Wie kann man vom Jobcenter erwischt werden wenn man Hartz 4 kriegt und dazu Hauptberuflich selbstständig ist?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

wie kann sie damit erwischt werden

Wenn jemand sie verpetzt oder ein Jobcenter Mitarbeiter zufällig bei ihr Kunde wird oder zumindest wahrnimmt, dass sie selbständig ist. Noch gibt es keinen Datenaustausch zwischen Finanzamt und Jobcentern.

und was könnten die Strafen sein?

Sie muss das Geld was sie zu unrecht erhalten hat zurückzahlen. Ferner würde der Staatsanwalt einen Strafbefehl wegen Betrugs beantragen und dann droht ihr eine Geldstrafe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nach meinem Dafürhalten stimmen ihre Angaben nicht. Soweit ich weiß, muss jeder Empfänger von Transferleistungen ein eigenes Konto vorweisen können. Ich habe einen Syrischen Flüchtling betreut, und bevor das Jobcenter etwas überwiesen hat, mussten wir für ihm ein Konto eröffnen. Ich hatte auch angeboten, dass er zunächst das Geld zu mir schicken konnte, aber das wurde nicht akzeptiert. Da die Freundin volljährig ist, sollte das bei ihr auch so sein. Im übrigen ist es ziemlich dumm, was sie da macht. Wenn sie erwischt wird, und das wird kommen, muss sie hohe Strafen zahlen. Wenn sie das nicht leisten kann, wird sie verurteilt wegen Betruges und ist somit vorbestraft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das nennt man Sozialbetrug. Das Jobcenter hat eigene Ermittler, die damit befasst sind, Sozialbetrüger zu finden. Außerdem kann es durch Informanden herauskommen oder durch irgendwelche zufällige Querverbindungen.

Auf jeden Fall werden bei Aufdeckung jede Menge Rückzahlungen fällig. Es kann auch zur Anklage wegen Betrugs kommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LouPing
04.02.2017, 22:06

Hey ThomasJansen

Wie landregen bereits sehr gut erklärte-es wird aufgedeckt werden. 

Als Selbstständige muss sie gemeldet sein und regelmäßig Steuern zahlen. Hier frage ich mich wie sie das Problem "Bonität" gelöst hat.

Über das Finanzamt werden die Daten regelmäßig abgeglichen. Über die Kontobewegungen lassen sich selbst bei mehreren Konten Verbindungen schaffen-das sie noch daheim wohnt macht es einfacher. 

Nachzahlungen gehen unter anderem dann auch an die Kranken-und Rentenversicherung. 

1

Das Jobcenter hat die Möglichkeit auf die Finanzdaten ihrer "Kundschaft" zuzugreifen! Wenn's hoch kommt Strafanzeige wegen Betruges, ansonsten muss sie es einfach zurück zahlen.

Und zu: Wie kann man vom Jobcenter erwischt werden?

Indem man das Internet benutzt um zu recherchieren, auch hier! Ein Schelm, wer böses dabei denkt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das ist Sozialbetrug nach § 263 STGB. Rückzahlung aller bislang gezahlten Leistungen. Staatsanwalt erstellt Anzeige. Tagessätze bis zur Vorbestrafung

Es gibt einen Datenabgleich zwischen ARGEN, Finanzamt, Zulassungsstelle, Bundesfinanzamt (Zinserträge)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich arbeite beim Sozialgericht und glaube mir...sowas kommt früher oder später immer raus...auch nach 10 Jahren zB. Und die Strafen sind nicht ohne 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rauskommen kann (und wird) es durch den Datenabgleich zwischen den Behörden (Jobcenter, Finanzamt, Gewerbeamt ...).

Je nachdem wie lange das so läuft sind da auch durchaus Freiheitsstrafen drin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kevin1905
05.02.2017, 00:14

Meines Wissens gibt es keine Rechtsgrundlage für den Austausch von Daten zwischen Finanzbehörden und Jobcentern.

Wenn du dafür eine andere Quelle hast, gerne her damit.

0

Groß "selbständig" sein und Hartz4 abgreifen. Ist ihr das nicht peinlich? Ist ihr nicht klar wie lange danach das noch auffliegen kann? Wenn ihr jemanden bescheissen wollt, Kinder, dann probiert es mit einer Versicherung oder einer Bank aber nicht das Jobcenter um ein paar Euro.Amateure

Und zum Schluß noch zu den Strafen: Bei Sozialbetrug lässt sich der Staat nichts gefallen. Da langt er richtig hin und zurückzahlen darfst alles auch. Braucht Dich bloß einer verpfeifen oder oder oder

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

woher willst du wissen, dass sie ihre selbständigkeit nicht gemeldet hat? die konten werden immer wieder mal abgeglichen.

wenn sie das nicht getan hat und das heimlich macht, wäre es sozialbetrug und damit macht sie sich strafbar. melde das dem jobcenter und die werden das überprüfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie sie erwischt werden kann: jemand schwärzt sie an oder andere Sachen (keine Ahnung was für Möglichkeiten die Arge alles hat.

Was für eine Strafe: sie muss alles Geld zurück zahlen, Anzeige wegen Erschleichung von Leistungen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von feierlaune1
05.02.2017, 15:32

die arge macht garnichts, die gibts nicht.

0

Was möchtest Du wissen?