Wie können in einem Domänen-Netzwerk User ihre IP ändern ohne das sie Administratorrechte haben?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich verstehe dein Problem nicht. Du hast Computer/Laptop/Notebook, die sind mittels Ethernetkabel mit deiner Domäne verbunden. Dein DC oder sonst ein Rechner weist den Rechnern mit DHCP eine Ipadresse zu.

Die User unterbrechen die Verbindung zur Domäne indem sie das Kabel ziehen um andere Geräte anzuschließen?

Die user können die Domäne nicht mehr erreichen weil sie das Kabel gezogen haben. Eine IP-Adresse brauchen sie dann auch nicht mehr. Damit die eine neue eintragen könnten brauchen sie lokale Rechte, keine Domainrechte.


Dann erstell eine GPO welche die Domänennutzer auf jedem PC der im AD ist in die Netzwerkoperatoren einträgt. Wo ist da das Problem?^^

Danke hatte ich noch garnicht dran gedacht. Ich stand einfach tierisch auf dem Schlauch. Vielen Danke für deine schnelle Hilfe.

0

Was ist wenn jeder User einen kleinen Switch bekommt den er selbst verwalten kann?
Oder ist das zu aufwändig?.. das billigste Modell kostet unter 10€ auf amazon.

Switche den Usern zugänglich machen ist ein riesiger Fehler. Sowas sollte man immer vermeiden! Reicht wenn einer von denen "ausversehen" eine Schleife baut, dann klappt dir das ganze Netz zusammen. Wenn dann schon ein managed Switch damit man sowas verhindern kann und dann bist du auf die Menge auch nicht mehr preiswert.

0

Was möchtest Du wissen?