Wie kann mein Vater ohne Liebe leben? Hat er eine Affäre?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Sollte dein Vater alkoholabhängig sein, dann ist ihm die Zuwendung durch seine Droge wichtig. Die wirkt stärker als alle menschliche Zuwendung, deswegen ist es ja auch so schwer, eine Drogenabhängigkeit zu überwinden.

Sollte keine körperliche Abhängigkeit bestehen, dann ist er vielleicht ein Mensch, der gern allein ist, sein eigenes Ding macht und sich ungern an andere bindet. Ob es unter diesen Voraussetzungen klug war, eine Familie zu gründen, sei dahin gestellt.

Jap, er ist Alkoholiker und Kettenraucher. Du meinst dadurch kommt er damit klar keine Liebe zu bekommen?

Das hätte ich niemals in Betracht gezogen, danke für den Tipp

0

du fragst bei einem Alkoholkranken in der Familie ambesten mal bei den Gruppen der Angehörigen(!) bei den anonymen Alkoholikern (AA) nach - die findst du im Telefonbuch z.B. .

Tu das mal,ehe du "co-abhängig" von einem Suchtkranken wirst . Es gibt bewährte Ratschläge fürsolche Familien.

Du kannst auch mal anonym telfonieren: 0800 111 0 333. Da sind Fachleute.

Alles Gute

Nee er hat keine Affäre deswegen. Das liegt an das Alkohol . Und dass du deinen Vater so bezeichnest, ist nicht gut. Ohne ihm wärst du nicht am Leben.  Also mach dir keine Sorgen.  Meine Eltern unarmen sich auch nicht den ganzen Tag . Du sollst Sorgen machen dass er trinkt usw. 

Ich glaube du verstehst das Verhältnis zwischen uns nicht so ganz, ist bisschen komplizierter. Aber passt schon

0
@Ichfalle

Ganz egal wie das Verhältnis ist, Respekt muss man vor den Eltern immer haben. 

0
@KingSmithy

Dass ich mir Sorgen um meinen Vater mache, der offensichtlich Probleme hat, hat nichts mit einem Mangel an Respekt, meinen Eltern gegenüber, zu tun?

0

Vater gestorben, trotzdem Abitur anfangen?

Eine Freundin hat leider ihren Vater an Krebs verloren. Sie Hang schon sehr an ihm und ist jetzt sehr traurig. Was man sicher nachvollziehen kann. Es ist auch schon ein halbes Jahr vergangen. Aber dennoch ist es ja eine kurze Zeit, für diesen schrecklichen Verlust. Nun hat sie die 10 beendet. Also Realschulabschluss Mit Q-Vermerk. Sie wollte eigentlich immer Abitur machen. Auch ihre Mutter und ihre anderen Freunde raten ihr dazu. Nur sie will jetzt dem Gymnasium absagen und irgendwie versuchen Geld zu verdienen um ihrer Mutter und ihrer Schwester zu helfen. Weil das Problem sei, dass ihre Mutter leider wegen einem Unfall im Rollstuhl sitzt und sie deswegen nicht so viel arbeiten kann. Sie fragte mich, ob sie das Abitur lieber lassen bleiben soll und das sie ja so Schuldgefühle hätte, wenn es ihrer Familie finanziell schlecht gehe, und sie halt kein Geld reinbringt. Ich sagte ihr, dass sie noch etwas drüber nachdenken soll und das es ja nicht ihre schuld sei. Und das ihr Vater ja auch immer die Idee mit dem Abitur unterstützt hat. Aber das es letztenendes ihre Entscheidung sei. Meint ihr, dass ich mich richtig verhalten habt? Und seit ihr für oder gegen den Abbruch? Also wegen den Schuldgefühlen gegenüber der Familie.

Bitte helft mir oder besser gesagt ihr. Danke.

...zur Frage

Mein Freund dachte schon seit Jahren an eine Affäre bzw. an eine andere. War ich dann nur noch in seinen Augen die Frau die immer zur Verfügung steht...?

...und seine Kinder erzieht?

Ich und mein Freund verstehen uns schon sehr lange (mindestens acht Jahre) nicht mehr gut. Wir streiten uns fast täglich und können uns in der Öffentlichkeit schon nicht zusammenreißen. Ich wurde am Anfang dieser Lage schwanger und der erste wirklich harmonische Moment war die Geburt unstetes Kindes. Unsere Probleme waren vorerst nicht mehr im Mittelpunkt und wir konzentrierten uns auf das Kind. Er ist auch ein sehr toller Vater.

