Wie kann mein Vermieter mir Fettflecken auf 6-monatigen Terrassenfliesen zur Last legen?

9 Antworten

Deine Hoffnung, die Fettflecken noch raus zu bekommen, steigert Deine Motivation, wirklich alles zu versuchen.

Wenn sie dann immer noch bleiben, ist allerdings die Frage, ob die für den Belag gewählten Fliesen wirklich das richtige Material für eine solche Fläche sind, auf der man auch isst und deswegen auch immer die Gefahr besteht, dass mal was daneben geht, was dann zu Fettflecken führen kann.

Eine Oberfläche, von der man Fettflecken leicht abwischen kann wäre wesentlich sinnvoller, als ein Belag, in den Fett so richtig schön einzieht.

Sollten Flecken nur noch in den Fugen bleiben, kann der Vermieter relativ beruhigt sein, denn das gleicht sich im Lauf der Zeit aus, denn auch helle Fugen werden mit der Zeit dunkler.

Es ist definitiv nicht der richtige Belag. Aber kann er mir jetzt z.B. eine Neuverlegung von Fliesen zur Last legen?

0
@Mari311

Nein. Wenn Du gegen eine solche Forderung gerichtlich vor gehst, also zum Beispiel durch Klage auf Rückzahlung der Kaution, sind Deine Chancen sehr gut, sofern die Flecken durch normale Nutzung der Terrasse als Grill-/Essplatz entstanden sind. Grillen auf der Terrasse hätte Euch der Vermieter ausdrücklich verbieten müssen. Hat er das nicht getan, war es normale Nutzung.

0

Lies mal hier, vielleicht hilft das weiter:

http://www.weg-mit-dem-fleck.de/fettflecken-entfernen/holz.html

Ansonsten würde ich mal behaupten, dass Flecken auf Terrassenplatten zwar ärgerlich sind, aber doch unter normale Abnutzungserscheinungen fallen.

Eine Terasse ist ja nun mal zum Benutzen da, und das da mal etwas runterfällt, passiert eben.

Entscheidend ist, pfleglich mit allem umzugehen und nichts sverwahrlosen zu lassen -  und das hast Du ja nicht getan, also würde ich mir da nicht zu viele Sorgen machen.

Eine Terasse ist ja nun mal zum Benutzen da, und das da mal etwas runterfällt, passiert eben

 

Es kommt hier immer auf den Umfang der Verschmutzung an. Bei einem kleinen Fleck wird der Vermieter sicher nichts sagen. Anders könnte es sein, wenn diese großflächig vorhanden sind.

Letztendlich kann man die Flecken auch gleich beseitigen, wenn man diese bemerkt.

 

0
@ChristianLE

Schon richtig, aber manchmal bemerkt man Flecken eben nicht sofort, wie offenbar in diesem Fall - aber auch damit muss man als Vermieter rechnen

0

Lieben Dank, die Mittel habe ich alle ausprobiert, geholfen hat nichts, wahrscheinlich der Kälte geschuldet. Ich habe jetzt ein Mittel vom Fliesenleger bekommen, dass probiere ich aus, wenn wir wieder Plusgrade haben.

0

Platten aus Beton auf der Terrasse können Sie auf unterschiedliche Arten reinigen. Bei groben Verschmutzungen hilft scharfkantiger Sand. Diesen einmal über die Terrasse fegen – das poliert die Oberfläche und entfernt den Schmutz. Ist die Terrasse danach immer noch nicht sauber, kann der Hochdruckreiniger zum Einsatz kommen. Hier aber nur mit Aufsatz arbeiten, damit die Platten nicht kaputtgehen.

Fotos ohne Flecken an Wand kleben?

Hallo ich habe für meine Fotowand 110 Fotos bestellt und will sie jetzt an die Wand in meinem Zimmer kleben. Nur will ich keine Flecken an der weißen Wand, weil ich gerade frisch in eine WG eingezogen bin und keinen Stress mit dem Vermieter will. Bei Pattex hatte ich zuhause an meiner Terracotta-Farbenen Wand unschöne Fettflecken, gibt's da Alternativen?

