellt werden?

...zur Frage

Systematische Vergewaltigungen?

Hey Leute,

da jetzt wieder die Srebrenica Geschichte aktuell ist und alle von "systematischen Vergewaltigungen" von Serben gegenüber den muslimischen Frauen reden, würde ich gerne wissen was genau das heißen soll?

Ich will es nicht relativieren, aber mir kommt es vor als würde es das Wort "systematisch" zugefügt um es noch brutaler zu machen und Emotionen im Leser zu hervorzurufen.

Ich meine, wie vergewaltigt man eine Frau "systematisch"?

Ich will niemanden "triggern" also spart euch dumme Kommentare.

Danke.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?