Wie können sich Kinderängste in unerklärlichen Verhaltenweisen ausdrücken?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hi :)

Beispiel an mir:
Ich bin mir zwar nicht ganz sicher, aber mein Arzt hat vermutet, dass ich ein "Trauma" in der Kindheit hatte, weil ich seit ich denken kann nicht mit anderen Menschen zusammen im Zimmer schlafen kann außer ich trage Ohrenstöpsel.
Also Schlagprobleme.

Aber ich denke es gibt sehr viele Anzeichen dazu, wie beispielsweise eine Phobie oder ähnliches :)

Lg.

Schlafprobleme

0

Oh man du Arme. Es hat zwar jetzt nichts mit dem Referat zu tun, aber konnte man dir da helfen, außer mit Ohrenstöpseln? Therapie oder sowas?

0

Ich versuche momentan einen Termin bei nem Therapeuten zu nehmen, ja, ob es was bringt weiß ich nicht

0

Kind will nicht in die Schule. Man sucht das Problem in der Schule. Tatsächlich aber hat das Kind Angst, dass zu Hause etwas passiert und will deshalb nicht in die Schule. Das kann oder will das Kind aber meist nicht benennen.

Oder ein Kind ist ständig krank, dass sich die Eltern nicht streiten.

Da sind so ziemlich alle Verhaltensweisen möglich. Schreien, Schlafstörungen, unerklärliches Lachen, emotionaler Rückzug, Aggressionen,...

Enuresie, Magersucht, Adipositas z.B. 

Was möchtest Du wissen?