Wie können Leute von "Ewigen Wahrheiten" sprechen, zumal unser Universum irgendwann nicht mehr existieren wird und alles darin Enthaltene verschwindet?

7 Antworten

1 + 1 = 2.

Das gilt in jedem Universum. Warum? Weil es unabhängig von der Existenz eines Universums ist. Weder 1 referenziert das Universum und die 2 auch nicht. Das Gleiche gilt für das +Zeichen.

Mathematik ist unabhägig vom Universum. Ohne Universum existieren logischerweise keine Individuen, die darüber nachdenken und Mathematik sinnvoll verwerten können. Aber das "gedacht" werden können ist zu unterscheiden von der allgemeinen Gültigkeit.

Mathematische Regeln sind unabhängig von Zeit und Raum und wenn es niemanden gibt, der sie anwendet, so gibt es sie dennoch.

Willst du dich auf die Frage beziehen, ob es ein Geräusch macht, wenn ein Baum umfällt und niemand es hört?

Mathematiker hätten das wohl gerne. Verständlich. Im erloschenen Universum gibt es weder Dinge noch Zahlen. Der Begriff Mathematik schon lange nicht mehr

0
@Napayshni

Die Aussage verstehe ich nicht. Wieso hätten sie es gerne? Warum hältst du das für verständlich? Was verstehst du unter Universum? Zählst du Dimensionen der Vorstellung und Möglichkeiten dazu?

Du triffst deine Aussagen sehr selbstsicher. Was bringt dich zu der Überzeugung?

1
@Napayshni

Wenn es nichts gibt, gibt es dann die Aussage, dass es nichts gibt und wenn es sie gibt, ist sie dann wahr? Gibt es dann Wahrheit überhaupt?

0
@Suboptimierer

Weil Mathematik für sie eben auch eine Wissenschaft ist, die sich nicht zuletzt an Logik orientiert. Doch wie ich meine herrschen in unserem Universum gewisse unabaenderliche Gesetzmäßigkeiten, wenn nicht alles nach einem bestimmten Gesetz abläuft. Welcher Wissenschaftler, insbesondere der Logiker oder Mathematiker, wollte daran zweifeln, dass diese in eventuellen anderen Universen nicht mehr gelten sollen?

0
@Suboptimierer

Wenn es nichts gibt, dann kann es die Aussage auch nicht geben, dass es was gibt. Nur weil wir sind, können wir uns eine Meinung bilden oder sogar die Weltformel finden. Fragen wir uns z. b warum es ueberhaupt etwas gibt und nicht vielmehr Nichts, dann kann zunächst nur die Antwort lauten: "Weil wir und das Universum sind." Ob wir jemals den wahren Grund finden, steht auf einem anderen Blatt... Es gibt Wahrheiten, nur eben keine Ewigen.

0
@Napayshni

Hat die Kreiszahl pi z. B ueberall im Universum den exakten Wert von 3,14.....? Konstruiere gedanklich einen Kreis in einem Schwarzen Loch oder gar in einem Parallel Universum, und du wirst mit Sicherheit für pi einen ganz anderen Wert ermitteln, wenn es ueberhaupt möglich wäre Kreise, wie wir sie kennen, in solchen Regionen ziehen zu können.

0
@Napayshni

pi bleibt 3.14, im oder außerhalb eines schwarzen Loches.

Du wirft da eine Menge durcheinander, nämlich das Nachdenken des Menschens über eine Sache und die Sache selbst.

Wenn du etwas nicht kennst, ist es dann nicht da?

1

Dass die Mathematik mit dem Universum verschwindet, ist zumindest strittig. Schwer vorstellbar, dass in einem anderen Universum 1 + 1 = 3 gilt.

Der Begriff Ewigkeit ist entstanden, als die von dir erwähnten Erkenntnisse noch völlig unbekannt und unvorstellbar waren. Ich könnte mir auch vorstellen,  dass dir auf dem Behandlungsstuhl beim Zahnarzt kürzere Zeiträume als ewig vorkommen als ein paar Milliarden Jahre.

Ist ja auch sehr gut vorstellbar, dass es vor dem Universum nichts gab, oder? Das Problem ist, dass die Vorstellungskraft des Menschen einfach nur auf dieses Universum ausgelegt ist, weswegen „höhere“ oder andere Dimensionen nicht in den Kopf des Menschen passen.

