Wie kettet man ab, wenn man zb einen Loop mit der Rundstricknadel strickt, also rundstrickt?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Da gibt's mehrere Möglichkeiten. Ich würde die Maschen abnähen, so sieht der Schluss ein bisschen wie die Anschlagreihe aus.

Und zwar folgende Variante:

Faden so abschneiden, dass das Fadenende mind. 3 x so lang ist wie die Kante. Faden in eine stumpfe Nadel einfädeln.

  1. Wie zum Linksstr. von re nach li in die ersten 2 M einstechen und den Faden durchziehen.
  2. Von li nach re (wie zum Rechtsstricken) in die 1. M einstechen, Faden durchziehen und die Masche von der Stricknadel gleiten lassen.
  3. Schritt 1 und 2 fortlaufend wiederhl, bis alle M abgekettet sind.

Nachzulesen in The Knitter 22/2015, s. 81.

Diese Methode hab ich schon häufig angewandt, klappt gut!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

 Rundenbeginn: 2 Maschen stricken, die 1. M über die 2.M ziehen,  eine M stricken die hintere M über die vordere M ziehen usw......

Wenn nur noch eine Masche auf der Nadel liegt, Faden abschneiden und ganz durch die Masche ziehen. Dann musst du nur noch vernähen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn du willst, dass das abketten besonders schön ist, strickst du die letzte reihe mit einer nadel eine stärke grösser.

danach strickst du nicht mehr, sondern ziehst nur noch eine masche über die jeweils folgende.

so hast du einen rand, der sich nicht "zusammenzieht".

du kannst auch mit einer häkelnadel abketten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1. Masche stricken

2. Masche stricken

1. Masche über die 2. Masche heben

3. Masche stricken, 2. Masche überheben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?