Wie kann man Wildschweine beobachten?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn du Wildschweine beobachten willst, brauchst du ganz viel Geduld und noch mehr Zeit. Gerade die Begegnung mit Wildschweinen kannst du nicht erzwingen. Diese Tiere sind unglaublich schlau und vorsichtig. Trotzdem ist es nicht unmöglich. Zuerst solltest du nach den Spuren der Wildschweine Ausschau halten. Damit meine ich nicht dass du lernen sollst Spuren zu lesen, sondern du sollst danach Ausschau halten, wo die Wildschweine in der Erde gewühlt haben. Dort wo sie eine Wiese umgegraben haben, wo sie in einem Feld gelegen haben ist die Chance groß, dass du Wildschweine sehen könntest. Hast du einen solchen Ort gefunden, musst du mitten in der Nacht dort hin fahren. Du steigst so leise wie möglich aus deinem Auto und begibst dich zu deinem Beobachtungspunkt. Am Besten ist es, wenn dieser Punkt etwas erhöht ist. Denn Wildschweine können unglaublich gut riechen. Sitzt du etwas erhöht, zieht dein menschlicher Geruch über die Schweine hinweg und sie können dich nicht bemerken. Allerdings solltest du auf direktem Weg von deinem Auto zu deinem Beobachtungspunkt gehen. Wenn du vorher noch ein paar Runden auf der Wiese drehst und dich umschaust wo der beste Platz ist, dann hinterlässt du so viele Duftspuren dass die Schweine sich nicht zeigen werden. Sie werden dich bis zum Sankt Nimmerleinstag warten lassen. Du solltest in dieser Nacht auch auf Zigaretten oder auf Rasierwasser verzichten. Sonst machst du es ihnen zu leicht dich zu entdecken.

Hast du deinen erhöhten Beobachtungspunkt erreicht, heißt es warten. Du darfst keine Geräusche machen und darfst zwischendurch auch nicht essen oder pinkeln gehen. Sonst ist alles umsonst. Allerdings kannst du eine Begegnung mit den Schweinen auch dann nicht erzwingen, wenn du alles richtig gemacht hast. Entweder du hast Glück und sie zeigen sich so bald es hell wird, oder du hast Pech und sie bleiben dir verborgen. Wenn die Sonne aufgegangen ist und du die ersten Menschen in der Gegend herum laufen siehst, kannst du deinen Platz verlassen. An diesem Tag wirst du keine Schweine mehr sehen und musst es erneut versuchen. Wenn du genug Geduld aufbringst und es immer wieder versuchst, wirst du irgendwann Erfolg haben.

Diese Schweine habe ich aufgenommen als ich Hirsche filmen wollte. Du kannst sie im Hintergrund hören. Die Schweine haben den Platz vollkommen lautlos betreten. Sie waren sehr vorsichtig und sie sind genau bis zu dem Punkt gelaufen, an dem ich die Wiese überquert habe. Dort haben sie meine Witterung aufgenommen und sind umgekehrt. Der Nebel machte es nicht einfacher die Tiere zu filmen und die Sonne war auch noch nicht aufgegangen. Also nicht die besten Bedingungen für einen Tierfilmer. Aber man kann sie gut erkennen.

https://www.youtube.com/watch?v=yKUFF-EBTHw

Als ich dieses Video gedreht habe, war ich von vielen Schweinen eingekreist. Hinter mir war ein See mit einem Schilfgürtel. In diesem Schilfgürtel waren ganz viele Schweine. Nur eines hat sich gezeigt. Alle anderen konnte ich nur hören.

https://www.youtube.com/watch?v=r6Xl_SgpBPA

Woher ich das weiß: eigene Erfahrung

Bei uns im Wald gibt es eine Suhle, die wird regelmäßig von den Wildschweinen aufgesucht, überhaupt wenn es schwül und heiss ist.

Woher ich das weiß: eigene Erfahrung

schließe dich einem jäger an, suche jäger im internet in verbindung mit deiner stadt....

schreibe den jäger an

du willst für die schule oder so was recherchieren oder ein projekt halten über wildschweine, der nimmt dich mit auf die jagd mal früh nachts am wochenende in den wald und dann siehst womöglich zur dämmerung Wildschweine im Wald.

Dein Tipp klingt theoretisch erst einmal logisch, aber in der Praxis funktioniert das nur dann wenn der Jäger ein sehr guter Freund ist. Ich habe seit vielen Jahren mit Jägern zu tun und ich habe noch nicht einen einzigen getroffen der jemanden der kein Jäger ist, einfach so mitnimmt und der diesem Außenstehenden dann auch noch seine Geheimnisse anvertraut. Das macht kein Jäger.

1
@Fuchssprung

gut, dann schreibt man das Forstamt an, das hat jede Gegend und jeder Kreis. Dort schreibt man oder ruft an und sagt, dass man ein Projekt in der Schule veranstalten würde und man Wildschweine in freier Wildbahn sehen möchte.

Förster und Jäger sind Bedienstete bzw. Beamte und arbeiten eng zusammen.

Die können dir sicher weiter helfen. Es gibt ja nicht nur private Jäger, sondern auch staatliche Jäger, die eine Festanstellung haben.

http://www.stmelf.bayern.de/wald/jagd/

Bayerische Forstverwaltung

0
@Silverhead2010

Das kannst du gerne versuchen, aber es wird nichts bringen. Die halten dich nur hin und es wird nichts passieren.

0

Ja, wir Jäger sind heimliche Gesellen... nein, das hat eher mit der Haftung zu tun. Wenigstens bei mir.

1

Was möchtest Du wissen?