Wie kann man von der 10ten Realschule auf die 11te Klasse wechseln (ABITUR!)?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das ist von Schule zu Schule anders. Im Normalfall, ich nehme jetzt mal die öffentlichen Schulen, bewirbst du dich mit deiner Halbjahresinfo der zehnten Klasse und mein Vorschlag, recht zügig wenn du sie hast. Die Schulen wollen aber meistens dann noch dein Abschlusszeugniss sehen. Eine Bewerbung ist ein muss, da du ja an dieser Schule angenommen werden willst und dich so erstmal repräsentieren musst (Mit Bild kommt es noch besser). 

Bin momentan auch an diesem Punkt angelangt und bei der Schule (Privatschule) wo ich mich bewerbe/bewarb konnte ich schon das neuntklass zeugniss verwenden. Jedoch wollen sie auch noch meine Halbjahresinfo und Abschlusszeugnis haben.  

Mein Tipp: Schaue mal auf die Schulhompage, wenn die Schule eine hat und stöbere mal. Denn da habe ich rausgefunden dass ich mich schon mit dem neuntklasszeugnis bewerben kann UND ein Dokument ausfüllen musste!

Hoffe ich konnte dir helfen mit diesem, sorry, langen Text :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PayamNeu
03.11.2016, 20:33

Vielen dank für deine Hilfe! :)))

1

Kenne mich etwas im Bildungssystem von Baden- Württemberg aus...da ist es so, dass meine SuS sich meist mit dem HJ- Zeugnis für eine Berufliches Gymasium (SG, TG, EG, BTG,...) bewerben.

Falls du schon eine konkrete Schule im Blick hast, würde ich dir raten, diese zu kontaktieren oder auf der Homepage zu schauen.

Viele dieser Schulen habe auch Links mit Bewerbungsunterlagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PayamNeu
03.11.2016, 20:32

Ja habe eine Konkrete Schule im Blick, werde sie auch in einer Woche kontaktieren :) Danke für deine Hilfe! :)

0

Soweit ich mich erinnere, war die Bewerbungsphase kurz nach dem Erhalt der Halbjahreszeugnisse. Ruf doch sicherheitshalber einfach bei deinem gewünschten, weiterführenden Gymnasium an und frag sie, damit du es ja nicht verpasst.

Bei uns war es so, dass man in den drei Hauptfächern Mathe, Deutsch und Englisch mindestens einen Durchschnitt von 3,0 haben musste, wobei die Aufnahme ab 2,7 garantiert war. Sicherheitshalber kann man sich auch an mehreren Gymnasien bewerben.

Ein Lebenslauf war bei uns nicht erforderlich. Allerdings gab es einen Anmeldebogen, den man zusammen mit den beglaubigten Halbjahreszeugniskopien vorlegen musste. Waren die Noten entsprechend, bekam man eine vorläufige Zusage, die dann in eine feste Zusage umgewandelt wurde, sobald man das Abschlusszeugnis hatte und auch dort den notwendigen Schnitt von 3,0 hatte.

All diese Dinge können aber von Schule zu Schule und insbesondere von Bundesland zu Bundesland sehr unterschiedlich sein. Frag daher also am Besten die zuständige Schule.

Ich wünsche dir viel Spaß auf dem Gymnasium. Das ist eine sehr tolle Zeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PayamNeu
03.11.2016, 20:31

Danke für deine Hilfe!!! :-) Ich hoffe ich behalte meinen Schnitt auch nach dem Halbjahreszeugnis :O

0
Kommentar von PayamNeu
03.11.2016, 20:33

Danke! :)

0

Was möchtest Du wissen?