Wie kanni ch meinen Mitschülern erklären was "Sturm und Drang" ist

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Der "Sturm und Drang" ist eine im Zuge der Aufklärung im 18. Jahrhundert entstandene Literaturbewegung gewissermaßen des "Aufbruchs zu neuen Ufern". Kennzeichnend ist die starke Emotionalisierung der Literatur, der Ausbruch von Gefühlen und eines neuen Lebensbedürfnisses (das hängt u.a. auch mit der allmähllichen Befreiung von kirchllichen Ketten in jener Zeit zusammen. Der Mensch besinnt sich auf seine eigene Kraft und Individualität und versucht sich aus den gesellschaftlichen und staatlichen Beengungen zu befreien. Das "Mailied" von Goethe ist für diese neue Stimmunglage charakteristisch.

sagen, dass es eine literaturepoche war, der schiller und goethe angehörten z.b.

wikipediaartikel ausdrucken und verteilen

Was möchtest Du wissen?