Wie kann PiS in Polen mit 37,6 Prozent die absolute Mehrheit haben?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

50% der Wählerstimmen braucht normalerweise keine Partei für die absolute Mehrheit, sofern die Wahlgesetze beispielsweise eine 5%-Hürde für den Einzug ins Parlament vorsehen. Die absolute Mehrheit einer Regierung bezieht sich ja nicht direkt auf die erhaltenen Stimmen, sondern auf die Sitze im Parlament. Und diese werden logischerweise lediglich an die Parteien vergeben, die auch die prozentuale Hürde übersprungen haben. Somit fallen sozusagen schon mal all die Prozentpunkte der Wählerstimmen weg, die gescheiterte Parteien erhalten haben. Und das kann sich, wie in Polen, schnell summieren. Zum Vergleich mal die letzte Landtagswahl in Bayern. Auch hier sind mit ca. 14% ein erheblicher Teil der Wählerstimmen auf Parteien entfallen, die den Einzug ins Parlament nicht geschafft haben. Daher hat die CSU mit einem Wahlergebnis von 47,7% im Parlament 56,1% der Sitze erhalten.

Dazu kommen noch weitere polnische Besonderheiten, dort erklärt es sich genauer gesagt so:

"Dass 37,6% für PiS zur absoluten Mehrheit rechten, hat in erster Linie mit diversen Sperrklauseln zu tun. Diese beträgt 5 Prozent für Parteien, aber 8 Prozent für Wahlbündnisse. Und dem fiel die sozialdemokratische SDL zum Opfer: Sie ging diesmal ein Bündnis mit weiteren linken und grünen Parteien ein, dieses erhielt nur 7,6%. Insgesamt entfielen etwa 17 Prozent der Stimmen auf Parteien welche an den Sperrklauseln scheiterten. Damit holte PiS etwa 45% der Stimmen für erfolgreiche Parteien, aber da das polnische System die regional stärksten Parteien etwas bevorzugt reichte dies zur absoluten Mehrheit."

Quelle: https://professorenpartei.wordpress.com/2015/10/29/polen-parlamentswahl/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gugu77
27.11.2015, 22:03

Besser hätte man es nicht erklären können!

0

"Denn bei uns in Österreich wäre dies bei weitem nicht die absolute Mehrheit (erst ab 50%)"

da täuscht Du dich - das Österreichische Wahlsystem zum Nationalrat hat auch die Kombination aus Direktwahl (wer einen Wahlkreis gewinnt sitzt im Parlament) und Verhältniswahl (die anderen Sitze werden wahlkreisübergreifend nach Wählerstimmen für Listen der Parteien vergeben! Die Stimmen für die Parteien unter 4% (Sperrklausel) in Österreich (in Dt 5%) werden herausgerechnet also anteilig umverteilt. In der Bundesrepublik hatte die Union bei der Bundestagswahl vor 2 Jahren trotz "nur" 42 % der Zweitstimmen die Absolute Mehrheit um nur 1-3 Sitze verpasst! (weiß nicht mehr genau)  Jetzt aufpassen : Absolute Mehrheit bedeutet: 50 % der Sitze - nicht der Stimmen der Wahlberechtigten!

Soweit ich weiß, hat Polen nur das Verhältniswahlrecht zur 1. Kammer des Parlaments. Den Grund für die Absolute Mehrheit PiS hat balvenie perfekt beschrieben: der hohe Stimmen-Anteil von kleinen Parteien unterhalb der Sperrklausel!     

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?