Wie kann sich ein privater VERKÄUFER vor "Negativ-Bewertungen" säumiger Zahler auf EBAY schützen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ebay niemals beim ersten Mal per Mail kontaktieren! Die Arbeit kannst du dir sparen.

IMMER Anrufen, Fall schildern. (Der Ebay MA macht dann eine Bemerkung in deinem Profil), dann wirst du aufgefordert die einzelnen Fälle per Mail zu melden. (Ich schreibe dann immer pro Fall 6-10 Mails, damit überhaupt eine gelesen wird, die Meisten kommen ja mit einer sinnfreien Computerantwort zurück)

Wenn eine deiner Mails zu einem echten Ebay MA durchkommt, wird dir geholfen.

Hartnäckigkeit wied belohnt.

Noch was: Ich kommentiere schlechte Bewertungen immer so: "Informationen zu diesem schwarzen Schaf finden Sie auf meiner "Mich-Seite"

Und auf der Mich-Seite schildere ich dann den Fall, ohne beleidigend zu werden.

Haben die Käufer auf die eBay-Mahnungen reagiert?

Wenn nein, löscht eBay diese Bewertungen, wenn der Verkäufer mit Hinweis darauf die Löschung beantragt:

http://pages.ebay.de/help/feedback/remove-withdraw.html

"Gründe, die zur Entfernung von Bewertungen führen"

"- Innerhalb des Online-Tools „Probleme klären“ in Mein eBay verweigert der Käufer die Kommunikation und gibt stattdessen eine negative Bewertung ab."

"- Wenn Sie als Verkäufer einen Fall wegen eines nicht bezahlten Artikels melden, werden alle dafür abgegebenen Bewertungen (allgemein und detailliert) geblockt oder automatisch entfernt."

Man kann inzwischen bei ebay Käufer melden, die gegen die Grundsätze verstoßen und das Bewertungssystem oder andere Tools missbrauchen. Such mal danach und melde die Käufer offiziell bei ebay. Und lass dich von den Antworten der Kundenservice nicht abschrecken, die wollen sich halt Arbeit vom Hals schaffen. Schreibe am besten wirklich detailliert, wie es abgelaufen ist und dass diese Käufer eindeutig das Bewertungssystem missbrauchen und gegen die Ebaygrundsätze verstoßen.

Kekskugel 20.11.2012, 08:39

Die Meldefunktion ist ja schön und gut, aber erst, wenn 10 oder mehr Verkäufer schlechte Erfahrungen mit so einem "Patienten" gemeldet haben, geht der Ebay Zufallsgenerator ans Werk.

0

Meines Wissens gibt es seit einiger Zeit die Möglichkeit, diese "Rache"-Bewertungen zu verhindern. Mir fällt leider nicht ein, wie das gegangen sein soll. In jedem Fall würde ich die Kommentare ebenfalls kommentieren. Bleib cool in Deiner Wortwahl, dann fällt jedem Blinden auf, wer der Betrüger ist (Du schriebst, die Kommentare seien aggressiver Natur gewesen, das hinterlässt immer einen schlechten Eindruck vom Autoren). Und dann würde ich weiter bei Ebay bohren und mit Begriffen wie "publikationswürdig" kommen. Vielleicht kriegen sie dann Schiss, da ihr eigener Ruf auf dem Spiel steht...

Du kannst auch einzelne Käufer sperren, dann können sie das nächste Mal nicht mehr mitbieten. Frag eBay ob die diese Bewertung ändern/löschen.

___________________________________________-

Wenn Beleidigungen drin sind , kann man einen Antrag auf Löschung stellen und Ebay löscht vielleicht . Der rote Punkt bleibt .

Ansonsten kannst Du als verkäufer einen Antrag stellen ,dass der Käufer die bewertung überarbeitet , wenn man sich doch noch gütlich geeinigt hat und der Käufer mitspielt .

Als Käufer kann man nicht mehr negativ bewertet werden .

Als letztemöglichkeit bleibt noch der Gang zu Gericht , wenn da falsche Tatsachen behauptet werden und Beleidigungen dabei sind .

Du kannst auch einzelne Käufer sperren, dann können sie das nächste Mal nicht mehr mitbieten.

Die Statistik erholt sich wieder und Du kannst die Bewertungen entsprechend kommentieren , ich werde in Kürze einen gesamten Schriftwechsel hochladen und den Link in die negative Bewertung schreiben

Was möchtest Du wissen?