Wie können Kinder in Horrofilmen mitspielen?

14 Antworten

sie sehen ja, wie die szenen entstehen und dass in dem wehrwolf nur der nette kollege steckt. das nimmt dem ganzen den schrecken. zudem werden viele zunächst harmlose szenen erst durch die nachbereitung am computer schaurig. und es gibt tatsächlich minderjährige schauspieler, die das endprodukt nicht sehen dürfen.

Am Set wirkt ein Film ganz anders als man ihn letzten Endes auf der Leinwand sieht.

Die gruselige Stimmung oder der Schrecken entsteht erst durch ein Zusammenspiel aus schauriger Melodie, erschreckenden Cuts und überzeugend guter (oder auch schlechter) Mimik.

Am Set selbst wirkt das Ganze wie ein Theaterstück, da lacht und scherzt man und ist einfach nur bei der Arbeit... und nicht auf einem Schlachtfest!

Beim filmmachen sieht man ja die kameras und so, außerdem werden die szenen einzeln gespielt. Es is ja nur im fertigen film gruselig

szenen indem kinder mitspielen sind ja nicht so gruselig wie der rest des films. wenn die auch noch sehen wie es hinter den kulissen so abgeht dan fällt der horror bestimmt nicht mehr auf. und ich denke das die kinder einfach nur mitspielen aber den film nicht später sehen.

den minderjährigen Schauspielern in Horrorfilmen (also ab 18) werden vor drehbeginn die Augen zugenäht! So besteht keiner lei gefahr schlimme dinge zu sehen.. oh und die Ohren werden mit heissem Wachs versiegelt.. also auch Akustisch entwarnung!

Was möchtest Du wissen?