Wie kann man verhasste Menschen vergessen?

8 Antworten

Hass ist nunmal nicht das Gegenteil von Liebe sondern ebenso wie Liebe eine starke emotionale Verbindung. Du kannst Dich davon nur freimachen indem das Gefühl Dich nicht mehr emotional in Beschlag nehmen kann, weil statt Hass Gleichgültigkeit herrscht.

Also einfach drüber stehen und das Motto "Leben und leben lassen" verinnerlichen.

Andere müssen nicht nach Deinen persönlichen Lebenswerten handeln und leben sondern dürfen für sich entscheiden. Du musst das nicht gut finden aber Du solltest Dich daran auch nicht hochziehen.

Die anderen sind also nicht das Problem sondern dass Du entscheiden möchtest wie MAN zu leben hat.

Sei etwas lockerer und konzentriere Dich auf das was Dir Freude macht.

Am besten ist , wenn Du erkennst  , dass wirklich jeder Mensch seine Fehler hat . Auch Du  , niemand ist perfekt. Der eine mehr der andere weniger.  Was ist ein perfekter Mensch? Und Du wünscht Dir doch auch nicht , dass man Dich hasst .  Man sollte sich nicht  über andere Menschen stellen und denen vormachen, sie  seien Schlampen und Lügnerinnen. 

Arbeite an Dir , als allererstes , und dann wirst Du erkennen, dass Du andere Menschen sein lassen kannst wie sie möchten.

Man kann Menschen annehmen so wie sie sind , dies zu verinnerlichen ,  verändert Dein eigenes Wesen. Aus anderen Blickwinkel Menschen  betrachten . 

Warum lügt man?  Vielleicht ist da ein Problem in diesem Menschen , oder Ängste.  

Es ist etwas Gutes , dass Menschen unterschiedlich sind. So  können Menschen einander ergänzen. 

MFG :-)

Ich mach mir Sorgen um Dich.

Leute, die man nicht leiden kann, die hat wohl jeder in seinem Umfeld. Man kann sich einfach nicht mit jedem gut verstehen. Das ist normal.

Aber abgrundtief hassen... meine Güte! Und grundlos auch noch dazu! Deine Begründung ist... wie soll ich sagen: Ein Heiliger, selbst makellos, der dürfte EVENTUELL so ein Urteil über so viele Menschen fällen, wie Du es tust. Dürfte! Aber der täte es nicht! 

Wenn ich Deine Frage lese, überkommt mich ein Unbehagen. Was genau stellt Dich so weit über Deine ehemaligen Klassenkameraden, dass Du Dich so über sie zu sprechen traust. Wohlgemerkt, da geht es nicht um 1 oder 2 Personen. Alle sind wertlos... außer Dir.

Gibt Dir das nicht eher zu denken?

 


,,Wohlgemerkt, da geht es nicht um 1 oder 2 Personen. Alle sind wertlos... außer Dir."

Das stimmt nicht. Hab ich auch nicht behauptet. Es geht hier um eine recht kleine Anzahl an Personen vielleicht 5-8. Ich stelle mich auch nicht von Natur aus über diese Personen aber ich hatte das Pech einige Jahre lang fast jeden Tag in ihrer Umgebung zu sein und weiß daher was das für Charaktere sind. Ansonsten gibt es auch viele Leute, die ich mag und mit denen ich befreundet bin aber dann ist es halt natürlich kein Problem, wenn ich an sie denke.

1
@Dunkleosteus

Ok! Ich denke mir, dass Du in Dir drin noch das Gefühl hast, dass dieses Kapitel nicht abgeschlossen ist - warum auch immer.

Deshalb kannst Du diese Typen nicht vergessen- Hast Du noch eine offene Rechnung?

2

Wie denkt/fühlt sich ein depresssiver Mensch?

Sind depressive Menschen immer schlecht gelaunt ? Woran erkennt man einen ? Wie viele Menschen leiden unter einer Depression und wie viele bringen sich letztendlich um? Was denken sie am Tag so? Und ab wann ist man depressiv? Lg

...zur Frage

Habe etwas falsches gesagt, jede hat mir vergeben - ausser Eltern, was tun?

