Wie kann Sekundenkleber wieder lösen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Weichplaste? Hartplaste? Wenn es feste Plaste ist und ins Wasser kann, dann heißes Wasser mit viel Spülmittel und wenn es locker wird, dann leicht abreiben.

Das geht leider gar nicht. Sekundenkleber wurde damals vom Militär entwickelt um ein mobiles, formbares und schusssicheres Material herzustellen. Leider ging das schief und es landete unter dem altbekannten Namen Sekundenkleber im zivilen Handel.

Dieses Zeug hat leider die Angewohnheit sich in Kunststoffe zu fressen. Es raut die Oberfläche auf, zerstört sie sogar teilweise ganz. Dies hat im beabsichtigten Zustand den Vorteil von größerer Haftung und Kraft. In deinem Fall, also dem unbeabsichtigtem. hast du leider das Nachsehen.

Leider bekommst du das ohne Spuren nicht mehr weg.

Der löst meistens das Plastik mit an. Sind eben Lösemittel drinne. Das kriegt man nicht weg. Nagellackentferner machts noch schlimmer...

Am besten einfrieren und dann behutsam ablösen. Du könntest es auch mal mit einer Substanz wie Aceton oder Feuerzeugbenzin versuchen. Aber sei vorsichtig.

vielleicht mit nagellackentferner? mit dem geht irgendwie so ziemlich alles weg :D

Das geht nicht ohne Beschädigung ab.

Was möchtest Du wissen?