Wie kann man Ticks bezwingen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das klingt nach einer Zwangserkrankung... Das lässt sich aber behandeln! Allerdings nicht, wenn man zuhause bleibt und nicht zum Arzt geht.

Ein Psychiater/in kann eine gründliche Diagnose erstellen und wird dann wahrscheinlich erstmal Tabletten vorschlagen: überlege Dir vorher, ob das für Dich in Frage käme (für eine gewisse Zeit).

Beim Patiententelefon der Kassenärztlichen Vereinigung bekommst Du die Namen von Verhaltenstherapeut/innen, die Plätze frei haben. Wenn Du weiblich bist, empfehle ich eine Therapeutin. Dort kannst Du ohne Überweisung und ohne Zuzahlung hingehen, nur mit Krankenvers.karte.

Aber das Entscheidende ist, dass Du hingehst!!  Es gibt auch psychosomatische Fachkliniken, die Zwangsstörungen behandeln. Das ist KEINE Psychiatrie, Du kannst jederzeit gehen! Je nach Alter gibt es auch Kliniken mit Jugendstationen.

Du musst jedoch selbst aktiv werden. Kannst Du mit Deinen Eltern darüber reden? (falls Du noch jung bist) Dann helfen sie Dir hoffentlich auf Deinem Weg, oder ein Freund/eine Freundin, eine Schwester oder so. Gute Besserung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf jedenfall mal mit deinem Arzt oder Therapeuten darüber sprechen;ist ein Anfang ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das sind keine Ticks, das sind Zwangsneurosen! Ich denke, Du musst Dich um therapeutische Hilfe bemühen, denn dieser waschzwang deutet auf Missbrauch hin, MUSS aber nicht. was aber nicht dazu passt, ist die Tatsache, dass Du Dich zuerst NICHT mehr waschen/duschen wolltest.

Aber Du musst aus eigenem Antrieb zum Therapeuten! wir können Dir hier nur sehr eingeschränkt helfen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?