Wie kann man verdrängte Erinnerungen aus der Vergangenheit wieder hervorrufen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Soetwas wird oftmals im Zusammenhang mit Traumatherapie gemacht. Also vielleicht (Trauma-)Therapeuten in deiner Umgebung suchen oder nach Techniken dafür googlen.

Verdrängte Erinnerungen können sich in (Alp-)Träumen manifestieren, weshalb es manchmal hilfreich sein kann, ein Traumtagebuch zu führen.

Hypnose kann auch ein Weg sein – hier aber wirklich aufpassen, dass das nur in einem sehr klar geregelten Rahmen gemacht wird, da es oftmals schwer ist mit Verdrängtem klar zu kommen.

Auch autogenes Training wird manchmal dazu benützt, Verdrängtes wieder hervorzulocken.

Hoffe da sind ein paar Schlagworte für dich dabei :)

Hast du vielleicht ein Beispiel, wie man autogenes Training erlernen kann?

0

Durch Musik und Gerüche aus dieser Zeit. Ich bin mal 25 Jahre nach dem Abi durch meine alte Schule gegangen, der Geruch des Linoleum-Bodens hat alles wieder wachgerufen, was ich dort erlebt hatte.

Und wenn ich heute Beatle-Songs höre, werden die 70iger wieder in mir lebendig und alles, was damals in meiner Studienzeit los war.

Versuch es nicht auf eigene Faust. Besprich dich mit einem Psychologen. Schließlich gibt es Gründe, warum man etwas verdrängt: weil die Psyche die Tatsache nicht aushalten kann (oder jedenfalls damals nicht konnte). Wenn du also die Erinnerungen wiedererlangst, sollte jemand an deiner Seite sein, der dir - wenn nötig - Unterstützung und Hilfe bieten kann.

Ich versuch es auch, bestimmte Erinnerungen wieder abzurufen. Aber leider kannst du es meist so viel versuchen, wie du willst. Die Erinnerungen sind weg.

Hypnose aber nur unter ärztlicher bzw. psychologischer Aufsicht

Was möchtest Du wissen?