Wie kann man wirklich, richtig tolerant werden?

5 Antworten

Ich würde sagen indem du deine Meinungen und Ansichten die dir intolerant vorkommen einer genauen Prüfung unterziehst. Wenn du bestimmte Themen hast bei denen du merkst du kannst von deinem Standpunkt nicht ab, frage dich warum? Wieso glaube ich das? Was spricht für meine Sichtweise, was dagegen? Seit wann denke ich so? Was könnten die Auslöser sein? Versuche auf diese Weise zu der Wurzel deiner Intoleranz vorzutoßen. Wenn du dein Problem verstehst kannst du daran arbeiten. Suche die Situation in der du dich normalerweise intolerant verhälltst und versuche deine neuen Erkenntnisse dazu zu verwenden dich toleranter zu verhalten, wenn das für dich Sinn macht. Gib aber auch der Gegenseite nicht uneingeschränkt recht, sondern sei kritisch und hinterfrage. Nur so kannst du die Standpunkte anderer Leute wirklich tiefgehend kennenlernen. Wenn du dann weißt wieso du dich so und andere wiederum anders verhalten, kannst du vielleicht verstehen wo die Probleme beim gegenseitigen Umgang liegen und an einer Lösung arbeiten. Wo liegen die Ursachen der Intoleranz? Ich meine an der Typisierung der Menschen die wir automatisch vornehmen. Die Sinneseindrücke die täglich auf uns einprasseln sind so vielfältig das wir nicht alles verarbeiten können. Wir müssen Informationen selektiv speichern und andere ausblenden. Bei Menschen ist es genauso. Wir konnten es uns wohl evolutioinstechnisch nicht leisten eine neue Situation bzw. einen Menschen genau zu analysieren bevor wir uns entscheiden ob wir weglaufen oder reden sollen. Deswegen sagt man auch, der erste Eindruck zählt. In den ersten paar Sekunden wird der Mensch dem wir begegnen in eine Schublade gesteckt um unser Verhalten ihm oder ihr gegenüber nicht erst lang abwägen zu müssen. Heutzutage können wir es uns allerdings leisten bei Menschen oder nicht unmittelbar lebensbedrohlichen Situationen einen genaueren Blick zu riskieren. Jahrhuntertausende alte Gewohnheiten werden wir aber wohl nicht so schnell ablegen.

Toleranz hängt m.E. ab vom Gefühl und Bewußtsein der eigenen Sicherheit und Wertschätzung. Wer seinen Platz in der Welt für sich gefunden hat und damit sicher und zufrieden ist, muss in der sozialen Hierarchie niemanden über sich beneiden und niemand unter sich demütigen. Das heißt aber auch, die Mechanismen zu durchschauen, mit denen man aus machtstrategischen Gründen geängstigt und existenziell verunsichert werden soll.

das bedeutet, wirklich mal aus sich herauszutreten, evtl. sogar in die situation oder position des anderen zu schlüpfen und die sache aus dieser perspektive zu beurteilen. das ist verdammt schwer. am besten ist immernoch, nach seinen idealen zu leben und wenn sie gar so vorbildlich sind, sie konsequent vorzuleben, nicht unbedingt zu missionieren.

es ist immer wieder erstaunlich, woher sich menschen ihre meinung klauen - die wenigsten bilden sich eine eigene aus verschiedenen quellen und schlussendlich aus dem eigenen gehirn, die meisten plappern einfach nur nach - erschreckend. daraus entsteht ruckzuck eine homogene intoleranz. toleranz bedeutet auch, sich etwas von der ersten reihe zurückzunehmen und platz für andere zu machen, auch wenn es dadurch enger und unbequemer wird.

Bin ich intolerant? Oder tolerant?

Meine Freundin sagt immer ich wäre intolerant. Das finde ich nicht , da sie auch nicht tolerant den intoleranten gegenüber ist. Sie sollte mal tolerieren das es intolerante Menschen gibt die nicht alles tolerieren.Ich finde das ist eine Intoleranz den Intoleranten gegenüber. Ich toleriere ja auch das sie meint tolerant zu sein , obwohl ich das sehr intolerant von ihr finde mich immer als intolerant hinzustellen .Ich bin sehr oft tolerant was sie dann wiederum darstellt als wäre ich sehr intolerant .Ich toleriere z.B das sie mich als intolerant hinstellt, obwohl ich eigentlich tolerant bin, aber sie toleriert das einfach und das finde ich sehr intolerant von ihr. Was meint ihr bin ich intolerant ?

...zur Frage

Sich selber Physik beibringen?

