Wie kann man Zwangsbegutachtung verhindern?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

http://www.patverfue.de/

Damit kannst du jegliche psychologische Untersuchungen untersagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Reling
07.09.2012, 18:36

Das ist sachlich falsch. Bei EIgengefährdung und bei Gefährdung anderer kann der Erkrankte zwnagsweise eingewiesen und begutachtet werden.

Wäre ja noch wilder, wenn zB geisteskranke Mörder mittels einer Patientenverfügung sich vor einer Unterbringung schützen könnten.

0

Wenn eine psychiatrische Untersuchung von einem Richter angeordnet ist, so hast du gemäß dem PsychKG. keinerlei Möglichkeit dich dieser zu entziehen ausser durch Flucht.

Wenn die Polizei dich aufgreift wirst du zwangsweise zur Untersuchung vorgeführt.

Das Beste was ich dir raten kann ist: Nimm vorher Kontakt zu einem Anwalt auf der die ganze Sache beobachtet und jede für dich mögliche Maßnahme ergreift und dann wird dir der Anwalt wahrscheinlich raten, dass du dich, vielleicht sogar mit ihm zusammen, selbst zum SPD (Sozial Psychiatrischem Dienst ) begibst, um guten Willen und Mitarbeit zu zeigen, der Psychiater aber auch gleich weiss, dass er mit deiner Begutachtung genau aufpassen muss weil die Sache anwaltlich begleitet wird.

FG.

Raider

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gute Frage. Habe schonmal Oberrichter von Amtsgericht dewegen gesprochen.

Er sah keine anderen Weg.

Würde Dir empfehlen mit Amtsgericht zu sprechen.Sind zumindest nicht so schlimm wie Psychiater. Ich weisst nicht ob es stimmt aber offenbar können Sie auch Patienten zwangs Vorführen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

da hätte ich noch viele gegenfragen.... wenn du etwas durchsetzen willst und wirst zum Gutachter geschickt ..... dann musst du wohl gehen, ansonsten bekommst du nichts durchgesetzt. du kannst aber jederzeit sebst ein gutachten erstellen lassen-musst du aber auch selbst bezahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Indem du dich an den Verein " Schutz vor psychiatrischer Gewalt" wendest u dir Tipps geben lässt oder einen Mitarbeiter bittest dich zu begleiten. Niemals alleine hingehen sondern jemand mitnehmen der alles protokolliert. Am Besten aber mit der Patverfü. Wie ist es denn gelaufen??

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Indem man dem Rat der Ärzte folgt und regelmäßig seine Medikamente nimmt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von VT614
09.09.2012, 17:00

Würdest du mit Psychiatrischen Drogen vollgepumpt werden wollen, wenn sie in dir Halluzinationen und Realitätsverlust auslösen? Psychopharmaka ist nur anders Ettiketierte Narkotika. Mehr kann man nicht sagen. Spritz dich doch mal mit Haldol wenn du hier so Texte schreibst. Für mich ist das Befürwortung von Sklaverei.

0

Indem man freiwillig zur Begutachtung geht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von VT614
09.09.2012, 17:01

Dann wird man auch Begutachtet, was man ja verhindern will. Wieder so ein BRD GMBH Lemming.

0

Was möchtest Du wissen?