...zur Frage

vermieter auf meiner terrasse,hausfriedensbruch oder nicht?

mein vermieter stellt seine blumen auf meine terrasse,setzt sich hin um sich zu sonnen,legen ihre gartenutensilien nach belieben ab,dann sagen sie auch noch das ist mein eigentum,da können sie machen was sie wollen,aber im mietvertrag steht das es unsere terrasse ist,was kann ich machen?

...zur Frage

Kostenvoranschlag bei Kautionsverrechnung, ist das üblich?

Kann ein Vormieter einen Kostenvoranschlag vom Vermieter verlangen, wenn er nach dessen Auszug einen neuen Teppich legen lassen will, weil der jetzige mit großen Flecken und Brandlöchern bestückt ist. Der Teppich wurde bei Einzug des Vormieters vor 2 Jahren auf Kosten des Vermieters neu verlegt.

...zur Frage

Kaution in Ratenzahlen?

Hallo Leute,

die Kaltmiete beträgt 225€ aber die Kaution nur 450€.

Ich habe heute vorgeschlagen, die Kaution in Raten zu zahlen und im Internet steht man kann das in 3 Raten zahlen also hier 3 Raten jeweils 150€. Der Makler der Vermieterin meinte aber nur 2 Raten von 225€. Ist das rechtens?

Danke im Voraus!

...zur Frage

Was kann ich tun wenn sich die Antragsstellung beim Umzug überschneidet?

Hallo ihr Lieben,

ich hoffe ihr könnt mir bei meinem kleinen Problem weiterhelfen. Ich bin alleinerziehend und werde kommende Woche mit meiner Tochter in eine Wohnung ziehen. Das Jobcenter hatte mir zugesichert dass Kaution und Miete komplett übernommen werden, sobald ich eine BAB-Ablehnung vom Arbeitsamt erhalte. Vor 4 Wochen hab ich den Antrag abgegeben und zwischendrin auch telefonisch Druck gemacht, leider kam erst jetzt per Post dass ihnen noch weitere Dokumente fehlen (die vorher nie gefordert wurden?!). Sprich dies wird auch nochmals eine gewisse Zeit dauern und die Bearbeitung vom Jobcenter dann wiederum auch... Fakt ist aber dass wir schon kommende Woche umziehen und die Wohnungsgesselschaft natürlich auf Kaution und Miete besteht. Habt ihr Tipps oder vielleicht sogar ähnliche Erfahrungen gemacht und könnt mir Ratschläge geben wie ich mich in diesem Fall verhalten kann/soll? Danke für eure Hilfe im Vorraus :)

...zur Frage

Darf Vermieter mir vorschreiben wer meine Terrasse betreten darf?!

Wir wohnen in einer kleinen Stadt mit unseren Vermietern in einem Haus. Wir wohnen in der Erdgeschoss Wohnung , haben einen direkten Zugang zu unserer Terrasse. Diese ist auch von der Straße aus zu begehen, man muss zischen dem Wohnwagen unserer Vermieter und einer Hecke einen kleinen Weg nach hinten und steht dann auf unserer Terrasse. Diesen Weg benutzen wir eigentlich hauptsächlich als ein-und Ausgang, ich stelle da immer die Kinder raus und den Hund und gehe dann selbst zur eigentlichen Wohnungstüre und Haustüre raus, da man die terassentüre nicht abschließen kann und ich sie somit von innen zumachen muss . Nun regt es unsere Vermieter schon auf, das unser Besuch eigentlich ausschließlich durch die Terrasse kommt ( "wir haben auch eine eingangstüre") und jetzt folgendes: wir sind häufig nicht zuhause, deswegen habe ich einen Zettel an den Briefkasten gemacht, das die Paketboten Pakete an uns wenn wir nicht zuhause sind auf die Terrasse in eine gartentruhe legen sollen. Das ist praktisch weil unsere Post total blöde Öffnungszeiten hat. Jetzt verlangen unsere Vermieter das wir den Zettel abnehmen weil" sie nicht wollen das jemand fremdes auf die Terrasse läuft" häääääää? Das ist doch momentan meine mitgemietete Terrasse, können sie mir das verbieten?!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?