Wie Kleingeld bei der Sparkasse einzahlen?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Du gehst mit dem Kleingeld zur Sparkasse. Dort wird das Geld in einen Beutel getan. Irgendwann wird das Geld auf dem Konto gutgeschrieben.

Hab ich auch erst gerade gemacht.

Vielleicht solltest Du es lieber "ratenweise" machen, wenn es so viel Kleingeld ist.

Hallo,

klar kann er das Geld bei der Sparkasse abgeben. es gibt dafür auch extra einen Geldzählautomaten. Frag bei der Info nach, die werden dir sagen wo das geht. In unserer (großen) Sparkasse geht das auf jeden Fall. Aber 30-40kg ist auch bisschen viel :)

Bei den Sparkassen und Banken gibt es Kleingeldzähler. 

Nimm einfach so ungefähr Münzen im Wert von ca. 100/150 Euro und lass sie von der Maschine zählen. Die wirft dir einen Beleg aus, mit dem du zur Kasse der Bank gehen kannst und dann wird dieser Betrag Opas Konto gutgeschrieben. Und so machst du das jede Woche einmal. Denn ich denke, dass über viele Jahre gesammeltes Kleingeld auf einmal nicht so gern gesehen ist bei der Bank. Aber so peu à peu eingezahlt bringt das mit Sicherheit keine Probleme.

werfen die Banken es nicht in den Münzzähler, wenn dein Opa Kunde ist?

Mit Rollenpaper , Arbeit ohne Ende!

Dein Opa soll bei der Bank die Angelegenheit ansprechen

wenn die gaaanz nett sind, schmeissen die das Geld in eine Zählmaschine. Wenn nicht, geben sie dir dieses Einrollpapier und du darfst das zu Hause machen. Und dann die gerollten Münzen zu Kasse bringen.

Die haben doch Zählautomaten wo das reingekippt und gezählt wird.

Du gehst dort hin fragst nach ,die werden das geld dann wo anders hinschicken und werden es dort abzählen dann bekommst du dein geld in 1 woche auf dein konto

Was möchtest Du wissen?