Wie können Defekte im Hochspannungskabel detektiert werden?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Um was für Defekte geht es? Leckströme? Beginnender Kabelbruch? Kurzschluss? Die erste Frage ist immer, hat dort jemand auf der Strecke in den letzten Wochen jemand mit einem Bagger gearbeitet. Das ist oft sehr aufschlussreich. Ist man da nicht erfolgreich, muss man messen. Mir ist da bewusst nur ein Verfahren bekannt, nämlich TDR (Time domain reflectometry). Man misst die Laufzeit von Pulsen, die man auf die Leitung gibt. An gestörten Stellen wird ein Signal reflektiert. Daraus kann man die Entfernung zur Störstelle bestimmen. Hier ist ein Artikel bei Wiki in deutsch:

http://de.wikipedia.org/wiki/Time_Domain_Reflectometry

In diesem Fall würde ich mal Kontakt zur Fa. Nexans (www.nexans.de) aufnehmen. Sie stellen HS-Kabel her, verlegen und prüfen sie, und kennen sicher auch Methoden zur Fehlererkennung und -beseitigung

Ja, dafür gibt es Geräte. Das Magnetfeld ist an der Fehlerstelle gestört.

und wie heißen die? Oder wie heißt die Methode, mit der man das feststellen kann

0

Ja es gibt Spezialmessgeräte.

  • Kurzschlußfindung,

  • Isofehlerfindung

Das ganze mit Angabe, wo man buddeln muss.

Es gibt einige Firmen, die bieten diese Dienstleistung an.

Was möchtest Du wissen?