Wie kann sich eine laktoseintoleranz bilden?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hi ruffyyyyy,

eine Laktoseintoleranz kann im Laufe eines Menschenlebens "einfach so" auftreten – ist gar nicht so ungewöhnlich.

Unser Körper produziert beim Verdauen im Dünndarm das Enzym Laktase, wenn wir Milchprodukte gegessen haben. Das Enzym sorgt dafür, dass die Laktose in ihre Bestandteile (Glukose und Galaktose) aufspaltet.

Wenn du eine Laktoseintoleranz hast, produziert dein Körper kein/zu wenig Laktase. Damit gelangt die Laktose ungespalten in den Dickdarm und verursacht Blähungen, Durchfall, etc..

Die Veranlagung zur Laktoseunverträglichkeit ist im Grunde genommen normal, da etwa 70% der Weltbevölkerung keine/zu wenig Laktase produzieren. Nur in Europa, den USA und einigen anderen Teilen der Welt hat sich die "Genmutation" durchgesetzt, dass nach dem Kindesalter weiter Laktase produziert wird.

Laktose = Milchzucker,

Laktase = Das Enzym zum Verdauen von Laktose

Laktoseintoleranz = Unverträglichkeit von Laktose

Wenn du die Beschwerden auch nach anderen Milchprodukten (nicht nur Schokolade) hast, dann kann es schon sein, dass du eine Intoleranz hast.

Abklären kann das am Ende nur ein Arzt.

LG, Laura

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Teilweise ist es angeboren, wann es zum Ausbruch kommt es zu unterschiedlichen Zeiten, ich zum Beispiel habe es mit Mitte 40 bekommen,

also alles ist möglich , wenn du dir auf Nummer sicher gehen möchtest dann kannst erst einmal eine Laktose freie Milch probieren wenn das klappt dann solltest du einen test machen lassen dann weißt du genau was dir fehlt

alles Gute von mir 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi,wenn das Enzym Laktase nicht richtig aufgespalten wird,dann musst Du viel furzen,hast dünnen Stuhl,leichte Magenkrämpfe.Wichtig ist,das das erkannt wurde,denn die Beschwerden sind oft so unspezifisch,das der Arzt gar nicht auf die unverträglichkeit von Lactose kommt.Es kann angeboren oder erworben sein.Die Dünndarnperistaltik verändert sich nur langsam und macht Deine Beschwerden.Beste Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann plötzlich auftreten. Beobachte es eine Weile und geh dann mal zum Arzt und lass es testen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?