Wie kannnn ich das verhindern?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Trinke Abends eine schöne warme Milch mit Honig und vor allem solltest Du das Oberteil Deines Bettes ein klein wenig erhöhen. Dadurch erreichst Du, dass die Magensäure nicht wieder in die Speiseröhre zurück läuft.

Ein geriebener Apfel ist auch sehr gut, um Magensäure abzupuffern. Das mag jetzt seltsam klingen, aber ein Apfel wirkt basisch auf die Magensäure und wenn man ihn reibt, dann werden Pektine frei, welche für eine gute Verdauung sorgen.

Ich wünsche Dir alles Gute

Viel stilles Wasser trinken. Das verdünnt die Magensäure und kann das Sodbrennen ein wenig abmildern. Falls du sowas im Haus hast, kannst du etwas Heilerde mit ins Wasser geben.

Das hilft gegen akutes Brennen:
    Essen Sie trockenes Brot, Zwieback oder Haferflocken (gut kauen!).
    Knabbern Sie Mandeln oder Haselnüsse.
    Auch ein Glas Milch bindet die Säure.
    Trinken Sie Wasser mit viel Hydrogencarbonat (als HCO3 auf dem Etikett ausgewiesen). ... Viel Trinken verdünnt die Säure.

Von was würde er sauer?

Trinke frisch gepresste Zitrone mit etwa 150 ml Wasser verdünnt. Diese wirkt im Magen-Darm Bereich basisch, vernichtet die Säure. 

Man kann Salat auch zuckern oder mit Honig süßen.

Naturjoghurt soll bei Sodbrennen beruhigend wirken.

Wenn du vorher weißt, das du Sodbrennen von dem Salat bekommst und du das Sodbrennen nicht haben willst, dann wäre es doch das logischte, den Salat nicht zu essen, oder?

wenn ein Salat beim Anmachen zu sauer geworden ist, weil du zu viel Essig oder Zitronensaft rein getan hast, dann kannst du zusätzlich Sahne dazu geben, BEVOR du ihn isst

Sodbrennen kommt von Tierproteine nicht vom Salat

Ich kriege auch von alles was sauer ist, oder geröstet wie Toastbrot Sodbrennen. Da hilft auch kein geriebener Apfel. Gut ich habe auch eine  Hernie und vertrage die Tabletten nicht.

0

Nächstes Mal Salat abwaschen und neu anmachen ...

Was möchtest Du wissen?