Wie kATZE VON TROCKEN AUF NASSFUTTER UMSTELLEN

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Weiche ihr gewohntes Trockenfutter mit lauwarmem Wasser ein. So hat sie den gewohnten Geschmack in weicherer Konsistenz. Trockenes gibt es dann einfach nichtmehr. Wenn sie das nimmt, misches es mit zunehmenden Anteilen an Nassfutter, bis sie auch an das pure Nassfutter rangeht.

Komplett wegnehmen würde ich ihr das Trockenfutter aber nicht, da sie so ihre Zähne pflegt und weniger Zahnstein bekommt.

cuckoo 05.09.2013, 22:24

Die Trockenfutter-Kroketten sind viel zu klein, um eine reinigende Wirkung zu haben. Die werden entweder so runtergeschluckt oder einmal geknackt - das war's. Ausserdem enthalten bis auf wenige Ausnahmen alle Trockenfuttersorten eine Menge Getreide. Getreide + Speichel = Pampe....sprich: Getreidestärke bleibt eher noch auf den Zähnen liegen, als dass die Zähne gereinigt werden.

Zur Zahnpflege eignet sich rohes Fleisch sehr viel besser!

3

Hallo MJ1234

Lass Schnuckie einen Tag (24 Stunden) fasten - sie ist jung und gesund, deshalb wird sie es ab können.

Danach hat sie dann Hunger.

Hol dir getreidefreies TroFu bei cats-country (http://www.cats-country.de/de/fuer-Katzen/Katzentrockenfutter/Golden-Years/Natural-Cat-Fees-Favorite-2Kg) und biete es ausschließlich an.

Am ersten Tag schprühst du nur 1 x aus der Wasserflasche drauf (so bekommt sie zeitgleich mehr Flüssigkeit aufgenommen) und steigerst es täglich mit einem Spritzer mehr. Lass immer eine viertel/halbe Stunde vergehen, bevor du es zur Verfügung stellst.

Mit der Zeit wird sie sich daran gewöhnen dass die Brocken weicher werden und dann kannst du Löffelchenweise hochwertiges NaFu unterheben.

Je sanfter du umstellst, desto besser.

Das TroFu kannst du übrigens gut als Leckerli beibehalten.

LG DaRi

MJ1234 06.09.2013, 16:59

Katzen dürfen nicht langer als 24 h hungern da sie sonst die Leber verfetten oder auch eine unter Umständen tödliche Leberlipidose entwickeln.

0
DaRi40 07.09.2013, 00:22
@MJ1234

Ja....das trifft auf übergewichtige Tiere zu.....

Aber normalgewichtige vertragen das schon. Wenn alle Katzen betroffen wären, dann würde sich die Anzahl vieler Streuner von selbst reduzieren.

Denn wild lebende oder verwilderte Katzen finden auch nicht immer Nahrung.

Selbst Tierärzte empfehlen solche "Fastentage" bei Magen-Darm-Erkrankungen, damit Ruhe im Katzenbauch einkehrt.

Also bitte keine Panik verbreiten und den Einzelfall beurteilen.

Ich hatte bereits mehrere Katzen auf "Fasten" gesetzt.....sind bis heute ALLE gesund.

0
DaRi40 07.09.2013, 00:34
@DaRi40

Ok...ich hab vergessen zu schreiben, das es MAXIMAL 24 h sein dürfen - also nicht länger.

Meistens melden die Tiger sich, wenn der Hunger groß genug ist und der Selbsterhaltungstrieb einsetzt - also vor Ablauf der 24 h.

Und ich betone nochmal:

Nur normalgewichtige Katzen - Keine dicken fasten lassen!!!!

0

der tip vonfantasia19 ist sehr gut.

auch wenn der hinweis wgen der zähne daneben sein mag.

du kannst trockenfutter auch durch ne alte kaffeemühle jagen, so daß du ne art paniermehl erhälst, welches du dann mit sinkendem anteil unters naßfutter mischst.

wenn du zu naßfutter wechseln möchtest, dann btte zu einem hochwertigen. zB reine fleischdosen von animonda carny, schmusy oder sorten mit geringem pflöanzlichen und getreidehaltigem anteil zB real nature, granatpet, .....

dann lohnt sich die umstellerei wenigstens richtig. ;)

ansonsten wünsche ich dir einen längeren atem. ^^

das trockenfutter kannst du auch durch ein getreidefreies ersetzen zB applaws, .... damit hast du dann wneigstens schonmal einen teil der CNI verursachenden probleme erledigt. bleibt dann nur noch die steigerung der flüssigkeitsaufnahme.

Die Katze ist nichts anderes gewöhnt. Wenn sie kein Nassfutter mag, dann musst Du das so akzeptieren. Wenn Du der Mietze ihren Wassernapf täglich mindestens zweimal füllst und sie so genug Flüssigkeit aufnehmen kann, dann schadet das Trockenfutter deiner Katzer überhaupt nicht.

cuckoo 05.09.2013, 22:27

Das Vorhandensein von Wasser reicht leider nicht, die Miez muss es auch trinken. Und naturgemäss trinken Katzen eher wenig bis nichts, da sie normalerweise ihren Flüssigkeitsbedarf über ihre Nahrung (Mäuse + andere Kleintiere) decken.

Sie werden bei TroFu-Fütterung mehr trinken als sonst, aber die wenigsten Katzen werden die 4-5fache Menge schaffen, die sie eigentlich bräuchten.

Abgesehen davon bestehen die meisten Trockenfutter zu einem großen bis überwiegenden Teil aus Getreide. Getreide ist aber kein Bestandteil der natürlichen Ernährung der Katze.

2

Trockenfutter ist doch viel unkomplizierter und als ob das so einer Katze groß schadet.

MJ1234 05.09.2013, 20:05

habe einen Kater durch CNI verloren das durch Trof verursacht wurde.Da Schnuckie zu wenig trink will ich nicht das sie auch CNI bekommt.Da Zahl ich lieber mehr für Nassfutter und schleppe das Futter nach hause und hab ein gesunde Katze

1
DaRi40 06.09.2013, 15:23
@MJ1234

Ich verstehe dich....und weiß wie schmerzlich diese Einsicht sein kann.

Aber die meisten lassen sich lieber vom Tierarzt einreden, dass die Erkrankung andere Ursachen hat.

Ironie an: Das hohe Alter von 13 Jahren ist verantwortlich oder noch besser die genetische Veranlagung.....Ironie aus

Klar ist, dass verschiedene Faktoren chronische Organleiden verursachen können......

Aber Mensch kann einiges über eine artgerechte Ernährung positiv beeinflussen, damit es nicht zu früh dazu kommt.

0

Äh einfach das nassfutter der Katze vorsetzen

MJ1234 05.09.2013, 19:55

Toller tip.Frisst das futter nicht

0

Was möchtest Du wissen?