Wie kann man von einer Linearfaktordarstellung die Nullstellen ablesen?

3 Antworten

Beispiele:

f(x)=x²+2x+1
in Linearfaktoren zerlegt:
f(x)=(x+1)(x+1)
Du siehst: Wir haben eine doppelte Nullstelle bei x=-1 (da, wenn du x=-1 setzt, der gesamt Ausdruck gleich 0 wird)

oder

f(x)=x²+4x+3

Man erhält für die Nullstellen mit Hilfe der pq-Formel/Mitternachtsformel die Nullstellen
x1=-1 und x2=-3

Und spaltet diese nun folgendermaßen ab:
f(x) =(x-x1)(x-x2)

f(x)=(x+3)(x+1)

Multipliziert du die Linearfaktorzerlegung wiederum aus, so musst du dein Ausgangspolynom erhalten.

Es gibt folgender Verfahren, um Nullstellen zu ermitteln (rein algebraisch)

1. Ein Produkt ist gleich 0, wenn einer der Faktoren gleich 0 ist. (3x=0 -> x=0)
2. Einfach lineare Gleichung lösen (2x+3=0, nach x hin umgestellt)
3. pq-Formel anwenden bei x-Potzenzen <= 2
4. Für höhere Potzenzen von x: Polynomendivision, Horner-Schema...

Ich hoffe, ich konnte dir helfen 

Nullstelle y=0  also f(x)=0

Satz vom Nullprodukt:

Ein Produkt ist genau dann Null, wenn mindestens einer der Faktoren null ist.

Beispiel:

f(x)=5 * (x-3)² * (x+2)

Nullstellen (Faktor gleich null setzen => bedeutet wenn man auch diesen Schritt verzichten will, das Vorzeichen dreht sich um)

A)    x-3=0      => x=+3     (es ist eine doppelte Nullstelle)   x1/2=3

B)     x+2=0    => x3=-2 

Es gibt Aufgaben, bei denen die Nullstellen gegeben sind und man damit die Funktionsgleichung bestimmen kann. Hier dreht sich auch das Vorzeichen um:

Einfaches Beispiel zu Parabeln:

Eine nach oben geöffnete Normalparabel hat die Nullstellen x1=-3 und x2=1. Bestimme die Funktionsgleichung

f(x)=(x+3)*(x-1)   

Kann dann auch so geschrieben werden

f(x)=x²+2x-3

Wenn die Linearfaktoren zum Beispiel (x-5) (x-3) lauten, sind die Nullstellen 5 und 3

Parabel = von Linearfaktordarstellung zur Normalform

Erstell aus dem Leitkoeffizient und den Nullstellen, die Linearfaktordarstellung und die wandel die in die Normalform

a) gegeben : a=-2 XN1= 2 XN2= 2

b) gegeben : a=0,375 XN1= 1,5 XN2= 7,5

  • eine fromel wäre hilfreich oder ein genauer rechen weg
...zur Frage

Hallo, ich bin irgendwie verwirrt. Könnte mir jemand helfen(Integralaufgaben)?

Hallo, ich verstehe leider gar nicht, wie ich die Aufgabe lösen soll.. Ich habe schon angefangen(guckt auf dem Foto), aber weiter bin ich verwirrt. Könnte mir bitte jemand, wenn es geht bitte Schritt für Schritt, die 5. Aufgabe erklären?
Ich wäre wirklich sehr dankbar

...zur Frage

Anhand der Extrem - und Nullstellen den Funktionsgrad erkennen?

Ich sehe immer wieder den Aufgabentyp dass ich an einem Funktionsgraphen ablesen soll welchen Grad die Funktion hat oder dass ich an einer Funktion erkennen soll wie viele Extrem - oder Nullstellen die hat. Wie kann ich das dann erkennen? Schonmal danke für eure Hilfe :)

...zur Frage

Extrema von Funktion ablesen?

In wenigen Wochen steht die Mathe Klausur an, und ich wollte wissen, wie das genau funktioniert. Man kann Nullstellen, Extrema und Wendestellen von der Funktion ablesen, bzw. wie viele der Graph davon besitzen kann.

Wie funktioniert das genau? (Ist nur eine allgmeine Frage, nicht für Hausaufgaben!)

Wenn man z.B. die Funktion f(x)= 4x^6+3x²-9x hat.

...zur Frage

Mathe e-Funktion/ Differenzfunktion. Wie lös ich das?

Hier die Aufgabe:

Max und Moritz lernen Finnisch.

Am Anfang kennen Sie nur 10 Wörter. Max lernt schnell, aber er vergisst auch wieder. Seine Lernkurve ist

 a(t) = 150 – 140·e^{–0,05·t}

(t in Minuten; a(t) gelernte Vokabeln).

Moritz besitzt die Lernkurve

b(t) = 10·e^(0,05·t}

a) Wie groß ist die Lernrate (in Vokabeln/min) von Max zu Beginn? Wann hat Moritz die gleiche Lernrate erreicht?

b) Wann ist der Unterschied der beiden Lernkurven am größten?

Die a) habe ich bereits lösen können:

a(t) = 7·e^{-0,05·t}·a(0) = 7 Vokabeln/min

b'(t) = 0,5·e^{0,05·t}·b'(t) = 7 ⇒ t = 25,06 min

Bei der b) habe ich dann versucht die Differenzfunktion d(t) zu bilden:

a(t) – b(t) = d(t),

aber wie soll ich das machen, denn die Exponenten der e-Funktion sind ja nicht gleich?

...zur Frage

Parabel Funktionsgleichung aus Scheitelpunkt und Nullstellen berechnen?

Hey, kann man die Funktionsgleichung einer Parabel aus dem Scheitelpunkt und den Nullstellen berechnen? Wenn ja, wie? Schonmal danke im voraus ^^

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?