wie kann meine oma meiner schwester das auto wegnehnme?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Entscheidend fürs Eigentum ist: wer hat den Kaufvertrag unterschrieben?

Wenns deine Oma ist, hat sie auch die Verfügungsgewalt über das Fahrzeug und kann es zurückfordern.

Man könnte z.B. bei passender Gelegenheit die Schilder abschrauben, dann könnte deine Schwester auch nicht mehr damit fahren. Die gibt es dann erst zurück, wenn sie ihre Raten bezahlt hat.

da die Oma Eigentümer ist, kann Sie einfach die Schlüssel fordern. Die Versicherung ist da zunächst mal 2trangig. Die Raten muss Oma weiterzahlen.

Dann kann die Bank das Auto beschlagnahmen und Verkaufen. Aber deine Oma ist in dem Fall die dumme und muss für alle Kosten aufkommen.

Kommt darauf an, wie hoch der Restkredit ist. Es kann  ja auch schon was übrigbleiben nach Verkauf.

0
@Sonnenstern811

Das ist natürlich möglich, aber bei einer Autofinanzierung plus Vertragsstrafen usw eher Unwahrscheinlich.

0

Wenn Oma auch nicht zahlt, lässt die Bank das Auto schnell zurückholen.

Statt hier zu fragen, ob die Oma das darf, solltest du besser deiner Schwester die Leviten lesen.


Tja, wer's Zahlt bestimmt. Ist ja ein bedingtes Geschenk. Oma kann auch einfach die Zahltung einstellen, dann holt die Bank das Auto ab

Es kommt darauf an wer den Kreditvertrag unterschrieben hat.

Es gehört aber immer noch der Bank.

Was möchtest Du wissen?