Wie kocht man mit Öl?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Eines vorab, Du brätst mit Öl. Im Kochtopf hat das Öl praktisch nie etwas verloren. 

Unter einer Stufe 7 wird Dein Öl nicht anfangen heiß zu werden. Heiz die Pfanne ruhig auf voller Stufe an ( mit oder ohne Öl ), dann schalte etwas runter. Dann das Öl rein, danach das Fleisch oder was Du anbrätst. In den Videos sind die Pfannen ja auch heiß, und meistens ist viel zu viel Öl darin enthalten. Weniger ist meistens mehr.

Es entsteht kein schädlicher Rauch dabei. Dieser kommt erst, wenn Dir etwas anbrennt. Was Dir aber nicht passieren wird, wenn Du die Pfanne nicht unbeaufsichtigt lässt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von schmerberg
10.02.2017, 10:46

Ich habe auch Öl im Kochtopf und nenne das Frittieren

0

Welche Stufe, das kann man Dir schlecht beantworten, wenn man Deinen Herd nicht kennt. Das Brutzeln ist in der Regel Wasser, das man mit dem Lebensmittel einbringt.

Öl siedet höher als Wasser, deswegen verwendet man es zum braten. Wenn man Wasser verwendet bekommt man maximal 100°C = kochen. Siedendes Öl dagegen hat in etwa das Doppelte. Wenn Du das Öl nur lauwarm machst, kannst Du's auch lassen. ;-)

Der Trick ist, es auf Brattemperatur zu bekommen, aber nicht so heiß, das es verbrennt und anfängt zu rauchen. Das wird dann ungesund. Das hängt vor allem auch vom Öl ab. Es gibt Öle, die große Hitze besser vertragen als andere. Olivenöl kann schon ab 130° anfangen zu rauchen, Erdnussöl eher erst ab 200°.

Dass es tatsächlich anfängt zu brennen, kann eigentlich nur beim Gasherd passieren. Wenn das mal passieren sollte: Deckel drauf. Egal was passiert, kein Wasser verwenden!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist klar, dass sich auf so niedriger Stufe nix rührt.

Du darfst schon Vollgas geben bis das ganze heiß ist, vor allem bei Fleisch.

Bei So Zeug wie Pfannkuchen, Rösti, Fisch etc. kannste locker auf 7 drehen.

Das Zeug zieht sonst Fett und wird lätschert/fettig.

Also, erst heiß machen, Lebensmittel rein und dann bei Bedarf zurückregulieren.

Das Öl oder Fett wird erst ungesund wenns raucht, soweit soll es natürlich nicht kommen!

Pflanzenöl und Butterschmalz kann man sehr heiß machen. Kokosöl geht noch heißer und ist sehr gesund! Butter kann schneller verbrennen und so weiter und so weiter.

Also, einfach mal Gas geben und probieren! Brennen tut das nicht soooo schnell.

Wichtigste Regel: Niemals den Herd verlassen, wenn Fett drauf steht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast einfach den richtigen Dreh noch nicht raus. Reines Fett/Öl siedet nicht. Es beginnt stattdessen irgendwann zu rauchen. Aber du hast recht, dass das Fett/Öl nicht rauchen soll.

Ich erhitze die Pfanne zunächst volle Pulle. Bei meinem Herd ist das Stufe 9. Dabei muss man für jeden Zweck den richtigen Moment abpassen und wenn du wenig Koch-/Braterfahrung hast für die Zeit des Aufheizens nicht vom Herd weg gehen:

Für Spiegelei gebe ich das rohe Ei schon in die knapp über lauwarme Pfanne (ca. 60°C) und drehe die Kochstelle stark zurück, sobald das Ei nur ganz leicht brodelt.

Zum Fleisch anbraten muss das Fett deutlich heißer sein. Wenn du eine Ecke vom Fleisch in die Pfanne hältst und es nicht sofort mittelstark brodelt, ist die Pfanne und das Fett noch nicht heiß genug.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich machs so dass ich die Pfanne auf Stufe 7 von 9 aufheize und dann warm werden lasse. In der zwischenzeit öle ich das fleisch ein & lege es in die Pfanne. Es spritzt somit nicht & raucht auch nie :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dreh dein Herd ruhig höher. bis es brennt kanns dauern. Vorher raucht es erst ne ganze weile aber dafür muss dein Herd bestimmt ne halbe Stunde auf vollgas laufen.

Und wenn etwas in der Pfanne ist passiert sowas in der Regel nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von schmerberg
10.02.2017, 14:52

na ja, in der Pfanne raucht das Schnitzel dann auch mit und das gibt ein herrliches Aroma ;-[[

0

Die Pfanne muss heiß sein. Du musst ein Gefühl dafür Entwickeln probiere doch Stück für Stück

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nun, ehe Öl kocht oder verbrennt ist Wasser schon lange verdampft. Dann kann der Topf auch rauchen.

Ein einfacher Trick zur Feststellung der richtigen Temperatur: Halte einen hölzernen Kochlöffel ein kleines Stück ins heiße Öl (nur mm). Wirft es dort kleine Bläschen, ist es heiß genug!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RubberDuck1972
10.02.2017, 16:19

Guter Trick!

Weil ich nur Plastik-Kochlöffel (die aus Holz werden so unansehnlich, weil ich etwas spülfaul bin) habe, hab´ ich mir für genau diesen Zweck einfachste Holz-Schaschlikspieße gekauft. - Funktioniert genau so gut. :)

Mit Streichhölzchen (ohne Zündkopf) würde es auch funzen, aber diese sind gewachst und das synthetische Wachs will ich nicht im Essen haben. - Nur so als Anmerkung.

0

Was möchtest Du wissen?