0
@Kasagranda

'Vor' dem Universum ist ein sinnlose Angabe, wenn man davon ausgeht, dass die Zeit mit dem Beginn des Universums angefangen hat. Insofern bist du der von dir angeführten Fehlbarkeit des menschlichen Geistes anheim gefallen. Mit der Zahl der Dimensionen im Universum hat Mathematik nichts zu tun.

1
@Shiftclick

Ja, okay. Aber Geometrie wird der Mathematik zugeschrieben, und diese wiederum ist von der Dimension abhängig (Punkt=nulldimensional, Strich=eindimensional…).

0

Die Zahlen/Größen/Mengen 1,2,3,4,5,6,7,9 und auch die Null sind Menschenwerk.

0
@Shiftclick

Die Zahlen inkl. Zusammenhänge müssen vom Menschen erfunden worden sein. Wie konnten sonst so komplexe Regeln wie 10*10=100, 100*100=10000… (extra primitiv)… entstehen, da der Mensch das Regelwerk einstelliger, zweistelliger, dreistelliger… Zahlen erst selbst erfunden hat und damals noch nichts von den komplexen, logischen Zusammenhängen wusste? Es hätte ja z.B. auch schon nach 7 oder erst nach 15 Ziffern zweistellige Zahlen entstehen können, und heute wäre alles anders.

0
@Kasagranda

Der Einwand erledigt sich von selbst. Die Mathematik ist völlig unabhängig vom System, in dem die Zahlen notiert werden. 10*10=100 ist keine Regel, das kannst du abzählen und es ist im Binärsystem das gleiche Ergebnis wie im Zehnersystem und in jedem anderen auch.

0
@Shiftclick

Aber ist es nicht seltsam, das gerade die im System markanten Zahlen wie 10 besondere, auffällige Regeln haben?

0
@Kasagranda

Nicht dass ich wüßte. Jedes System legt andere Dinge nahe aber die zugrundeliegenden Berechnungen oder Eigenschaften von Zahlen sind davon unabhängig. Mathematisch gesehen ist es völlig egal, welches System man verwendet. Es gibt keine anderen oder mehr mathematischen Erkenntnisse, wenn man ein anderes System benutzt.

1
@Napayshni

Jo. aber es gibt viele falsche Meinungen und nur exakt eine richtige.

0
@Napayshni

Die Symbole sind Menschenwerk, nicht die Semantik.

Eine drei bleibt eine drei, auch wenn der Engländer three sagt. Semantik vs Syntax.

0
@Kasagranda

Der Mensch hat das nicht erfunden, sondern Semantiken identifiziert.

Wir haben dann mehr oder weniger sinnvolle Symbole für die Semantiken eingeführt, sadass wir als Menschen miteinander über die Semantiken sprechen konnten.

Dass wir eigentlich nur mit Semantiken arbeiten und Symbole nur notwendiges Übel zur Kommunikation sind, sieht man dann, wenn es mit der Kommunikation schiefläuft. "Bring mal das Geld zur Bank". Einer legt das das Geld auf die links neben ihm stehende Parkbank, ein anderer bringt es auf sein Konto. Symbole sind austauschbar und isomorph transformierbar. Semantiken nicht.

0
@Kasagranda

Da ist nichts seltsam. Und es gibt keine "besonderen" Regeln. 10 ist 10 im 10er System und 10 ist 1010 im Binärsystem. Es hat sich keine Semantik geändert, sondern nur die Symbole, bzw. die Anzahl der zur Darstellung von Zahlen zur Verfügung stehenden Symbole. Im 10er System stehen 10 Symbole zur Verfügung, im Binärsystem 2.

Stell dir sas 10er System als Deutsch vor und das Binärsystem als Englisch. Englisch hat keine Umlaute, also damit weniger Symbole zur Darstellung von Semantiken.

0

Menschen sind so unerfüllt, warum?

Ist ein Leben außerhalb der Unerfülltheit dauerhaft möglich?

...zur Frage

Wäre es schon ungläubig wenn ich außer meinem Gott noch andere Götter haben würde, würde ich damit meinen Gott verraten und seiner Liebe was antun?

