Wie können die bedingungen, unter denen auf der Sonne Kerne verschmelzen, technisch in einem Fusionsreaktor geschaffen werden?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das wird schon seit Jahrzehnten versucht, aber wurde noch nicht erreicht.

In dem Kern der Sonne herrschen sehr hohe Drücke und Temperaturen. Da wir hier auf der Erde so hohe Drücke nicht erzeugen können, wird zum Ausgleich eine hohe Temperatur (100 Millionen Grad Celsius mindestens, glaube ich) verwendet. Weiterhin ist eine kritische Teilchendichte wichtig.

Hier ein Beispiel. Die Tokamak-Reaktoren sind wie ein Torus geformt. In ihnen wird ein Magnetfeld erzeugt, um so  ein heißes Plasma zu kontrollieren, damit es nicht gegen die Edelstahlwände kommt. Das Plasma wird nun zur Fusion angeregt. Sehr weit ist man noch nicht, eine effiziente Kernfusion für die Energiegewinnung zu erzeugen.

Zudem werden die Isotope des Wasserstoffs Deuterium und Tritium verwendet.

Das nächste Projekt ist ITER, welches in Frankreich gebaut wird. Ziel des ITER ist es, eine effektive Kernfusion zu ermöglichen. Fertigstellung soll 2020 sein, dann folgen noch lange Experimente. Man geht davon aus, dass 2050 bis 2060 die Kernfusion zur Energiegewinnung genutzt werden kann.

Hier (http://www.ipp.mpg.de/ippcms/de/pr/fusion21) steht viel mehr dazu (schaue auf die Verweise links auf der Seite).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

gar nicht. versucht auch niemand.

in irdischen fusionsreaktoren herrscht ein viel geringer druck.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?