Wie können Menschen so herzlos sein und Pelzkleidung kaufen?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Nicht unbedingt. Es gibt auch Unternehmen, die Pelze verwenden und die Tiere töten, bevor sie sie verarbeiten. Aber wenn man Pelze für ein paar Euro aus China importiert, ist einem natürlich klar, was für ein armseliges Leben die Tiere geführt haben. Das halte ich auch für unverantwortlich. Aber in dem bloßen Töten von Tieren, um diese zu verarbeiten, finde ich nichts allzu verwerfliches. Ich persönlich trage auch etwas an Pelz und ich handhabe es so, dass ich nur Second-Hand-Pelz kaufe, bei dem das Tier schon einige Jahre tot ist. Dann wäre es eine Schande, wenn das Tier damals vergebens dafür gestorben wäre und es in der Ecke vergammeln würde und damit unterstütze ich nicht die Pelzindustrie. Dabei bin ich mit meinem Gewissen vollkommen im Reinen. Aber ich gebe dir dahingehend Recht, dass es wirklich abartig ist, Pelze von Unternehmen zu kaufen, die eine solche Hintergrundgeschichte haben.

Dann wäre es eine Schande, wenn das Tier damals vergebens dafür
gestorben wäre und es in der Ecke vergammeln würde und damit unterstütze ich nicht die Pelzindustrie.

Doch tust du, weil du dich damit als Werbefläche für Pelz bereitstellest. Der Second-Hand-Gedanke lässt sich auch auf Baumwollpullover übertragen.

0
@mulano

Durchaus bewerbe ich damit Pelz. Genau so wie ich Fleischkonsum bewerbe, wenn ich durch die Stadt laufe und dabei einen Burger esse. Und nur weil die Fleischindustrie teilweise auf brutalste Weise Tiere vergast und systematisch massakriert, heißt das nicht, dass ich dann automatisch nur für diese Seite Werbung mache. Es gibt nämlich auch eine andere Seite dieser Industrie. Ich habe ja auch prinzipiell nichts gegen das Tragen von Pelz, solange es nicht aus eben einem solchen Betrieb kommt, der die Tiere in hautengen Käfigen züchtet und bei lebendigem Leibe die Haut abzieht.

0
@Glurak269

heißt das nicht, dass ich dann automatisch nur für diese Seite Werbung mache.

Das wird aber von den meisten anders aufgefasst, egal wie du das siehst. Wer an Pelz denkt, denkt meistens an Tiere in engen Käfigen usw. (was auch meistens so ist).

0
@mulano

Das ist aber dann absolut nicht mein Problem. Das gleiche kann ich auch wieder mit Fleischkonsum vergleichen, aber deswegen höre ich nicht auf Fleisch zu essen. Und natürlich gibt es in absoluter Stückzahl sehr wahrscheinlich mehr Betriebe, die die Tiere aus Kostengründen so abartig behandeln, als die, die den Pelz "schmerzfrei" gewinnen, aber ich sehe deswegen keine ausreichende Begründung darin, generell auf das Tragen von Pelz zu verzichten.

0

1.) Kommt es darauf an, von wo der Pelz herstammt.
Wenn man natürlich möglichst billig echten Pelz haben will, kommt der aus China und dort ist man nicht grad für seine Tierliebe bekannt.

Es gibt aber auch Pelze aus artgerechter Haltung. z.B. stammen diese von Jägern, die Wildtiere abschießen, um die Population zu regulieren (sie erfüllen damit die Rolle von Raubtieren, die es hier nicht mehr gibt, und sonst diese Aufgabe übernommen hätten) und es gibt auch Tierfarmen, die die Tiere vorher schmerzfrei töten. Schon allein die hiesigen Tierschutzgesetze schreiben dies vor.

2.) Pelz ist noch immer ein guter Isolator.
Viele Pelze stammen auch aus Erbschaften und wurden umgearbeitet. Ich habe selbst einen, er gehörte meiner Oma und ich ließ ihn beim Kürschner umarbeiten. Bei so richtig kaltem Schneesturm hält er immer noch super warm. Ich werde den Pelz auch weitergeben, denn gut gepflegt hält so eine Jacke oder Mantel viele viele Jahrzehnte lang. Da muss kein weiteres Tier dafür sterben.