Ist es eine Schmach ungläubig zu sein? Sollten die Leute trotzdem gesellschaftlich toleriert werden und jeder die Hoffnung haben das diese zu ihren einzigen wahren richtigen Gott zurückfinden werden?

...zur Frage

Kann ein Mensch der feindlich gegenüber Gott eingestellt ist oder IHN leugnet jemals Wissen um die reine Wahrheit erlangen?

Wir entscheiden uns alle in unseren persönlichen Leben und Erleben der Welt zu einer bestimmten Weise die Wirklichkeit zu betrachtenen also was wir lieben oder ablehnen wollen.

Wahrnehmung ist das , was wir gemäß unserem freien Willen als wahr annehmen wollen.

Welche Erfahriung habt ihr hinsichtlich dieser Frage persönlich gemacht?

Für den Austausch persönlicher Erfahrungen bin ich dankbar.

LG Willgott

...zur Frage

Die Sims 4: Kuhpflanzensamen lässt sich nicht einpflanzen!

Hallöchen Alle,

immer dann, wenn ich den Samen der Kuhpflanze einpflanzen will verschwindet er, egal was ich tue und egal wohin ich ihn setze. Kuhpflanzensamen setzen --- Samen verbuddeln --- Sim steht wieder auf --- Häufchen mit Samen darin verschwindet. Ich konnte bereits im Internet lesen, dass dieses "Verschwinden" durchaus passieren kann, aber immer? ich weiß nicht, ob es an dem Update (Geister kamen hinzu) liegt, aber davor schaffte ich es solch einen Samen zu setzen, aber das Phänomen war ähnlich. Kuhpflanzensamen setzen --- Samen verbuddeln --- Sim steht wieder auf --- Häufchen mit Samen darin verschwindet uuuuuuuuunnnddd --- taucht an anderer Stelle wieder auf, jedoch nicht weit davon. Nun stelle ich mir die frage, ob es diesmal villt wieder so ist bzw., hat einer von euch auch dieses blöde Problem und wenn ja, wie habt ihr es gelöst, falls das überhaupt geht. -.- Danke schoneinmal für die Antworten :D .

...zur Frage

Stimmt es, dass je größer ein Gehirn ist von einem Lebewesen umso intelligenter ist dieses Lebewesen auch? Oder trägt die Masse nichts dazu bei?

...zur Frage

Klassenkasse und Datenschutzbestimmungen?

Hallo,

ich bin Lehrerin und sammel jeden Monat eine Klassenkasse von meinen Schülern ein, die ich verwalte. Nachdem ich wegen einer Stimmbandentzündung länger krank war, habe ich heute an die Tafel geschrieben von welchen Schülern ich noch Klassenkasse bekomme und welche schon bezahlt haben, damit es nicht in Vergessenheit gerät. Soll natürlich nicht ewig stehen bleiben, aber mal so ein paar Tage zur Erinnerung, damit es auch ankommt. Ich persönlich habe das als nicht so tragisch empfunden, da ich es auch aus alten Schulen so kenne und es mit diesem Vorgehen bisher keine Probleme gab. Nun hat mich aber ein Vater angerufen und zu bedenken gegeben, dass dieses Vorgehen gegen den Datenschutz verstoße und so überhaupt nicht gehe. Ich möchte meine Schüler natürlich nicht diskreditieren und auf keinen Fall gegen den Datenschutz verstoßen. Aber ein bisschen Druck möchte ich mit der im Klassenraum "öffentlichen" Erinnerung natürlich schon ausüben, damit das Geld auch ankommt. "Zahlungsschwache" Schüler habe ich davon allerdings ausgenommen, da ich mit ihnen bereits interne Regelungen getroffen habe. Habe mich mal im BGB umgeschaut, aber nichts zu Datenschutz und Klassenkasse gefunden. Kennt sich da vielleicht jemand aus? Hat vielleicht noch jemand eine andere Idee, wie eine "Erinnerungsstütze" aussehen könnte? Ich dachte auch an Zettel, aber wie ich meine "Pappenheimer" kenne, verschwinden die auf nimmer Wiedersehen in den Schultaschen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?