Wie knackt man eine Wallnuss, ohne den Kern zu beschädigen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Gaaaanz einfach: Du nimmst eine Nagelfeile, ein Kartoffelschälmesser oder ein Taschenmesserchen ( Hauptsache die Klinge ist dünn) und schiebst sie zwischen die unteren beiden Hälften der Nussschale. Also die Spitze der Nuss schaut nach oben. Dann drehst Du das Messer ein wenig und durch die Hebelwirkung bekommst Du total leicht zwei Hälften, die Du dann vorsichtig oder brutal (egal) einzeln ausklauben kannst. So kannst Du dann auch für Kinder noch etwqas daraus machem, wie z.B. Kleine Puppnwiegen (ein Streichholz mit etwas weichem Paper ersetzt den Himmel eines Himmelbettes), oder ulkige Tierchen, der Fantasie sind da keinen Grenzen gesetzt... Ich selbst habe diese tolle und vor allem Schalenkrümelei-freie Methode, bei der ja die beiden Hälften der Nuss meist in einem Teil bleiben, erst nach mindestens 40 Jahren Nussknacker-benutzung herausgekriegt. Macht richtig Spass und kann **jeder******. Guten Appetit. Gruß, Binga63

Die Walnuss musst Du so in den Nussknacker legen, dass nicht die Naht, sondern die Schale an beiden Seiten "gedrückt" wird. (90 Grad zur Naht der Schale) So erhältst Du einen unbeschädigten Kern. Gutes Gelingen und viel Spaß!

Was möchtest Du wissen?