Wie kocht man Hähnchen?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du wäschst das Hähnchen oder die Hähnchenteile unter fließendem Wasser und gibst es ins kalte Wasser, so dass alles knapp bedeckt ist. Dann schaltest du den Ofen an und achtest darauf, dass das Wasser nicht zu stark kocht. Wenn die ersten Blasen kommen, dann schaltest du den Herd runter, so dass das Hähnchen(teile) nur zieht. So kann das Eiweiß nicht gerinnen und alles bleibt butterzart. Die Kochzeit beträgt ca. 45 Minuten.

Erst mal braucht dein Hund kein Hähnchen sondern ein Suppenhuhn tut es auch. Du gibst das Huhn ganz in einen Topf mit kaltem Wasser und lässt es aufkochen. Dann drehst du die Temperatur so weit herunter bis es leise vor sich hin köchelt und zwar ca. 3 Stunden lang. Dann ist das Huhn fertig. Wenn du auch davon essen möchtest, tu zusammen mit dem Huhn noch Suppengemüse hinein und lass es mitkochen. In einem seperaten Top kannst du dir ein paar Suppennudeln (oder Reis) kochen und dann habt ihr beide etwas davon.

Danke für die Antwort, aber ich möchte nicht ganze tote Hühner bei mir in der Küche haben. Also kaufe ich sie schon vorgefertigt, und da fndet man eben nur Hähnchenfleisch.

0

Also, wenn man das Fleisch essen will, gibt man es in kochendes Wasser. Wenn man die Brühe braucht kommt das Fleisch in kaltes Wasser. Sonst alles richtig. LG murkeltimo

0

Hähnchen waschen,mit brühe aus dem Glas oder Würfel kochen,ganz lassen,porree,sellerie und Möhrchen,dabei und ungefähr eine Stunde kochen lassen,gar ist es,wenn das Fleich sich von den Knochen löst.

Danke, und wann ist Fleisch gar, das ich als Filet kaufe? Gute Tipps, aber vieles davon ist leider nicht erlaubt. Muss streng immer das gleiche sein.

0

Das Huhn zuerst aus der Verpackung nehmen, waschen und zerteilen in größere Stücke, so dass sie in den Topf passen. Man macht das Wasser etwas warm, nicht heiß, dann gibt man die Teile hinein.

Am einfachsten holst Du Hühnerklein (gibts abgepackt). Das setzt Du mit kaltem Wasser auf und läßt es garwerden. Dann zupfst Du das Fleisch von den Knochen. Du kannst aber auch das Hühnerfleisch in so einen Beutel geben, in den man sonst empfindliche Wäsche tut, und dann direkt zusammen mit dem Reis kochen. So kommen keine Knöchelchen ins Futter. Dann knibbelst Du das Fleisch ab. Oder nimm Hähnchenfilet, dann kannst Du Dir das Abfummeln vom Fleisch ersparen. Denk dran: Wenn der Hund Durchfall hatte, sollte der Reis ewig lange kochen, daß er richtig matschig ist.

Endlich mal eine vernünftige Antwort! Danke! Hab schon gedacht, hier sind inzwischen nur noch Hirnlose unterwegs.

0

Was möchtest Du wissen?