Wie kann selbstgemachtes Eis auch in der Tiefkühltruhe cremig bleiben?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Veganelli7,

Die Eissorten der meiner Meinung nach besten Eismarken - Häägen-Dazs und Ben & Jerry's - sind alle erst mal sehr hart, wenn sie aus dem Tiefkühlschrank genommen werden.

Üblicherweise werden Eigelb, Alkohol, geschlagene Sahne oder Emulgatoren verwendet, damit dass Eis auch bei -18 Grad nicht so fest wird.

Dazu kommt: in der Eisdiele wird das Eis schlichtweg nicht ganz so kalt gelagert wie im Tiefkühlfach.

Die einfachste Lösung scheint mir zu sein, dass Eis ein paar Minuten vor dem Essen aus dem Tiefkühlfach zu nehmen.

Das kannst du ja nicht Eis nennen. Schau dich mal nach richtigen Eisrezepten um

Vielleicht liegt es am Rezept, schau mal:

Schau mal:

Rohkost Aprikosen-Mandeleis (4 Portionen zum Sattessen)

800 g entkernte Aprikosen 150 g Mandeln 600 ml Wasser zum Einweichen 200 ml kalte Mandelmilch 5 – 6 EL Roh-Rohrzucker 3 – 4 EL frisch gepresster Zitronensaft

Die Aprikosen vierteln und für mindestens 12, gern auch 24 Stunden einfrieren. Die Mandeln mit dem Wasser übergießen und abgedeckt etwa 24 Stunden quellen lassen. Danach das Wasser abgießen und die Mandeln enthäuten. Zur Eiszubereitung die Aprikosen aus dem Tiefkühlgerät nehmen und kurz antauen lassen. Die Mandeln, Mandelmilch, den Zucker und Zitronensaft in den Mixbehälter der Küchenmaschine oder des Standmixers geben und alles gründlich zerkleinern. Die Aprikosen hinzufügen und alles zu einem fein cremigen Eis pürieren.

Gutes Gelingen :-)

Quelle: http://www.regenbogenkombuese.de/vegane-rezepte/veganes-rohkost-aprikosen-mandel...

Was möchtest Du wissen?