Die Probleme lösten sich allerdings nicht. Immer wieder begann das Streiten oder der fehlende Respekt an einander immer mehr. Ich weiß das es bescheuert ist, aber wir haben uns eingeredet das Kinder unsere Probleme mildern könnten. Wir haben drei weitere Kinder auf die Welt gebracht, unser viertes kam vor zwei Jahren. Aber die Probleme sind all doe Jahre die Selben und verhärteten sich immer mehr.

Nun hat mein Freund mir vor ein paar Tagen gestanden das er mich betrogen hat. Er hat sich in eine andere verliebt und hatte schon seit fast einem Jahr eine Affäre mit ihr. Er gestand mir ebenso, das er schon seit Jahren an andere Frauen denkt und nicht zurückgeschreckt wäre. Ich fragte ihn ob er einen Hauch von Schuldgefühle hatte und er meinte nachdem ich meine Frage etwa drei oder viermal wiederholen musste, das er keine Schuldgefühle hatte sich ihr zu nähern und er es unbedingt wollte.

Ich fühle mich seither so als wäre ich nur die Frau die für ihn halt nur zur Verfügung steht, um nicht alleine zu sein oder nur aus Gewohnheit, Mutter seiner Kinder, bis er was besseres gefunden hat.

Was meint ihr?

...zur Frage

Was soll ich tun wenn die Mutter meines besten Freundes schwanger von mir ist?

Hallo,

die Mutter meines besten Freundes ist schwanger und ich glaube das ich der Vater bin.

Ich hatte eine Sexuelle Affäre zu seiner Mutter und das 1 Monat lang und nun ist sie schwanger und ich glaube das ich der Vater bin. Was soll ich bloß tun???

...zur Frage

Wieso verhält sich meine Mutter so anders?

Hallo meine lieben ich finde meine Mutter verhält sich ziemlich komisch mir gegenüber .. Habe heute meinen physiktest zurückbekommen & hatte eine 1 weshalb ich ziemlich stolz war. Ich sagte es meinem Vater & er lobte mich. Meine Mutter war auch froh. Aber als er weg war fragte sie ob ich mich jetzt für was besseres halte & ich nicht übertreiben soll. Dann hatte mein Vater vorgeschlagen Fahrrad fahren zu gehen. Eigentlich haben wir nie so Lust aber ich bin trotzdem mitgekommen. Als ich danach mit meiner Mutter alleine war hat sie gesagt ich soll mich nicht so einschleimeon. & immer wenn ich von meinem Zimmer ins Wohnzimmer gehe versucht meine Mutter meinen Vater in eine andere Richtung zu bringen also weg von mir. Ich habe versucht mit ihr zu reden abe sie blockt imme ab. Und würde ich es meinem Vater sagen würde meine Mutter es ihm Ausreden

...zur Frage

Warum zieht er sich seither so arg zurück nach den er mir von seinem Missbrauch erzählt hatte?

Ich und ein guter Freund, den ich seit etwa vier Jahren kenne, hat mir vor drei Monaten etwa gestanden das er mir vertraut und daher gebeichtet, das er als Kind (mit sieben Jahren fing es an) von seinem Vater sexuell missbraucht wurde, nach dem die Mutter gestorben sei. Er hatte Angst das sein Vater auch die Schwester irgendwann missbrauchen würde und da sie auch erst drei Jahre alt war und er sie ständig beschützen wollte. Er fing an zu weinen als er mir davon erzählte. Er hat es schon seit Jahren keinem erzählt und hatte es versucht zu verdrängen.

Ich war die erste Person die er es nach Jahren erzählt hat. Seither distanziert und zieht er sich aber mega vor mir zurück. Wenn ich ihn Frage ob er Zeit hat was zu machen, dann meldet er sich nicht oder benutzt eine Ausrede.

Ich hab ihn jetzt seit den drei Monaten nicht mehr zu Gesicht bekommen. Er zieht sich komplett zurück und ich Frage mich ob das normal ist.

Was meint ihr?

...zur Frage

Gibt es irgendwie ne Lösung?

Also ich 14 und Meine Mutter haben nur Streit mit meinen Vater sehr oft bekommt er Wutanfälle und schlägt meine Mutter ganz hart und bedroht sie immer das gleiche macht er mit mir auch aber zurzeit nicht mehr trotzdem schreit er uns nur an ich will das meine Mutter sich trennt aber sie hat irgendwie angst oder so

Kann ich eigt irgendwas tun?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?