Ich habe etwas extrem falsches gesagt, habe mich angemessen entschuldigt. Alle meine Freunde waren auf meiner Seite und haben mich unterstützt. Doch jetzt habe ich es meinen Eltern erzählt und sie verachten mich deshalb. Ich weiß nicht was ich machen soll. Ich kann mit keinem darüber sprechen.

...zur Frage

Was ist mein Problem? Ich verachte alle!

Hallo Leute, ich hab nen kleines Problem, zumindest wenn man es so nennen kann Ich verachte Menschen. Ich zeig es zwar nicht aber ich fühl mich nirgends willkommen und geborgen Ich habe einige Freunde, wenn ich sie überhaupt so nennen kann, selbst bei ihnen fühle ich mich immer fehl am Platz Weil ich genauso über sie denke wie über alle anderen. Wie über mich auch, ich verachte mich selber Ich komm mit mir selbst auch nicht klar, ich hasse mich für all meine Seiten. Ob gut oder schlecht Und ich wünschte mir manchmal das alles einfach ein Ende hätte indem andere Menschen sterben Aber das geht nicht und damit muss ich klar kommen. Ich bin allerdings nicht Depressiv und füg mir selbst auch keine schmerzen zu Ich fresse sogesehn alles in mir hinein und zeige nicht wo mein Problem ist. Meine "Freunde" wissen in der hinsicht rein gar nichts von mir Ich kann meine Freunde nicht ab, ich kann meine Freundin nicht leiden und mich selbst auch nicht. Und Leute auf der Strasse schon gar nicht. Ich hasse Menschen, soweit kann ich die Lage beurteilen aber wo ist mein Problem? Ich mein , ich bin 16 Jahre alt und das kann nicht normal sein, ich wurde Zuhause immer gut behandelt , ich wurde NIE geschlagen, mir wurden immer alle Möglichkeiten offen gehalten und dennoch fühl ich mich bei niemandem wohl.

...zur Frage

Warum denke ich soviel über andere Menschen nach und lebe nicht MEIN Leben?

Ich denk manchmal Stundenlang nach, z. B. dass ich überaus froh bin leben zu dürfen, weil man eben nicht weis was nach dem Leben ist, und man deshalb sein Leben einfach leben soll so wie man es will. Wenn ich aber dann auf die Straße gehe sieht man irgendwie überhaupt keinen Menschen lächeln, alle sehen so schlecht gelaunt aus. Darüber mach ich mir oft Stundenlang Gedanken, warum Menschen nicht fröhlicher leben, weil es wahrscheinlich einfach nur dieses eine Leben gibt, ich schaff es einfach nicht das ich mir nur Gedanken über mein Leben mache, ich muss immer denken wie andere Leben! Weis wer wie ich das ändern kann, das mir andere zwar nicht egal sind, aber das ich nicht andauernd über andere Leute nachdenke, z b. was sie von mir denken. Wie kann ich so ein "leck-mich-am-a.rsch gefühl entwickeln, damit mir das egal ist was andere machen und sagen ?

...zur Frage

Könntet ihr euch vorstellen, jemanden zu verprügeln ?

Ich bin ein sehr friedliebender Mensch, ich verabscheue Gewalt. wenn man mich aber über einen längeren Zeitraum ( zum Beispiel über Jahre hinweg ) angreift, beleidigt, mobbt - dann denke ich nur noch an Rache, Gwaltphantasien und könnte mir sogar vorstellen, Gewalt anzuwenden und eine solche Person massivst zu verprügeln. da wäre ich dann gnadenlos. Käme sowas für euch auch infrage ? bitte mit Begründung

...zur Frage

Was halten normale menschen vom ritzen?

Angenom ein normaler mensch sieht auf der strasse eine junge frau die viele tiefe svv narben hat.... was denken sie

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?