Einen neuen Pelz würde ich mir eh nicht kaufen. Dann ersteigere ich lieber beim Trödelhändler obder im Second-Hand-Shop etwas Brauchbares.

Wie können Menschen so herzlos sein und Gegenstände aus Leder kaufen?

Ist aber trotzdem recht nützlich...

xD wie zur Hölle sollen wir denn das beantworten? 

Vielleicht gefällt das "Ästhetische" ihnen, vielleicht gefällt es ihnen damit "anzugeben", dass sie sich sowas teures überhaupt leisten können, vielleicht gefällt es ihnen sich über die Würde der Tiere zu stellen, keine Ahnung 

Pelze bzw. Felle waren die ersten Kleidungsstücke, die den Menschen beim Überleben geholfen haben. Heute muss das in der Tat nicht mehr wirklich sein. Allerdings ist der einzige Wintermantel, den ich besitze, ein 30 Jahre alter Pelzmantel. Der hält mich immer noch bei jedem Wetter wunderbar warm. Und ich möchte mal die Alternative sehen, die unter dem Strich über so einen langen Zeitraum eine bessere Ökobilanz hinlegt.

Das verstehe ich auch nicht. Pelz sollte tragen,wem er gehört= dem eigendlichem Besitzer-das Tier ! Wir sind doch keine Neanderthaler ! Ich verachte und verabscheue Menschen aufs Tiefste,die soetwas an seinem Körper tragen. ich wüd mich ekeln,mich mit Tierkadavern zu schmücken ! Besonders spreche ich die Reichen an ! Die kotzen mich einfach nur an,wenn sie im Nerz flantieren!

Du solltest nicht immer alles blind glauben, was Du hörst und siehst.

Gerade sogenannte "Tierschützer" arbeiten sehr gern mit Fakes !!

---------------------------------------------------------------------------

Einen Pelz zu tragen ist doch in keiner Weise herzlos.

Ohne die Nutzung dieses hervorragenden tierischen Materials wären die Menschen noch in der Steinzeit!

Wäre Dir das wirklich lieber ?

---------------------------------------------------------------------------

Und wie unglücklich müssen erst all die Pflanzenschützer sein?!

Pflanzen töten und essen oder verarbeiten ist im Prinzip nichts anderes, als Tiere zu töten und zu essen oder zu verarbeiten.

Das tolle an uns Menschen ist, daß einige meinen Großartiges zu leisten, indem sie Tiere oder Pflanzen vor dem Menschen  schützen, aber gleichzeitig den eigenen Artgenossen - so manchen Mitmenschen nämlich - desinteressiert und ohne zu helfen vor die Hunde gehen lassen.


Mit besten Grüßen

gregor443

"Einen Pelz zu tragen ist doch in keiner Weise herzlos.

Ohne die Nutzung dieses hervorragenden tierischen Materials wären die Menschen noch in der Steinzeit!

Wäre Dir das wirklich lieber ?"

Da hat wohl jemand am Wochenende ein paar Substanzen zu viel konsumiert... Ich habe ja schon vieles an Schöngerde gehört, aber das ist wirklich das Tüpfelchen auf dem i. 

1

Ach heult doch weiter rum

0
@UsainBolt2017

Das hat nichts mit Rumheulen zu tun, sondern mit Tatsachen. Wirst du auch verstehen, wenn du irgendwann mal erwachsen wirst und beginnst dein Köpfchen zu benutzen.. 

0

Die denken gar nicht darüber nach wo das Zeug herkommt.

Bei Fleischprodukten ist es genauso: Schmeckt doch! Wie, die Tiere werden lebendig getötet?

Und wie mit Daunenjacken: Um keine Gans zu verschwenden, werden die Vögel lebendig gerupft und zurück in den Stall gesteckt, bis die Federn nachgewachsen sind. Der fertigen Jacke sieht man nichts an, also wird sie ahnungslos gekauft.

Doppelmoral ist so herrlich bequem. Dem eigenen Dackel geht es gut und den Nutztieren wird schon genauso gehen...

Das mit dem lebendig abziehen glaubst Du doch selber nicht? Woher hast Du den Stuss?

Man darf nicht jeden Mist glauben, der von Eiferern verbreitet wird.

Was möchtest Du wissen?