Hi,
Ich bin gerade 14 und in der 9. Klasse am Gymnasium. Ich bin nicht der beste in der Schule kann mich allerdings mit überwiegend Dreien auf dem Zeugnis zufrieden geben. Ich interessiere mich schon sehr lange für Naturwissenschaften. In Chemie bin ich in der Schule gut, in Mathe allerdings nicht. Ich möchte mir selber gerne Physik beibringen. Am besten kostenlos mit Hilfe von Internet. Ich fange immer wieder an, aber verliere Motivation. Ich lerne Physik für mich selber, denn ich finde es unglaublich faszinierend die Welt um mich rum beschreiben zu können. Ich bin allerdings nicht der beste im Lernen und im konzentrieren auch nicht. Wenn ich allerdings motiviert bin, kann ich richtig gut lernen und auch nach langer Zeit noch anwenden. Diese Motivation hält allerdings nur sehr kurz. Habt ihr Tips für mich für besseres Lernen und mehr Motivation? Ich lerne in einem angenehmen und ruhigen Umfeld. Danke für eure Antworten.
LG

...zur Frage

Soll man Intoleranz tolerieren?

Also Intoleranz Menschengruppen gegenüber. Eigentlich ist das doch richtig doof und ich würde eigentlich sagen, das sollte man nicht tollerieren. Aber wenn ich es nicht toleriere, bin ich ja auch intolerant, solchen Leuten gegenüber!

...zur Frage

Unterschied zwischen Toleranz, Respekt und Akzeptanz?

Hallo, ich hatte heute eine Diskussion über dieses Thema. Wir sind dabei nicht auf einen Nenner gekommen. Wo genau liegt der Unterschied?

Am besten mal anhand eines Beispiels:

Ich kann sagen: Ich respektiere deine Meinung, teile sie aber nicht. Genausogut kann ich aber auch sagen: Ich toleriere deine Meinung, teile sie aber nicht. Und: Ich akzeptiere deine Meinung, teile sie aber nicht.

Also wo ist der Unterschied?

Ich würde das so verstehen:

Toleranz bedeutet ja Duldung. Also muss ich doch mit dem, was ich toleriere einverstanden sein. Das heisst, dass niemand komplett Tolerant gegenüber allen Menschen sein kann. Ich kann zB nicht tolerant gegenüber einem Kinderschänder sein.

Respekt dagegen würde ich sagen, hat man bzw. sollte man grundsätzlich gegenüber jedem haben. Das heisst, ich respektiere den Menschen als solches, achte seine Menschenrechte, aber heisse nicht zwingend auch gut was er tut und sagt. Oder ich verhalte mich in einer Kirche ordentlich, auch wenn ich das, was dort gelehrt wird nicht gutheisse. Wäre ich hier tolerant, so wäre ich ja einverstanden mit dem was dort gesagt und getan wird, oder?

Und Akzeptanz ist dann die positive Steigerung von Toleranz, dass ich nicht nur dulde, dass jemand etwas tut oder sagt, sondern auch genau seiner Meinung bin. Das Gegenteil wäre die Ablehnung.

Ist das soweit richtig? Weil meine Freundinnen da teils anderer Meinung sind, und sie meinen, dass Man sich Respekt verdienen muss und Toleranz eigentlich jeder kriegen müsste. Also umgekehrt wie ich gesagt habe.

...zur Frage

Macht mich Intoleranz gegenüber intoleranten Menschen selbst zu einer intoleranten Person?

Ich bin generell bestrebt, gegenüber allen Meinungen, Einstellungen, Lebensarten, Religionen und Gesinnungen tolerant zu sein. Allerdings gibt es viele Menschen, die der Meinung sind, es gäbe eine Art, es richtig zu sehen oder zu machen, und alle anderen Arten seien falsch, müssten korrigiert werden.

Wenn ich mit so einer Person diskutiere, ihr sage "Ändere deine Ansicht, sei tolerant!", dann bin ich in dem Augenblick ja nicht tolerant gegenüber ihrer Meinung.

Beispiel:

Ich denke, jeder sollte seine Religion ausüben dürfen. Wenn eine Religion aber beinhaltet, dass manche Menschen ihre andere Religion nicht ausleben dürfen, kann ich das ja nicht mehr einfach abnicken, oder? Wäre ich nicht heuchlerisch?

Wie steht ihr dazu? Wie sollte ich mich da verhalten? Ich versuche, im Alltag so tolerant wie möglich zu sein, doch das macht mir so manche Diskussion ziemlich schwer.

...zur Frage

Wieso ist die Intoleranz gegenüber Homosexualität so groß?

Ich habe einem Kumpel vorhin einen Text geschrieben, der leicht homosexuell gewirkt hat, und er wollte gleich die Freundschaft kündigen, weil er dachte ich sei schwul (Bin ich nicht).

Das ist doch ein bestes Beispiel für die Intoleranz gegenüber Homosexualität.

Wieso sind viele (nicht alle) so intolerant gegenüber Homosexualität?

Was kann weltweit zur Toleranz gegenüber Homosexualität beitragen?

Ich bin gegenüber Homosexuelle tolerant, und nehme sie wie normale Menschen, aber könnte mir nicht vorstellen homosexuell zu sein...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?