Wie können haare so fettig werden wenn der Tag von der kopfhaupt kommt?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Verwende einmal in der Woche ein gutes Tiefenreinigungsshampoo, danach nur ein Produkt für normales Haar. Investiere in ordentliche Shampoos, nicht die billigen aus dem Drogeriemarkt. Diese enthalten fast immer Silikone, welche das Haar "verkleben". Zudem wächst der Silikonfilm mit jeder Haarwäsche — mit der Zeit werden die Haare schwer und platt.
Auch die Poren der Kopfhaut werden von den Silikonen verstopft. Häufig reagiert die Kopfhaut gereizt, entweder mit starker Schuppen - oder Fettbildung.

Du kannst Monate nicht Haare waschen, ändert sich nichts daran, dass sie wieder nachfetten. Auch kannst du Mehlpampe oder was auch immer - je nach Trend - zum Waschen verwenden = wird auch nicht besser.

Mit einem Shampoo aus dem Friseurbedarf (online, Shop) - siehe Hinweis oben, fettet das Haar auch nach, aber nicht schon am nächsten Tag.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von c00kiekeks1
02.03.2017, 12:33

Danke ich habe meinen Fehler erwähnt :)

0

Die Auskunft meines Hautarztes lautet: Das menschliche Haar braucht um die drei Tage zum Nachfetten. Je öfter man die Haare wäscht, um so mehr Talg wird aber produziert, weil das Haar nachfetten WILL. Und muss. Laut meinem Dermatologen reicht es, einmal pro Woche die Haare zu waschen, wenn man lange genug durchhält, dass es einen nicht stört, wenn sie anfangs fettig aussehen. 

Haarfett ist etwas Natürliches. Keine Sorge.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Redlefhtar
02.03.2017, 08:03

Also ich sehe nach einem Tag schon aus als hätte ich in Öl gebadet, deshalb wasche ich jeden Tag die Haare.

0

Was möchtest Du wissen?